Auf Änderungen an macOS Server vorbereiten

Da gehostete Dienste immer weiter verbreitet sind und es wichtiger denn je ist, Software auf dem neuesten Stand zu halten, nimmt Apple einige Änderungen an macOS Server vor. 

Informationen zur aktuellen und zukünftigen Unterstützung

Apple wird die Entwicklung und Unterstützung von macOS Server fortsetzen. Dies umfasst Open Directory, den Profilmanager und die Verwaltung mit Xsan. Die beliebtesten Serverfunktionen – Caching Server, Dateifreigabe-Server und Time Machine Server – wurden seit der Veröffentlichung im Herbst 2017 für alle Installationen von macOS High Sierra als Paket bereitgestellt, damit noch mehr Kunden ohne zusätzlichen Kostenaufwand Zugriff auf diese wichtigen Dienste haben.

Ab Herbst 2018 wird Apple Open-Source-Dienste wie den Kalender-, Kontakte-, Mail- und VPN-Server sowie DNS, DHCP und Websites nicht mehr als Paket zusammen mit macOS Server bereitstellen. Kunden können diese Dienste direkt von Open-Source-Anbietern beziehen. Auf diese Weise können macOS Server-Kunden die sichersten und neuesten Dienste sofort installieren, sobald diese verfügbar sind. 

Da es sich bei diesen Open-Source-Diensten um dieselben Dienste handelt, die aktuell in macOS Server enthalten sind, sind die Kunden künftig in der Lage, diese mit denselben Daten auf denselben Mac-Computern einzusetzen. 

Auf Änderungen an macOS Server vorbereiten

Damit Sie auf diese Umstellung besser vorbereitet sind, sind diese Open-Source-Dienste nach wie vor in macOS Server 5.6 enthalten. Bei neuen Installationen von macOS Server werden diese Dienste nicht mehr in der Seitenleiste der Server-App angezeigt. Bei diesen Installationen können Kunden diese Dienste in der Server-App im Menü "Darstellung" abrufen.

Bei bestehenden macOS Server-Kunden, die von einer früheren Version auf macOS Server 5.6 aktualisieren, gibt es keine Veränderung, und macOS Server funktioniert weiter wie zuvor. 

Mit der Veröffentlichung von macOS Server 5.6 veröffentlicht Apple eine Dokumentation, die Sie bei der Umstellung unterstützt.

Unterstützte Dienste

Die folgenden Dienste werden in macOS Server 5.6 vollständig unterstützt und standardmäßig angezeigt:

  • Profilmanager
  • Open Directory
  • Xsan

Dienste, die von macOS Server auf macOS High Sierra übertragen werden

Diese Dienste sind nun in macOS High Sierra verfügbar und können unter "Systemeinstellungen" > "Freigaben" aufgerufen werden:

  • Dateiserver
  • Caching Server
  • Time Machine Server

Dienststatus

Diese Tabelle zeigt den Status jedes macOS Server-Dienstes sowie verfügbare Alternativen:

Dienst Status Alternativen
FTP In macOS Server 5.4 entfernt SFTP/SSH
Server Docs In macOS Server 5.4 entfernt

iCloud-Dokumente, Apache/WebDAV
DHCP Entfernung von UI-Tools geplant (Herbst 2018) bootpd, in macOS integriert
DNS Entfernung geplant (Herbst 2018) BIND, Unbound, KnotDNS
VPN Entfernung geplant (Herbst 2018) OpenVPN, SoftEther VPN, Tcpcrypt
Firewall Entfernung von UI-Tools geplant (Herbst 2018) PF-Firewall (in macOS integriert)
Mail-Server Entfernung geplant (Herbst 2018)

dovecot/Postfix

Courier, KerioConnect

Kalender Entfernung geplant (Herbst 2018) CalendarServer, DavMail, Radicale, KerioConnect
Wiki Entfernung geplant (Herbst 2018) MediaWiki, PmWiki, XWiki, Confluence, WordPress-WMX-Dateien
Websites Entfernung von UI-Tools geplant (Herbst 2018) Apache-HTTP-Server (in macOS integriert), Nginx, Lighttpd
Kontakte Entfernung geplant (Herbst 2018) CalendarServer, DavMail, Citadel, KerioConnect
NetBoot/NetInstall Entfernung von UI-Tools geplant (Herbst 2018) BOOTP, TFTP, HTTP, NFS (alle in macOS integriert), NetSUS, BSDPy
Nachrichten Entfernung geplant (Herbst 2018) ejabberd, Openfire, Prosody
Radius Entfernung geplant (Herbst 2018) FreeRadius
AirPort-Verwaltung Entfernung geplant (Herbst 2018) AirPort-Dienstprogramm

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum:Fri May 04 21:18:11 GMT 2018