iTunes Store und Privatsphäre

Im iTunes Store und in iTunes U werden deine Daten geschützt, und du kannst selbst entscheiden, wann du sie mit uns teilst.

  • Wir benötigen deine persönlichen Daten, damit wir dir in den Stores Inhalte zum Kauf, zum Download oder zur Aktualisierung bereitstellen können. Hierzu zählen der App Store, der iTunes Store, der Store in Apple Books und iTunes U.
  • Außerdem verwenden wir die Informationen zu deinem Account, deinen Einkäufen und deinen Downloads in den Stores, um sicherzustellen, dass die Search Ads-Anzeigen im App Store und die Anzeigen in Apple News und in der App "Aktien" (sofern verfügbar) für dich relevant sind. Welche Auswahlmöglichkeiten du bei dieser Werbung hast, ist unten beschrieben.
  • Wir verwenden die Informationen zu deinen Einkäufen, Downloads und anderen Aktivitäten in den Stores, um dir maßgeschneiderte Funktionen und individuelle Empfehlungen bieten zu können. Du kannst einer solchen Nutzung deiner Daten widersprechen. Eine Anleitung dazu findest du unten.
  • Um Missbrauch und Betrug zu identifizieren und zu verhindern, errechnen wir eine Bewertung für vertrauenswürdige Geräte, wenn du mit dem Gerät einkaufst. Dazu wird ausgewertet, wie du dein Gerät verwendest, einschließlich der ungefähren Anzahl von Anrufen oder gesendeten und empfangenen E-Mails. Apple kann hierdurch aber keine Rückschlüsse auf die echten Werte auf deinem Gerät ziehen. Die Bewertungen werden während eines bestimmten Zeitraums auf den Apple-Servern gespeichert.
  • Wir verwenden Informationen zu deinem Browsingverhalten sowie deinen Einkäufen, Suchanfragen und Downloads, um die Stores weiter zu verbessern. Bei diesen Aufzeichnungen werden die IP-Adresse, eine zufällig ausgewählte eindeutigen Kennung (falls nötig) und deine Apple-ID gespeichert, wenn du in einem Store angemeldet bist.

Bereitstellung in den Stores

Wir verwenden deine persönlichen Daten, um die Services und Funktionen in den Stores bereitzustellen. Zu diesen Daten gehören z. B. deine Account- und Zahlungsinformationen, die du in den Einstellungen abrufen und ändern kannst, sowie deine Einkaufsstatistik.

Wenn du etwas aus einem Store herunterlädst, speichert Apple neben deiner Apple-ID bestimmte Kennungen, etwa die Hardware-ID und IP-Adresse deines Geräts.

Verbessern der Stores

Wir sammeln Informationen zu deiner Nutzung unserer Stores, um die Kundenerfahrung zu verbessern. Hierzu zählt z. B., wann du einen Store aufrufst oder schließt, nach welchen Inhalten du suchst sowie welche Inhalte du dir ansiehst und herunterlädst. Wir erfassen auch einige Informationen zu deinem Gerät, etwa den Gerätetyp, die Betriebssystemversion und wie viel Speicherplatz noch frei ist. Anhand dieser Informationen ermitteln wir, ob die gewünschten Inhalte heruntergeladen werden können, wie die allgemeinen Trends bei der Nutzung des Gerätespeichers aussehen und ob dein Gerät über WLAN oder ein Mobilfunknetz online ist. Beispiele für die Verwendung dieser Informationen:

  • Die Daten zu den Suchanfragen von Benutzern ermöglichen es uns, beliebte Suchbegriffe vorzuschlagen.
  • Wenn wir wissen, welche Inhalte du dir angesehen oder heruntergeladen hast, können wir dir individuelle Vorschläge für Funktionen machen, etwa unter "Spiele, die dir gefallen könnten".
  • Wenn wir wissen, wie viel Speicherplatz auf deinem Gerät noch frei ist, können wir die Funktion so einrichten, dass du auf deinem iPhone Filme kaufen kannst, ohne sie direkt herunterladen zu müssen.

Wenn du unter "Ortungsdienste" die Option "In der Nähe beliebt" aktiviert hast, sendet dein iPhone in regelmäßigen Abständen anonyme und verschlüsselte Informationen über die Orte und Zeitpunkte, an und zu denen du Apps gekauft oder verwendet hast, an Apple. Diese werden dann verwendet, um dir geografisch relevante Apps und andere Apple-Produkte und -Dienste vorzuschlagen. Zum Ändern dieser Einstellungen in iOS und iPadOS öffnest du "Einstellungen" > "Datenschutz" > "Ortungsdienste" > "Systemdienste" > "In der Nähe beliebt".

Personalisieren der Stores

Anhand deiner Interaktionen mit den Stores können wir dir dabei helfen, für dich relevante Inhalte zu entdecken. Wir empfehlen dir z. B. Inhalte, von denen wir denken, dass sie dich interessieren. Als Grundlage verwenden wir hierzu deine vergangenen Suchanfragen, Seitenaufrufe, Downloads, Aktualisierungen und Rezensionen in den Stores. Auch deine Einkaufsstatistik, Zahlungsmethoden und Accountinformationen, die sich anhand deiner Apple-ID ermitteln lassen, fließen mit ein. Zur Optimierung der Empfehlungen ziehen wir außerdem aggregierte Daten dazu heran, wie Benutzer, die ihre Geräteanalysen mit Apple teilen, Apps aufrufen, installieren und löschen. Die Personalisierungsfunktionen lassen sich in den iTunes- & App Store-Einstellungen mit dem Schalter für persönliche Empfehlungen ganz einfach für deine Apple-ID deaktivieren.

Werbung

Mit Search Ads können Entwickler ihre Apps in den Suchergebnissen des App Store ganz einfach bewerben und Benutzer auf sie aufmerksam machen. Wir verwenden Informationen zu deinem Gerät, deinem Account sowie deinen Einkäufen, Downloads und Suchbegriffen im App Store, um sicherzustellen, dass die Anzeigen in den Stores relevant sind. Wir fassen die Benutzer mit ähnlichen Interessen in Gruppen – sogenannten Segmenten – zusammen und setzen diese ein, um gezielt Werbung zu schalten. Mithilfe deiner persönlichen Daten wird bestimmt, welchen Segmenten du zugeordnet wirst und folglich welche Werbung dir angezeigt wird. Um deine Daten zu schützen, wird dir nur zielgerichtete Werbung gesendet, wenn mindestens 5.000 Personen die Zielkriterien erfüllen.

Mithilfe ähnlicher Informationen aus den Stores sorgen wir außerdem dafür, dass die Anzeigen in Apple News relevanter sind. Grundlage hierfür ist jedoch eine Apple News-spezifische Kennung, nicht deine Apple-ID.

Wenn du über die Werbeplattform von Apple keine Werbung erhalten möchtest, die auf deine Interessen zugeschnitten ist, kannst du die Option "Ad-Tracking beschränken" aktivieren. Dann werden auf Geräten, auf denen du mit einer Apple-ID angemeldet bist, keine solchen Anzeigen mehr geschaltet. Solltest du dich für das Beschränken des Ad-Trackings entscheiden, basieren die Anzeigen, die du siehst, auf deinen Suchbegriffen.

Weitere Informationen zu Werbung und Datenschutz in Search Ads und Apple News findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT205223

Weitere Informationen zum Deaktivieren interessenbezogener Werbung im App Store und in Apple News findest du unter https://support.apple.com/de-de/HT202074

Weitergabe an Dritte

Wir sind verpflichtet, unseren strategischen Partnern einige nicht personenbezogene Daten über deine gekauften Inhalte zukommen zu lassen. Diese Partner arbeiten mit Apple zusammen, um Apple-Produkte und -Dienste bereitzustellen, Apple-Produkte zu vermarkten und Werbung im Namen von Apple zu verkaufen, die im App Store sowie in Apple News und der App "Aktien" angezeigt wird. Wir teilen z. B. nicht personenbezogene Daten zu deinen Einkäufen mit den Inhaltseigentümern, damit diese die Leistung ihrer kreativen Arbeit messen, Lizenz- und Rechnungslegungsvorschriften umsetzen und ihre Produkte und Dienste verbessern können.

Aufbewahrung

Wir speichern persönliche Daten im Zusammenhang mit deinen Einkäufen und Downloads in den Stores für die Zeiträume, die in den anwendbaren Gesetzen zur Finanzberichterstattung festgelegt sind. Diese können je nach Land variieren. Für die meisten Kunden gilt eine Aufbewahrungsdauer von mindestens zehn Jahren. Außerdem bewahren wir so lange eine Aufzeichnung deiner Einkäufe und Downloads auf, wie du einen Account bei uns hast, damit du die Inhalte im Rahmen der entsprechenden Bedingungen erneut herunterladen kannst. Andere Informationen, z. B. deine Browsingaktivitäten und Suchanfragen, werden nicht so lange gespeichert. Die genaue Speicherdauer hängt von der geltenden Rechtsgrundlage zur Aufbewahrung von Daten und bestimmten Geschäftszwecken ab. Einige Informationen – etwa Einkäufe, nicht jedoch deine gespeicherten Karteninformationen – können auch dann weiterhin aufbewahrt werden, wenn du deinen Account geschlossen hast oder die Stores nicht mehr nutzt.

Betrugsprävention und Verhindern anderer schädlicher Aktivitäten

Wir erfassen persönliche Daten, um Betrug in den Stores und anderen Apple-Apps und -Diensten vorzubeugen sowie andere schädliche Aktivitäten zu verhindern. Hierzu gehören Informationen zum Gerät, etwa Gerätetyp und Softwareversion, Standortinformationen (falls verfügbar), der Downloadverlauf, die Einkaufsstatistik und andere Interaktionen mit den Stores.

Wenn du mit dem Gerät einkaufst, errechnen wir eine Bewertung für vertrauenswürdige Geräte. Dazu wird ausgewertet, wie du dein Gerät verwendest, einschließlich der ungefähren Anzahl von Anrufen oder gesendeten und empfangenen E-Mails. Anhand dieses Ergebnisses kann Apple aber keine Rückschlüsse auf die zugrunde liegenden Werte auf deinem Gerät ziehen. Die Bewertung wird über einen festen Zeitraum auf den Apple-Servern gespeichert.

Die Erfassung und Verwendung der Informationen durch Apple erfolgt stets gemäß unserer Datenschutzrichtlinie, die du unter https://www.apple.com/de/privacy/ aufrufen kannst

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: