Aktivierungssperre auf dem Mac

Die Aktivierungssperre hindert andere daran, deinen Mac zu verwenden, wenn er verloren geht oder gestohlen wird.

Die Aktivierungssperre schützt deinen Mac, wenn er verloren geht oder gestohlen wird, und erhöht deine Chance, ihn wiederzufinden. Mit der Aktivierungssperre ist dein Apple-ID-Passwort oder Gerätecode erforderlich, um "Wo ist?" zu deaktivieren, deinen Mac zu löschen oder ihn erneut zu aktivieren und zu verwenden. Auch wenn du deinen Mac aus der Ferne löschst, wird durch die Aktivierungssperre verhindert, dass andere ihn ohne deine Erlaubnis erneut aktivieren. Du musst lediglich "Wo ist?" aktiviert lassen und dir deine Apple-ID und das Passwort merken.

 


Aktivierungssperre aktivieren

Wenn dein Mac die Systemvoraussetzungen für die Aktivierungssperre erfüllt, wird sie automatisch aktiviert, wenn du "Wo ist?" aktivierst:

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke auf "Apple-ID".
  2. Wähle in der Seitenleiste "iCloud" und dann rechts "Meinen Mac suchen" aus.

Solange "Wo ist?" aktiviert ist, bleibt auch die Aktivierungssperre aktiviert. Hier erfährst du mehr über "Wo ist?".

 


Aktivierungssperre deaktivieren

Um die Aktivierungssperre zu deaktivieren, musst du "Wo ist?" deaktivieren:

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke auf "Apple-ID".
  2. Wähle in der Seitenleiste "iCloud" aus, und heb dann rechts die Auswahl von "Meinen Mac suchen" auf.
    "Wo ist?" wird auch deaktiviert, wenn du dich von iCloud abmeldest – etwa, um deinen Mac zu verkaufen, zu verschenken oder einzutauschen.

Wenn du keinen Zugang zu deinem Mac hast, verwende eine Webbrowser auf einem anderen Gerät, um die Aktivierungssperre zu entfernen.

Wenn dein Mac zuvor im Besitz einer anderen Person war und ein Aktivierungssperre-Fenster anzeigt, das dich um Eingabe der Apple-ID des Vorbesitzers bittet, muss dieser ggf. die Aktivierungssperre für dich entfernen.

 


Veröffentlichungsdatum: