Zugriff auf Kontakte auf verwalteten Geräten begrenzen

Hier erfährst du, wie du mithilfe des Mobile Device Management (MDM) wählst, welche Apps auf Kontakte zugreifen können.

Dieser Artikel richtet sich an Systemadministratoren.

Verwende MDM, um zu steuern, ob nicht verwaltete Apps auf mit verwalteten Quellen verknüpfte Kontakte zugreifen können. Folgende allgemeine Einschränkungen gelten für Kontakte:

  • Dokumente aus verwalteten Quellen werden in nicht verwalteten Zielen angezeigt
  • Dokumente aus nicht verwalteten Quellen werden in verwalteten Zielen angezeigt

Diese Einschränkungen verhindern, dass nicht verwaltete Apps auf Kontakte verwalteter Accounts zugreifen und dass verwaltete Apps Kontakte in der lokalen Kontakte-App speichern.

Mit den folgenden Einstellungen kann MDM Ausnahmen von diesen Regeln für Kontakte zulassen:

  • Nicht verwalteten Apps Zugriff auf verwaltete Kontakte erteilen
  • Verwalteten Apps erlauben, Kontakte in der lokalen Kontakte-App zu speichern

Nicht verwaltete Ziele

  • Nicht verwaltete Apps
  • Nicht verwaltete Kontakte und E-Mail-Accounts
  • Lokal gespeicherte Inhalte wie in "Auf meinem iPhone" gespeicherte Kontakte und Notizen

Verwaltete Quellen

  • Verwaltete Apps
  • Verwaltete Accounts

Weitere Unterstützung

Hier erfährst du mehr über iOS- und iPadOS-Einschränkungen.

Veröffentlichungsdatum: