RAW-Bilder in der Fotos-App und in iCloud-Fotos

Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von iCloud-Fotos und Fotos für macOS mit RAW-Bildern arbeiten können.

Mit iCloud-Fotos halten Sie die Fotos und Videos auf Ihrem iPhone, iPad, iPod touch und Mac auf dem neuesten Stand. Wenn Ihre Fotomediathek Bilder im RAW-Format enthält, können Sie diese auf Ihrem Mac oder iPad anzeigen und bearbeiten.

Information zu RAW-Dateien auf Ihrem Mac

RAW-Dateien sind auf Ihrem Mac nur unter folgenden Bedingungen verfügbar:

  • Wenn die Option "Originale auf diesen Mac laden" in Fotos ("Fotos" > "Einstellungen" > "iCloud" > "Originale auf diesen Mac laden") aktiviert ist, sind Ihre RAW-Dateien in "Fotos" auf Ihrem Mac immer vorhanden.
  • Wenn die Option "Mac-Speicher optimieren" aktiviert ist, werden Ihre RAW-Dateien in iCloud-Fotos gespeichert. Die Fotos-App spart Festplattenspeicher auf Ihrem Mac, indem sie optimierte JPEG-Versionen Ihrer RAW-Bilder anzeigt. Wenn Sie ein optimiertes Bild auf Ihrem Mac bearbeiten, lädt "Fotos" die RAW-Datei des jeweiligen Bildes herunter.
  • Wenn Fotos ein RAW-Bild aus iCloud-Fotos lädt, erstellt es für die optimale Ansicht auf Ihrem Mac eine JPEG-Datei in Normalgröße. Die RAW- und eingebettete JPEG-Datei, die bereits in iCloud gespeichert sind, werden dadurch nicht ersetzt. iOS-Geräte zeigen die eingebettete JPEG-Datei an.
  • RAW-Dateien, die außerhalb der App-Mediathek von "Fotos" gespeichert wurden (z. B. im Ordner "Bilder"), sind auf Ihrem Mac immer vorhanden. Allerdings werden sie nicht in iCloud gespeichert und in der App "Fotos" auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch nicht auf dem Laufenden gehalten.

RAW-Dateien, die mit dem Camera Connection Kit auf ein iPad importiert wurden

Wenn Sie RAW-Bilder mit dem Camera Connection Kit in ein iPad importieren, aktivieren Sie "Originale laden", oder bearbeiten Sie die Bilder auf Ihrem Mac so, dass die Dateien in iCloud-Fotos auf Ihrem Mac verfügbar sind.

Veröffentlichungsdatum: