ChromaVerb in Logic Pro X und MainStage verwenden

Mit dem ChromaVerb-Plug-In können Sie einen von bis zu 14 verschiedenen Raumtypen auswählen, um Ihrer Spur einen Halleffekt hinzuzufügen. Sie können dann die grafischen Anzeigen verwenden, um die Halleinstellungen anzuzeigen und anzupassen.

Zum Erzeugen eines Halls verwendet ChromaVerb das Prinzip einer kreisförmigen Struktur, in der der Ton schrittweise absorbiert wird, ganz ähnlich wie bei einem echten Raum. Die Absorptionsmerkmale hängen vom ausgewählten Raumtyp und den Einstellungen der Hallparameter ab. In ChromaVerb können Sie nach der Auswahl eines Raumtyp die detaillierten Tempo-synchronisierten Parameter im Hauptfenster bearbeiten, das visuelles Feedback bietet. Sie können auch andere Parameter wie EQ-Ausgabe im Detailfenster bearbeiten.

Um ChromaVerb einem Channel hinzuzufügen, klicken Sie in einem Channel-Strip auf einen Audioeffekt-Slot und wählen dann "Hall" > "ChromaVerb" aus.

Raumtyp oder Voreinstellung auswählen

Um einen Raumtyp auszuwählen, klicken Sie im Hauptfenster auf das Einblendmenü "Raumtyp". Wählen Sie dann den Typ des Raums aus, den Sie nachbilden möchten. Wenn Sie einen Raumtyp auswählen, sind die Einstellungen flach.

Zum Auswählen einer Voreinstellung klicken Sie auf das Einblendmenü "Voreinstellungen" oben im Plug-In-Fenster, und wählen Sie dann eine Voreinstellung in der Liste aus. Zu den Voreinstellungen gehören Anpassungen für EQ-Dämpfung, EQ-Ausgabe und andere Parameter.

Wenn Sie Spuren abspielen, zeigt ChromaVerb eine Visualisierung der Hallausgabe auf der Hauptfensteranzeige an.*

* Bei einigen Mac-Modelle steht auf der Hauptanzeige keine Visualisierung zur Verfügung. Erfahren Sie, welche Mac-Modelle die Visualisierung in ChromaVerb unterstützen.

Decay-Zeit und Decay-Frequenz ändern

Sie können die Decay-Zeit und Decay-Frequenz (Dämpfung) des Halls im Hauptfenster ändern. Klicken Sie zum Öffnen des Hauptfensters auf "MAIN". 

Um die Decay-Zeit des Halls zu ändern, stellen Sie den Decay-Knopf ein. 

Um die Frequenzen des Decays anzupassen, verwenden Sie "Damping EQ". Ziehen Sie einen der Punkte in der Grafikanzeige nach links oder rechts, um die Frequenz zu ändern. Ziehen Sie einen der Punkte nach oben oder unten, um mehr oder weniger dieser Frequenz in den Hall-Decay einzufügen. Um die Bandbreite (Q) für ein beliebiges EQ-Band anzupassen, halten Sie die Tastenkombination "Wahltaste-Befehlstaste" gedrückt, wenn Sie den Punkt vertikal ziehen.

Sie können auch andere Einstellungen wie Wet/Dry-Mix, Raumgröße und Dichte im Hauptfenster ändern.
 

EQ-Ausgabe anpassen

Im Detailfenster können Sie den Gesamt-EQ des Halls und jedes Originalsignal anpassen, das Sie hineingemixt haben. Sie können auch andere Ausgabeparameter wie Niederfrequenz-Oszillator-Einstellungen (Low Frequency Oscillator, LFO) (mit Mod-Steuerungen), Breite und Qualität anpassen. Klicken Sie zum Öffnen des Detailfensters auf "DETAILS".

Ziehen Sie zum Anpassen der EQ-Ausgabe einen der Punkte in der Grafikanzeige nach links oder rechts, um die Frequenz zu ändern. Ziehen Sie einen der Punkte nach oben oder unten, um die Frequenz zu erhöhen oder zu verringern. Um ein Band ein- oder auszuschalten, klicken Sie oben im Fenster "Output EQ" auf eine EQ-Band-Schaltfläche. Um die Bandbreite (Q) für ein beliebiges EQ-Band anzupassen, halten Sie die Tastenkombination "Wahltaste-Befehlstaste" gedrückt, wenn Sie den Punkt vertikal ziehen.
 

Veröffentlichungsdatum: