Wenn beim Surfen im Internet mit Safari die Warnung "Nicht sicher" angezeigt wird

Safari warnt dich, wenn du eine unsichere Website besuchst. 

Wenn du eine unverschlüsselte Website aufrufst, überprüft Safari das Zertifikat der Website und warnt dich, wenn das Zertifikat abgelaufen oder unzulässig ist. Safari prüft auch, ob eine Website, auf der du zur Eingabe von Passwort- oder Kreditkarteninformationen aufgefordert wirst, nicht sicher ist, da sie unverschlüsselt ist. Unter iOS 13.4 und macOS 10.15.4 warnt Safari dich auch, wenn das Zertifikat gültig ist, die Version von TLS (1.1 und älter) jedoch nicht sicher ist. 

In jedem dieser Fälle wird möglicherweise die Meldung "Nicht sicher" oder "Website nicht sicher" angezeigt. Gib keine Daten auf diesen Websites ein. 

Wenn eine unverschlüsselte Website dein Passwort oder deine Kreditkarteninformationen anfordert, erhältst du von Safari die Warnung, dass die aktuelle Seite nicht sicher ist.

Wenn du in das Formular zum Anmelden oder Eingeben von Informationen tippst oder klickst, wird eine noch auffälligere Warnung im intelligenten Suchfeld angezeigt.

Gebe auf Seiten mit dieser Warnung niemals dein Passwort oder deine Kreditkarteninformationen an. Wenn du diese Seite dennoch verwenden musst, kontaktiere ihren Besitzer oder Administrator und informiere diesen, dass die Seite nicht sicher ist. 

 

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: