Ihren AirPod nach Erhalt eines Ersatzgeräts in den USA und Kanada an Apple zurücksenden

Wählen Sie Ihr Land oder Ihre Region aus.

Wir bedauern, dass Ihr AirPod nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Nachdem Sie Apple kontaktiert haben, um ein Ersatzgerät anzufordern, erhalten Sie ein Paket, das einen Ersatz-AirPod sowie alles Nötige enthält, um das defekte Produkt an Apple zurückzusenden.

Wichtig (gilt nicht, wenn ein verloren gegangener AirPod ausgetauscht wird): Senden Sie Ihren defekten AirPod unbedingt rechtzeitig an Apple zurück, sodass er innerhalb von zehn Tagen nach Versand des Ersatz-AirPod bei Apple eingeht (Versanddatum abfragen). Falls Apple Ihr Produkt nicht innerhalb von zehn Tagen erhält oder die Apple-Techniker feststellen, dass Ihr Produkt unabsichtliche Beschädigungen oder nicht autorisierte Modifikationen aufweist, wird Ihnen der volle Preis des Ersatzprodukts in Rechnung gestellt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

AirPod mit dem bereitgestellten Verpackungsmaterial verpacken

  1. Nehmen Sie Ihren Ersatz-AirPod aus dem Verpackungsmaterial. Lassen Sie den Einsatz für den weißen Karton offen.
  2. Legen Sie den defekten AirPod in den Einsatz für den weißen Karton, indem Sie den Schaft des AirPod in die Papierhülse schieben. Stellen Sie sicher, dass das Oberteil des AirPod im Loch des Einsatzes sitzt.
  3. Falten Sie die Lasche am Oberteil des AirPod nach oben.
  4. Falten Sie den Einsatz auf die Hälfte, um ihn zu schließen, und falten Sie die Lasche, die aus dem Einsatz herausragt, nach oben.
  5. Legen Sie den Einsatz in den weißen Karton.  Der AirPod sollte nach oben zeigen.  Schließen Sie den weißen Karton, indem Sie den Deckel daraufsetzen.
  6. Legen Sie den weißen Karton in den gepolsterten Umschlag. Legen Sie keine weiteren Teile bei (z. B. das Ladecase oder -kabel). Wenn Sie zwei AirPods zurücksenden, legen Sie beide in denselben Umschlag, in dem Ihre Ersatz-AirPods angekommen sind.
  7. Verschließen Sie den Umschlag mit dem Klebestreifen am oberen Rand des Umschlags.
  8. Entfernen Sie das obere Etikett vom Umschlag. Das ist Ihre Quittung. Notieren Sie sich die Nachverfolgungsnummer auf dem Rücksendeetikett.
  9. Stellen Sie sicher, dass der rot-schwarz-weiße Batterieaufkleber außen am Umschlag gut zu sehen ist.

AirPod an Apple versenden

  1. Ermitteln Sie mithilfe des Rückversandetiketts den Namen des Kurierdiensts.
  2. Besuchen Sie die Website des Kurierdiensts, um einen Abholtermin zu vereinbaren oder eine Annahmestelle zu finden.*
  3. Lassen Sie sich vom Mitarbeiter des Kurierdiensts eine Versandbestätigung geben.
  4. Überprüfen Sie nach einigen Tagen, ob Apple den defekten AirPod erhalten hat.

* Apple ist nicht für Schäden verantwortlich, die während des Versands entstehen, wenn das Paket in schlechtem Zustand an den Kurier übergeben oder nicht korrekt verschlossen wurde.

Ersatz-AirPod verwenden

  1. Wenn Sie nur einen AirPod austauschen, ändert sich die Seriennummer nicht. Ihr Apple-Ersatzgerät ist von der 90-tägigen Servicegarantie, vom Restzeitraum der ursprünglichen Garantie Ihres Geräts oder von einem AppleCare-Vertrag abgedeckt, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist.
  2. Legen Sie Ihre AirPods in das Ladecase, und drücken Sie die Setup-Taste, bis die Statusanzeige weiß blinkt.
  3. Richten Sie Ihre AirPods ein.

© 2019 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten. Apple, das Apple-Logo, iPhone, AirPods und iTunes sind Marken der Apple Inc., die in den USA und in anderen Ländern eingetragen sind. AppleCare und iCloud sind Dienstleistungsmarken der Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. Die Namen anderer hier genannter Firmen und Produkte können Marken ihrer jeweiligen Rechteinhaber sein.

HINWEIS FÜR KUNDEN IN KALIFORNIEN

1. Der Serviceanbieter muss dem Kunden wie vorgeschrieben (Paragraph 9844 des California Business and Professions Code) einen schriftlichen Kostenvoranschlag unterbreiten. Der Serviceanbieter darf erbrachte Arbeitsleistungen oder bereitgestellte Serviceteile, die den Betrag des Kostenvoranschlags überschreiten, nicht ohne vorherige Zustimmung des Kunden in Rechnung stellen. Sofern schriftlich angegeben, darf der Serviceanbieter eine angemessene Gebühr für Serviceleistungen berechnen, die zur Feststellung der Fehlerursache im Rahmen der Vorbereitung des schriftlichen Kostenvoranschlags für die Reparatur erbracht werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim Bureau of Electronic and Appliance Repair, Department of Consumer Affairs, Sacramento, CA 95814, USA.

2. Ein Käufer, der dieses Produkt in Kalifornien erwirbt, hat das Recht, dieses Produkt innerhalb des Garantiezeitraums warten und reparieren zu lassen. Der Garantiezeitraum verlängert sich um die Anzahl ganzer Tage, an denen sich das Produkt aufgrund von Reparaturen innerhalb der Garantie nicht im Besitz des Käufers befand. Wenn während des Garantiezeitraums ein Defekt vorliegt, erlischt die Garantie bis zur Behebung des Defekts nicht. Der Garantiezeitraum verlängert sich ebenfalls, wenn die Reparaturen innerhalb der Garantie aufgrund von Verzögerungen, deren Umstände außerhalb des Einflussbereichs des Käufers lagen, nicht ausgeführt wurden oder wenn der Defekt durch Reparaturen innerhalb der Garantie nicht behoben werden konnte und der Käufer den Hersteller oder den Verkäufer innerhalb von 60 Tagen nach Reparaturabschluss über die fehlgeschlagene Reparatur in Kenntnis setzt. Wenn der Defekt nach einer angemessenen Anzahl an Versuchen nicht behoben werden konnte, kann der Käufer dieses Produkt gegen ein Ersatzgerät eintauschen oder eine Rückerstattung anfordern, in beiden Fällen abzüglich angemessener Nutzungsgebühren. Die Verlängerung hat keine Auswirkungen auf den Schutz und die Rechtsmittel des Verbrauchers gemäß anderen Gesetzen.

Veröffentlichungsdatum: