Wenn Logic Pro X Programmwechsel-Nachrichten nicht an Softwareinstrumente sendet

Logic Pro X sendet Programmwechsel-Nachrichten möglicherweise nicht an Softwareinstrumente, wenn Sie Channel-Strip-Einstellungen als Performances gespeichert haben.

In Logic Pro X 10.3.2 funktionieren Programmwechselvorgänge, die zur Änderung von Parametern in Softwareinstrumenten erstellt wurden, möglicherweise nicht, wenn Sie Channel-Strip-Einstellungen als Performances gespeichert haben. Wenn Logic Pro Programmwechsel-Nachrichten nicht an Softwareinstrumente sendet, entfernen Sie den Einstellungsordner von Channel-Strip-Performance.

  1. Speichern Sie Ihr aktuelles Project in Logic Pro, und schließen Sie dann die Anwendung. 
  2. Im Finder "Gehe zu" > "Gehe zum Ordner" auswählen, und anschließend Folgendes in das Feld "Gehe zum Ordner" eingeben:
    • ~/Musik/Audio Music Apps/Channel Strip Settings/Instrument/Performance
  3. Klicken Sie auf "Gehe zu". 
  4. Den Performance-Ordner an einen anderen Ort verschieben, z. B. Schreibtisch.
  5. Öffnen Sie Ihr Logic Pro-Projekt und versuchen Sie es erneut abzuspielen.

Wenn Sie den Performances-Ordner verschoben haben und diese Channel-Strip-Performances erneut verwenden wollen, setzen Sie den Ordner an seinen ursprünglichen Speicherort zurück. Existiert der Performance-Ordner nicht, haben Sie keine Channel-Strip-Performances gespeichert.

Veröffentlichungsdatum: