Grafikleistung auf dem MacBook Pro festlegen

Erfahre, wie du die Grafikleistung deines MacBook Pro anpassen kannst.

Viele MacBook Pro-Modelle verfügen über zwei Grafiksysteme – einen integrierten und einen eigenständigen Grafikprozessor – und eine Softwarefunktion zur Optimierung der Grafikleistung zwischen diesen beiden.

Auf diesen Computern ist der automatische Wechsel der Grafikmodi standardmäßig aktiviert, damit der Computer automatisch auf das jeweils am besten geeignete Grafiksystem für die ausgeführten Programme umschaltet. Durch Verwendung dieser Option kann auch die Batterielaufzeit verlängert werden. 

Bereich

Wenn du den eigenständigen Grafikprozessor mit höherer Leistung jederzeit verwenden möchtest, wähle das Apple-Menü  > "Systemeinstellungen" aus, klicke auf "Batterie", wähle den Tab "Batterie", und hebe die Markierung des Felds "Automatischer Wechsel der Grafikmodi" auf. In macOS Catalina 10.15 und früheren Versionen ist diese Einstellung in den Systemeinstellungen "Energie sparen" enthalten.

Wenn du ein externes Display an deinen Mac anschließt, verwendet dein Computer den Grafikprozessor mit höherer Leistung, bis du das Display trennst.

Wenn du die Grafikeinstellungen nicht ändern kannst

Wenn die Option zum automatischen Wechsel der Grafikmodi nicht angezeigt wird, verfügt dein Computer nur über ein Grafiksystem.


Veröffentlichungsdatum: