Einschränkungen von Rechtschreibungs- und Definitionsfunktionen für iOS-Geräte

iOS 8.1.3 und alle neueren Versionen verfügen über Konfigurationsprofil-Optionen, mit denen Sie auf betreuten Geräten den Zugriff auf Rechtschreibungs- und Definitionsfunktionen einschränken können.

Sie können Schlüsselwerte verwenden, um den Zugriff auf folgende Funktionen betreuter Geräte aufzuheben:

  • Suche nach Definitionen hervorgehobener Wörter
  • Rechtschreibung und Autokorrektur beim Schreiben
  • Prädiktive Tastatur

Diese Optionen können Sie mit Apple Configurator 1.7.2 oder neuer verwalten. Unter OS X Server 4.1 oder neuer erfolgt die Verwaltung über den Profil-Manager. Wenn Sie eine Mobile Device Management (MDM)-Lösung eines Drittanbieters verwenden und Informationen zur Verwendung dieser Optionen wünschen, kontaktieren Sie bitte Ihren MDM-Anbieter.  

Diese Schlüssel sind als Teil der Einschränkungsprofil-Payload festgelegt und im Artikel Konfigurationsprofile – Informationen zu Schlüsseln dokumentiert.

Schlüssel Typ Wert
allowDefinitionLookup Boolescher Wert Nur betreute Geräte
Ist "false" eingestellt, wird die Definitionssuche deaktiviert
Standardmäßig auf "true" eingestellt
allowSpellCheck Boolescher Wert Nur betreute Geräte
Ist "false" eingestellt, wird die Tastatur-Rechtschreibkorrektur deaktiviert
Standardmäßig auf "true" eingestellt
allowAutoCorrection Boolescher Wert Nur betreute Geräte
Ist "false" eingestellt, wird die Tastatur-Autokorrektur deaktiviert
Standardmäßig auf "true" eingestellt
allowPredictiveKeyboard Boolescher Wert Nur betreute Geräte
Ist "false" eingestellt, wird die prädiktive Tastatur deaktiviert
Standardmäßig auf "true" eingestellt

Weitere Informationen zur Verwendung von Konfigurationsprofilen erhalten Sie in den Informationen zur iOS-Implementierung.

Veröffentlichungsdatum: