Informationen zum Systemintegritätsschutz auf dem Mac

OS X El Capitan und neuer integriert Sicherheitstechnologie, die zum sicheren Schutz deines Mac vor schadhafter Software beiträgt.

Der Systemintegritätsschutz ist eine Sicherheitstechnologie in OS X El Capitan und neuer. Sie wurde entwickelt, um potenziell schadhafte Software daran zu hindern, geschützte Dateien und Ordner auf dem Mac zu verändern. Der Systemintegritätsschutz schränkt den root-Benutzeraccount ein und begrenzt die Aktionen, die der root-Benutzer in geschützten Teilen des Mac-Betriebssystems ausführen kann.

Bevor es den Systemintegritätsschutz gab, bestanden keinerlei Einschränkungen für die Berechtigungen des root-Benutzers. Daher konnte auf jeden Systemordner oder auf jede App auf dem Mac zugegriffen werden. Wenn du zum Installieren von Software deinen Administratornamen und das entsprechende Passwort verwendet hast, hatte diese Software Zugriff auf root-Ebene. Somit hatte die Software Berechtigungen zum Ändern oder Überschreiben jeder Systemdatei oder App.

Der Systemintegritätsschutz schützt die folgenden Teile des Systems:

  • /System
  • /usr
  • /bin
  • /sbin
  • /var
  • Unter OS X vorinstallierte Apps

Zu Pfaden und Apps, in die Apps und Installationsprogramme von Drittanbietern weiterhin schreiben können, zählen:

  • /Programme
  • /Mediathek
  • /usr/local

Der Systemintegritätsschutz wurde so entworfen, dass Änderungen an diesen geschützten Elementen nur über Prozesse durchgeführt werden können, die von Apple signiert wurden und speziell dazu berechtigt sind, in Systemdateien zu schreiben. Dazu zählen Softwareupdates und Installationsprogramme von Apple. Apps, die du aus dem Mac App Store lädst, sind bereits mit dem Systemintegritätsschutz kompatibel. Drittanbietersoftware, bei der es zu Konflikten mit dem Systemintegritätsschutz kommt, wird nach dem Update auf OS X El Capitan oder neuer möglicherweise deaktiviert.

Der Systemintegritätsschutz verhindert auch, dass Software ein Startvolume auswählt. Zum Auswählen eines Startvolumes wähle im Menü "Apple" die Option "Systemeinstellungen", und klicke anschließend auf "Startvolume". Alternativ halte die Wahltaste gedrückt, während du einen Neustart durchführst, und wähle das gewünschte Startvolume aus der angezeigten Liste aus.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: