Informationen zur automatischen Einstellung der Prozessorleistung

Hier erfahren Sie, worum es sich bei der automatischen Einstellung der Prozessorleistung handelt und wie Sie damit Strom und Batterieleistung einsparen können.

Wenn Sie die Prozessorleistung auf "automatisch" einstellen, kann Ihr Computer Energie sparen. Wenn Sie ihn einschalten, werden die Spannung des Prozessors, die Busgeschwindigkeit und die Taktfrequenz auf die aktuellen Anforderungen des Systems angepasst. Der Vorteil dieser Konzeption liegt in der längeren Batterielaufzeit bei tragbaren Computern und in weniger betriebenen Lüftern aufgrund geringerer Betriebstemperaturen bei Desktop-Computern .

Wenn Sie professionelle Programme, Spiele mit hoher Grafikleistung oder andere Programme verwenden, die den Prozessor intensiv nutzen, kann es sein, dass die Einstellung "Automatisch" in der Systemeinstellung "Energie sparen" nicht die bestmögliche Prozessorleistung bringt. Wenn Sie wissen, dass Sie den Prozessor stark belasten werden, ändern Sie die Einstellung unter "Energie sparen" auf die höchste Leistung.

Energieeinstellungen auswählen

So stellen Sie die Prozessorleistung in Mac OS X 10.2, Mac OS X 10.3, Mac OS X 10.4 and 10.5 auf automatisch:

  1. Wählen Sie im Menü "Apple ()" die Option "Systemeinstellungen".
  2. Wählen Sie im Menü "Darstellung" die Option "Energie sparen" aus.
  3. Klicken Sie auf den Tab "Optionen", und wählen Sie im Einblendmenü "Prozessorleistung" eine der Optionen aus.

Automatisch: Der Prozessor wird die Geschwindigkeiten auf Basis der ermittelten Anforderungen anpassen.

Maximal: Der Prozessor wird mit höchster Geschwindigkeit betrieben.

Minimal: Der Prozessor wird mit verringerter Geschwindigkeit betrieben.


 Oben: Einstellungen für "Energie sparen" in Mac OS X 10.2.x

 Oben: Einstellungen für "Energie sparen" in Mac OS X 10.3.x

 

 Oben: Einstellungen für "Energie sparen" in Mac OS X 10.4.x und 10.5.x

 

Veröffentlichungsdatum: