Wenn Sie auf Ihrem Mac keine E-Mails senden können

Suchen Sie nach Statusmeldungen, die Sie über das Problem und dessen Behebung informieren.

Wenn Ihr Mac mit dem Internet verbunden ist, aber plötzlich keine E-Mails mehr sendet, sollten Sie es später erneut versuchen und sich bei Bedarf an Ihren E-Mail-Anbieter wenden, um eine Lösung zu finden. Wenn Sie Apples iCloud Mail verwenden, erfahren Sie hier, wie Sie Probleme mit iCloud Mail beheben.

Überprüfen, ob Statusmeldungen vorliegen

Möglicherweise sehen Sie ein Statussymbol wie einen Blitz oder ein Warnsymbol neben dem Posteingang Ihres Accounts in der Seitenleiste von Mail oder in der rechten oberen Ecke des Mail-Fensters. Klicken Sie darauf, um mehr zu erfahren.

  • Wenn der Status "Netzwerk offline" lautet, stellen Sie sicher, dass Ihr Mac mit dem Internet verbunden ist, und versuchen Sie es dann erneut.
  • Wenn der Status "Anmeldung fehlgeschlagen" lautet, wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter, um sicherzustellen, dass Ihr Account auf Ihrem Mac korrekt eingerichtet ist.
  • Wenn Mail nach Ihrem Passwort fragt, die Eingabe des Passworts jedoch nicht hilft, finden Sie heraus, warum Ihr E-Mail-Anbieter Ihr Passwort ablehnt.
  • Wenn Ihr E-Mail-Dienst vorübergehend nicht verfügbar ist, hat Ihr E-Mail-Anbieter möglicherweise eine Statusmeldung auf seiner Website. Zum Beispiel wird auf der Systemstatusseite von Apple der Status von iCloud Mail angezeigt. Statusseiten sind auch für andere E-Mail-Dienste wie Google Mail und Outlook verfügbar. Einige kurze Service-Ausfälle werden möglicherweise nicht auf einer Systemstatusseite angezeigt. Warten Sie daher einige Stunden, und versuchen Sie es erneut.

Mit Webmail testen

Viele E-Mail-Anbieter bieten Webmail an. Dies ist eine Möglichkeit, E-Mails mit einem Webbrowser wie Safari anstatt mit einer E-Mail-App wie Mail zu verwenden. Wenn Sie beispielsweise einen iCloud Mail-Account verwenden, können Sie iCloud.com verwenden, um E-Mails zu senden und zu empfangen.

Mit Webmail können Sie überprüfen, ob Ihr Account gültig ist, und Sie können sich über das Web anmelden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Ihr Account in Mail ordnungsgemäß eingerichtet wurde. Ihr E-Mail-Anbieter kann Sie bei der Überprüfung Ihrer E-Mail-Einstellungen unterstützen und nach weiteren Problemen suchen, die sich auf das Senden oder Empfangen von E-Mails auswirken.

 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: