Apple Pencil mit einem iPad oder iPad Pro verwenden

Hier erfährst du, wie du den Apple Pencil koppelst, verwendest und lädst.

Welcher Apple Pencil funktioniert mit deinem iPad?

Ermittle, welcher Apple Pencil mit welchem iPad funktioniert.

Apple Pencil (1. Generation)



Wenn du einen Apple Pencil (1. Generation) besitzt, kannst du ihn mit den folgenden iPad-Modellen verwenden:

  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad Pro (12,9", 1. oder 2. Generation)
  • iPad Pro (10,5")
  • iPad Pro (9,7")
  • iPad (6. Generation)
  • iPad (7. Generation)

Apple Pencil (2. Generation)

Wenn du einen Apple Pencil (2. Generation) besitzt, kannst du ihn mit den folgenden iPad-Modellen verwenden: 

  • iPad Pro (12,9", 3. Generation)
  • iPad Pro (11")

Bist du dir nicht sicher, welches iPad du besitzt? Hier kannst du es ermitteln.

 

Apple Pencil (1. Generation) mit einem iPad koppeln

Wenn du einen Apple Pencil (1. Generation) besitzt, nimm die Kappe ab, und verbinde ihn mit dem Lightning Connector deines iPad.

Tippe auf die Taste "Koppeln", sobald sie angezeigt wird.

Nachdem du den Apple Pencil mit dem iPad gekoppelt hast, bleibt er gekoppelt, bis das iPad neu gestartet, der Flugmodus aktiviert oder der Apple Pencil mit einem anderen iPad gekoppelt wird. Kopple deinen Apple Pencil wieder mit dem Gerät, wenn du ihn verwenden möchtest.

Hier erfährst du, was du tun kannst, wenn du den Apple Pencil nicht koppeln oder verbinden kannst.

Apple Pencil (2. Generation) mit einem iPad koppeln

Wenn du einen Apple Pencil (2. Generation) besitzt, bringe den Apple Pencil folgendermaßen am magnetischen Anschluss an der Seite des iPad Pro an:

Hier erfährst du, was du tun kannst, wenn du den Apple Pencil nicht koppeln oder verbinden kannst.

Informationen zum Apple Pencil

Du kannst mit dem Apple Pencil in integrierten Apps sowie Apps aus dem App Store schreiben, Elemente markieren oder zeichnen. In einigen Apps, etwa "Notizen", kannst du mit dem Apple Pencil zeichnen und skizzieren.

Bewege mit iPadOS die neu gestaltete Werkzeugpalette über den Bildschirm, oder minimiere sie, damit du mehr Platz zum Zeichnen und Skizzieren hast. Verwende das Lineal, um gerade Linien zu erstellen, und drehe sie dann mit deinen Fingern. Hast du einen Fehler gemacht? Dann kannst du ab sofort Objekte oder sogar Pixel löschen. 

So zeichnest und skizzierst du in der Notizen-App:

  1. Öffne die Notizen-App.
  2. Tippe auf , um eine neue Notiz zu beginnen.
  3. Um zu zeichnen, tippe auf .  Wenn  nicht angezeigt wird, aktualisiere deine Notizen-App. Tippe zum Zeichnen auf .
  4. Beginne mit deiner Zeichnung oder Skizze. Du kannst aus verschiedenen Zeichenwerkzeugen und Farben wählen sowie zum Radierer wechseln, falls du einen Fehler gemacht hast. Tippe zweimal auf den Radierer, um die Löschoptionen auf deinem iPad anzuzeigen. Beim Zeichnen oder Skizzieren kannst du den Apple Pencil neigen, um deine Linie zu schattieren, oder fester aufdrücken, um sie dunkler zu zeichnen. 

Wenn du mit dem Apple Pencil in der Nähe des Bildschirmrandes zeichnest, aktiviert iOS oder iPadOS weder das Kontrollzentrum noch die Mitteilungszentrale oder Multitasking. Du kannst überall auf dem Bildschirm zeichnen, ohne unterbrochen zu werden.

Apple Pencil (2. Generation) doppeltippen

Bei einem Apple Pencil (2. Generation) kannst du auf dessen unteren Bereich doppeltippen, um schnell zum zuletzt verwendeten Werkzeug zurück zu wechseln. Um deine Einstellungen für das Doppeltippen zu ändern, wähle "Einstellungen" > "Apple Pencil". Wähle anschließend zwischen diesen Verhalten:

  • Aktuelles Werkzeug/Radiergummi wechseln
  • Aktuelles/letztes Werkzeug wechseln
  • Farbpalette anzeigen
  • Aus

Das Doppeltippen funktioniert nur in unterstützten Apps wie "Notizen".

Apple Pencil (1. Generation) laden

Um deinen Apple Pencil (1. Generation) zu laden, verbinde ihn mit dem Lightning Connector deines iPad. Du kannst den Apple Pencil auch mit einem USB-Netzteil über den Apple Pencil-Ladeadapter laden, der im Lieferumfang des Apple Pencil enthalten war. Der Apple Pencil wird schnell geladen, wenn er an eine der beiden Stromquellen angeschlossen ist.

Um die verbleibende Ladung des Apple Pencil zu überprüfen, rufe die Widgets-Ansicht auf deinem iPad auf.

Apple Pencil (2. Generation) laden

Um deinen Apple Pencil (2. Generation) zu laden, stelle sicher, dass Bluetooth auf deinem iPad aktiviert ist. Bringe anschließend den Apple Pencil am magnetischen Anschluss in der Mitte der rechten Seite deines iPad an.1
 

Um die verbleibende Ladung des Apple Pencil zu überprüfen, rufe die Widgets-Ansicht auf deinem iPad auf.

  1. Wenn du deinen Apple Pencil (2. Generation) mit deinem iPad Pro lädst und die schlüssellose Zugangsvorrichtung (Schlüsselanhänger) deines Autos in der Nähe ist, können Signalstörungen verhindern, dass du dein Auto mit deinem Schlüsselanhänger entriegeln kannst. Sollte dies der Fall sein, kannst du das iPad Pro einfach vom Schlüsselanhänger wegbewegen oder den Apple Pencil vom iPad Pro entfernen und separat aufbewahren. Nach dem Laden des Apple Pencil wird jegliche daraus resultierende Signalstörung aufhören.

Der Apple Pencil lässt sich nicht mit dem iPad koppeln

  1. Vergewissere dich, dass du den Apple Pencil am magnetischen Anschluss an der rechten Seite des iPad mittig platziert hast.
  2. Starte dein iPad neu, und versuche dann erneut, die Geräte zu koppeln.
  3. Wechsle zu "Einstellungen" > "Bluetooth", und vergewissere dich, dass "Bluetooth" aktiviert ist.
  4. Suche im selben Bildschirm unter "Meine Geräte" nach dem Apple Pencil. Wenn er angezeigt wird, tippe auf . Tippe anschließend auf "Dieses Gerät ignorieren".
  5. Verbinde deinen Apple Pencil mit dem iPad, und tippe auf die Taste "Koppeln", wenn diese nach einigen Sekunden angezeigt wird. 
  6. Wenn dir die Taste "Koppeln" nicht angezeigt wird, warte eine Minute, während der Apple Pencil geladen wird. Versuche dann erneut, den Apple Pencil zu verbinden, und warte, bis die Taste "Koppeln" angezeigt wird.
  7. Wenn die Taste "Koppeln" immer noch nicht angezeigt wird, kontaktiere den Apple Support.

Weitere Informationen

Veröffentlichungsdatum: