XAVC-S-Medien aus der Sony-Kamera werden in iMovie für Mac leer angezeigt

Wenn XAVC-S-Aufnahmen bei der Wiedergabe in iMovie leer oder schwarz angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass die aktuelle Version von iMovie installiert ist. Importieren Sie dann erneut die entsprechenden Clips von Ihrer Kamera.

In iMovie für Mac werden von einigen Sony-Kameras importierte Videos möglicherweise als generisches Miniaturbild angezeigt oder mit schwarzem Bildschirm ohne Ton wiedergegeben. Dies kann auftreten, wenn Bildmaterial mit 100 fps oder 120 fps (Bilder pro Sekunde) aufgenommen wird. Um diese Art von Video abzuspielen, überprüfen Sie, ob Aktualisierungen für iMovie verfügbar sind, und importieren Sie anschließend erneut dieselben Clips aus Ihrer Kamera als Teil eines neuen Ereignisses.

Überprüfen, ob Aktualisierungen für iMovie verfügbar sind

Führen Sie diese Schritte aus, um sicherzustellen, dass Sie iMovie 10.1 oder neuer verwenden.

  1. Öffnen Sie iMovie.
  2. Wählen Sie "iMovie" > "Über iMovie", um zu sehen, welche Version von iMovie Sie verwenden.

Wenn Sie eine ältere Version von iMovie 10 verwenden, aktualisieren Sie sie über den Bereich "Updates" des Mac App Store.

Aufnahmen erneut importieren

Wenn Sie iMovie 10.1 oder neuer verwenden, können Sie Aufnahmen mit 100 fps oder 120 fps neu importieren, so dass es ordnungsgemäß wiedergegeben wird. 

  1. Verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem Mac.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf "Importieren", um das "Importieren"-Fenster zu öffnen. Wenn Sie die Taste "Importieren" nicht finden, klicken Sie in der Symbolleiste auf "Medien"und anschließend auf "Importieren".
  3. Wählen Sie "Importieren nach: Neues Ereignis". 
  4. Geben Sie einen Namen für das neue Ereignis ein, und klicken Sie dann auf "OK".
  5. Klicken Sie bei gedrückter Befehlstaste auf jeden Clip, den Sie importieren möchten. Klicken Sie dann auf "Auswahl importieren" oder "Alle importieren".

Das "Importieren"-Fenster wird geschlossen, und Ihre Clips werden im Ereignis angezeigt. Ihre neu importierten Aufnahmen sollten nun ohne leere oder schwarze Bilder wiedergegeben werden.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: