Wenn der Xsan-Metadaten-Controller unerwartet neu startet

Wenn Sie auf macOS Mojave aktualisiert haben und der Xsan-Metadaten-Controller aufgrund eines Kernel-Fehlers neu startet, gehen Sie wie hier beschrieben vor.

Nach dem Upgrade auf macOS Mojave wird der Xsan-Metadaten-Controller (MDC) aufgrund eines Kernel-Fehlers unter Umständen unerwartet neu gestartet. Die Meldung lautet ungefähr wie folgt:

panic(cpu 6 caller 0xffffff7f911101b6): "CVFS ASSERTION FAILED: vnode_hasdirtyblks(vp) == 0 line 1220 file md_rwbuf.c”@/BuildRoot/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/XsanFS/XsanFS-613.200.4/snfs/client/vfs/nomad/md_debuglog.c:305

MacOS aktualisieren

Aktualisieren Sie auf macOS 10.14.4, um dieses Problem zu beheben.

Xsan-Volume aktivieren

Wenn Sie Ihren Xsan-Datenträger zuvor deaktiviert haben, können Sie ihn mit dem folgenden Befehl aktivieren:

sudo xsanctl mount VolumeName --rw

Veröffentlichungsdatum: