Probleme aufgrund von geänderten Zugriffsrechten auf Elemente im Benutzerordner lösen

Wenn du die Lese- und Schreibberechtigungen für Elemente in deinem Benutzerordner änderst, musst du möglicherweise Berechtigungen zurücksetzen, um bestimmte Probleme zu vermeiden.

Dein Benutzerordner  enthält viele Dateien und Ordner, die du mit Apps auf deinem Mac entweder nur lesen oder auch bearbeiten kannst. Wenn du diese Zugriffsrechte über Informationen oder auf eine andere Weise änderst, können u. a. folgende Probleme auftreten:

  • Änderungen in den Systemeinstellungen werden nach Beenden der Systemeinstellungen nicht gesichert.
  • Änderungen im Dock werden nach deiner Abmeldung aus deinem Benutzeraccount nicht gesichert.
  • Fenster, die beim letzten Abmelden oder Schließen der App (vor Änderung der Zugriffsrechte) noch offen waren, werden bei erneutem Anmelden oder Öffnen der App wieder geöffnet.
  • Wenn du bestimmte Elemente in den Benutzerordner bewegst, wirst du nach einem Administratornamen nebst Passwort gefragt.
  • Du wirst wiederholt durch einen Hinweis darüber informiert, dass macOS deine Mediathek reparieren muss, damit Programme ausgeführt werden können.
  • Wenn du ein Element änderst und sicherst, erhältst du den Hinweis, dass die Datei gesperrt ist oder du nicht berechtigt bist, sie zu sichern.
  • Vorschau, TextEdit oder andere Apps in der Sandbox werden beim Öffnen unerwartet geschlossen.
  • Dir wird die Warnung angezeigt, dass auf dem Startvolume kein Platz für den Programmspeicher verfügbar ist.
  • Laut Aktivitätsanzeige verbraucht Safari oder SafariDAVClient eine große Menge an Systemressourcen.
  • Dein Mac wird langsam.
  • Laut iTunes kann dein Gerät nicht synchronisiert werden.
  • In die Fotos-App oder iPhoto importierte Fotos und Videos werden nicht in der App, aber im Finder angezeigt, oder du musst deine Mediathek jedes Mal aktualisieren oder neu auswählen, wenn du die Fotos-App oder iPhoto öffnest.

Zugriffsrechte zurücksetzen

Wenn das jeweilige Problem nach Änderung der Zugriffsrechte auf Elemente in deinem Benutzerordner ·auftritt, setze die Zugriffsrechte wie folgt zurück.

  1. Schalte den Mac ein oder starte ihn neu, und halte dann sofort die Befehlstaste (⌘)-R gedrückt, um aus der macOS-Wiederherstellung zu starten.
  2. Möglicherweise wirst du aufgefordert, ein Passwort einzugeben, z. B. ein Firmware-Passwort oder das Passwort eines Benutzers, der Administrator dieses Mac ist. Gib das angeforderte Passwort ein, um fortzufahren.
  3. Wenn du das Fenster "macOS-Dienstprogramme" siehst, wähle in der Menüleiste die Option "Dienstprogramme" > "Terminal".
  4. Gib repairHomePermissions in das Terminal-Fenster ein, und drücke die Eingabetaste. Die App "Benutzerordner reparieren" wird geöffnet. 
  5. Wähle deinen Benutzeraccount aus, klicke auf "Weiter", und gib dann dein Administratorpasswort ein. Klicke auf "Weiter", um das Volume zu entsperren und die Berechtigungen für dein Stammverzeichnis zurückzusetzen.
    Fenster "Benutzerordner reparieren"
  6. Wenn du fertig bist, klicke auf "Beenden", um zum Fenster "macOS-Dienstprogramme" zurückzukehren.Fenster "Benutzerordner reparieren"
  7. Wähle "macOS erneut installieren", klicke auf "Weiter", und befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm, um macOS erneut zu installieren.
    Fenster "macOS-Dienstprogramme"

Wenn das Problem weiterhin besteht

Wenn das Problem durch Zurücksetzen der Berechtigungen nicht behoben werden kann:

  1. Vergewissere dich, dass du über eine Sicherung deines Mac verfügst, und lösche dann dein Startvolume
  2. Wenn du fertig bist, installiere macOS erneut
  3. Nachdem die Installation abgeschlossen ist und dein Mac mit dem Systemassistenten neu gestartet wurde, erstelle einen neuen Benutzeraccount unter einem anderen Namen als dem, den du zuvor verwendet hast. Eine andere Schreibweise ist ausreichend.
  4. Wenn du eine Time Machine-Sicherung erstellt hast, verwende den Migrationsassistenten, um alle deine Dateien aus der Sicherung wiederherzustellen.
Veröffentlichungsdatum: