Sicherheit von "Zugang zu meinem Mac"-Netzwerk verbessern

Schützen Sie die Daten auf Ihrem Mac.

"Zugang zu meinem Mac" verwendet folgende Sicherheitsmethoden:

  • Die Kommunikation zwischen Ihrem Mac-Computer und den Servern von "Zugang zu meinem Mac" wird mit IPSec und SSL verschlüsselt und geschützt. Dadurch sind alle Daten, die Sie zwischen Mac-Computern übertragen, geschützt.
  • Kerberos mit digitalen Zertifikaten bietet eine gesicherte und vertrauenswürdige Authentifizierung, um die Identität zu überprüfen. (Mit Kerberos müssen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort außerdem nicht jedes Mal eingeben, wenn Sie in Ihrem "Zugang zu meinem Mac"-Netzwerk eine Verbindung zu einem anderen Mac herstellen.)

Netzwerk mit diesen optionalen Einstellungen noch sicherer machen

Hier sind einige Zusatz-Einstellungen, mit denen Sie Ihr Netzwerk sogar noch sicherer machen können.

Sichere Passwörter für Benutzeraccounts verwenden

Vergeben Sie sichere Passwörter für Ihren Apple-ID-Account und den macOS-Benutzeraccount auf Ihrem Mac, und halten Sie die Passwörter geheim. Jede Person, die Ihre Benutzernamen und die zugehörigen Passwörter kennt, kann ggf. auf Ihre Mac-Computer zugreifen, die bei iCloud mit Ihrer Apple-ID angemeldet sind. 

Passwort erforderlich nach Beginn des Ruhezustands oder Bildschirmschoners

Aktivieren Sie auf jedem Mac, der sich in Ihrem "Zugang zu meinem Mac"-Netzwerk befindet, die Option zur erforderlichen Passworteingabe. So braucht jede Person, die auf Ihren Mac zugreifen möchte, Ihr Passwort, bevor sie Ihren Computer starten oder den Ruhezustand bzw. Bildschirmschoner beenden kann.

So machen Sie die Eingabe eines Passworts erforderlich:

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" () die Option "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf "Sicherheit".
  2. Wählen Sie "Passwort erforderlich sofort nach Beginn des Ruhezustands oder Bildschirmschoners" aus.

Bildschirm sperren

Stellen Sie jeden Mac in Ihrem "Zugang zu meinem Mac"-Netzwerk so ein, dass die Option "Bildschirm sperren" auf dem Desktop angezeigt wird. Wenn Sie Ihren Bildschirm für einen entfernten Mac freigeben, können Sie den Bildschirm manuell sperren, bevor Sie die Sitzung beenden. Keine Person kann dann auf Ihren entfernten Mac zugreifen, bevor der Bildschirmschoner angezeigt wird.

So stellen Sie ein, dass "Bildschirm sperren" auf dem Desktop angezeigt wird: 

  1. Öffnen Sie unter "Programme" im Ordner "Dienstprogramme" die Schlüsselbundverwaltung.
  2. Wählen Sie im Menü "Schlüsselbundverwaltung" die Option "Einstellungen", und klicken Sie auf den Tab "Allgemein".
  3. Wählen Sie "Schlüsselbundstatus in der Menüleiste anzeigen". In der Menüleiste wird ein Schlosssymbol angezeigt.
  4. Um den Bildschirm manuell zu sperren, klicken Sie auf das Schlosssymbol, und wählen Sie "Bildschirm sperren". 

Automatische Anmeldung deaktivieren

Wenn Sie die automatische Anmeldung deaktivieren, braucht jede Person, die versucht, sich bei Ihrem Benutzeraccount auf dem Mac anzumelden, Ihr Passwort. Gehen Sie wie folgt vor, um die automatische Anmeldung zu deaktivieren:

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" () die Option "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf "Benutzer & Gruppen". 
  2. Klicken Sie unten im Fenster auf das Schlosssymbol.
  3. Geben Sie Ihren Administratornamen und das zugehörige Passwort ein, und klicken Sie dann auf "Sperre aufheben".
  4. Klicken Sie auf "Anmeldeoptionen" (über dem Schlosssymbol), und deaktivieren Sie die automatische Anmeldung. 
  5. Klicken Sie erneut auf das Schlosssymbol, und schließen Sie das Fenster.
Veröffentlichungsdatum: