iCloud für Windows einrichten und verwenden

Mit iCloud für Windows werden die auf deinem PC gespeicherten Fotos, Dokumente und Lesezeichen automatisch auf deinen Apple-Geräten aktualisiert.

Vorbereitung

Stelle sicher, dass du iCloud auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch oderMac eingerichtet hast und dass du mit deiner Apple-ID angemeldet bist. Führe dann die folgenden Schritte aus, um iCloud für Windows herunterzuladen und einzurichten. 

Möchtest du auf die neuesten Funktionen von iCloud zugreifen? Hier findest du die empfohlenen Systemvoraussetzungen. Für iCloud ist eine Internetverbindung erforderlich. iCloud ist möglicherweise nicht in allen Gebieten verfügbar, und es werden nicht überall dieselben Funktionen unterstützt. Wenn du eine verwaltete Apple-ID verwendest, wird iCloud für Windows nicht unterstützt.

iCloud für Windows einrichten

  1. Lade iCloud für Windows auf deinen PC. 
  2. Starte den Computer neu.
  3. Stelle sicher, dass iCloud für Windows geöffnet ist. Wenn das Programm nicht automatisch geöffnet wird, wähle "Start", öffne "Apps" oder "Programme", und rufe dann iCloud für Windows auf.
  4. Gib deine Apple-ID ein, um dich bei iCloud anzumelden.
  5. Wähle die Funktionen und Inhalte, die auf allen Geräten synchronisiert werden sollen.
  6. Klicke auf "Anwenden".

* Erfahre, wie du herausfindest, welche Version des Windows-Betriebssystems du verwendest.

Laden und Teilen deiner Fotos

Wenn du "Fotos" aktivierst, erstellt iCloud für Windows einen Foto-Ordner namens "iCloud-Fotos" im Explorer. Alle neuen Fotos und Videos, die du dem Ordner iCloud-Fotos auf dem PC hinzufügst, werden hochgeladen, sodass du sie dann in der Fotos-App auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch, auf dem Mac und auf iCloud.com ansehen kannst. Neue Fotos und Videos, die du aufnimmst, werden automatisch von "iCloud-Fotos" geladen.

Fotos teilen

Du kannst deine Fotos auch teilen. Mit der Funktion "Geteilte Alben" kannst du Fotos und Videos, die du gemeinsam mit anderen Personen nutzt, betrachten, teilen und kommentieren. Und wenn du die neueste Version von iCloud für Windows verwendest, kannst du Fotos fixieren, um sie lokal auf deinem Gerät zu speichern. Wenn du sie wieder loslöst, werden sie stattdessen in iCloud hochgeladen.

Hier erfährst du, wie du iCloud-Fotos einrichtest und verwendest

Dateien und Ordner mit iCloud Drive anzeigen

Wenn du "iCloud Drive" aktivierst, erstellt iCloud für Windows den Ordner "iCloud Drive" im Explorer. In diesem Ordner befinden sich die Dokumente, die du in iCloud gespeichert hast. Wenn du eine Datei auf deinem PC erstellst und im Ordner "iCloud Drive" speicherst, wird sie auch auf deinen anderen Geräten angezeigt.

Wenn du mit Freunden oder Kollegen an Dateien arbeiten möchtest, kannst du einzelne Dateien teilen oder mehrere Dateien über einen geteilten Ordner teilen. Du kannst außerdem Dateien und Ordner fixieren, sodass du sie offline verwenden kannst, und ganz einfach den Status eines Downloads oder einer geteilten Datei prüfen. In iCloud für Windows 12 kannst du Dateien finden und wiederherstellen, die in den letzten 30 Tagen aus iCloud Drive in "Zuletzt gelöscht" unter iOS, iPadOS oder iCloud.com, im Papierkorb unter macOS und im Papierkorb unter Windows gelöscht wurden. Wenn du "Löschen" oder "Alle löschen" unter "Zuletzt gelöscht" wählst oder den Papierkorb in macOS löschst, können Dateien nicht wiederhergestellt werden. Wenn die Dateien, die du wiederherstellen möchtest, nicht angezeigt werden, kannst du die Dateien, die innerhalb der letzten 30 Tage gelöscht wurden, unter iCloud.com wiederherstellen.

Du kannst auch auf iCloud.com auf deine iCloud Drive-Dateien und -Ordner zugreifen.

Wenn beim Verschieben einer Datei aus iCloud für Windows eine Fehlermeldung angezeigt wird, lade die Datei am besten auf den Windows-PC. Versuche danach erneut, die Datei zu verschieben. 

Apps auf dem aktuellen Stand halten

Wenn du iCloud auf all deinen Geräten verwendest, kannst du deine E-Mails, Kontakte, Kalender und Aufgaben* auf dem neuesten Stand halten, unabhängig davon, welches Gerät du verwendest. Stelle einfach sicher, dass iCloud auf deinem PC, iPhone, iPad, iPod touch oder Mac eingerichtet ist. Führe dazu die folgenden Schritte aus. 

* Auf einem Mac oder iOS Gerät werden "Erinnerungen" anstelle von "Aufgaben" angezeigt.

Auf dem PC

  1. Öffne iCloud für Windows.
  2. Wähle "Mail", "Kontakte", "Kalender" und "Aufgaben", und klicke auf "Anwenden". 
  3. In Microsoft Outlook 2007 bis Outlook 2016 wird dein iCloud-Mail-Account in der Ordnerliste auf der linken Seite angezeigt.

Wenn du dich mit einer Mail-App eines Drittanbieters außerhalb von iCloud für Windows bei iCloud anmeldest, erfährst du hier, wie du ein anwendungsspezifisches Passwort erstellst, um die Informationen auf deinen Geräten auf dem neuesten Stand zu halten.

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

  1. Tippe auf "Einstellungen" > "[dein Name]" und dann auf "iCloud". 
  2. Aktiviere "Mail", "Kontakte", "Kalender" und "Erinnerungen".

Auf dem Mac

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke auf "Apple-ID".
  2. Klicke auf "iCloud", und wähle dann "Mail", "Kontakte", "Kalender" und "Erinnerungen".

Passwörter auf allen Geräten speichern

Wenn du die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit deiner Apple-ID verwendest und ein Gerät mit iOS 14 oder neuer besitzt, kannst du wichtige Web-Passwörter speichern und in Safari auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch sowie in Chrome auf deinem PC auf dem neuesten Stand halten.

  1. Aktiviere "Kennwörter" in den Einstellungen von iCloud für Windows.
  2. Lade die Erweiterung "iCloud Passwords " im Chrome Web Store herunter. 

Klicke nach der Installation einfach auf das Symbol der Chrome-Erweiterung "iCloud Passwords", wenn du eine Website besuchst, auf der du Anmeldedaten gespeichert hast. 

iCloud-Speichernutzung und Accountinformationen verwalten

iCloud-Speichernutzung verwalten

  • Um den verfügbaren iCloud-Speicher anzuzeigen, öffne iCloud für Windows.
  • Um den Speicher zu verwalten, klicke auf "Speicher". Wähle eine App aus, um zu sehen, wie viel Speicher sie belegt, oder klicke auf "Mehr Speicher kaufen", um mehr Speicher zu erwerben.

Wenn du iCloud für Windows 10 oder neuer verwendest, kannst du Dateien fixieren, um sie lokal auf deinem Gerät zu behalten. Wenn du sie wieder loslöst, werden sie stattdessen in iCloud hochgeladen.

Accountinformationen verwalten

Wenn du Änderungen an deiner Apple-ID vornehmen und beispielsweise deine E-Mail-Adresse, Postanschrift oder andere Accountinformationen aktualisieren möchtest, öffne iCloud für Windows, und klicke auf "Accountdetails". Klicke anschließend auf "Apple-ID verwalten".

iCloud für Windows aktualisieren

In iCloud für Windows 10 oder neuer:

Gehe zum Microsoft Store, um zu prüfen, ob Softwareupdates zur Verfügung stehen. 

In älteren Versionen von iCloud für Windows: 

Um zu überprüfen, ob Updates vorliegen, öffne "Apple Software Update" auf deinem PC. Wenn du benachrichtigt werden möchtest, sobald Aktualisierungen über Apple Software Update verfügbar sind, wähle "Bearbeiten" > "Einstellungen", und lege fest, wie häufig die Überprüfung auf Updates stattfinden soll. Hierfür stehen die Optionen "Täglich", "Wöchentlich", "Monatlich" und "Nie" zur Auswahl. 

Du benötigst weitere Hilfe? Hier erfährst du, wie du vorgehst, wenn du iCloud für Windows nicht herunterladen oder installieren kannst

iCloud für Windows deaktivieren oder deinstallieren

Wenn du einen Dienst in iCloud für Windows deaktivierst, bleiben deine Informationen in iCloud nicht automatisch auf dem neuesten Stand, und die Änderungen, die auf deinen anderen Geräten vorgenommen wurden, werden dir nicht mehr angezeigt. Gehe wie folgt vor, um einen Dienst oder iCloud zu deaktivieren:

  • Um einen Dienst auf deinem PC zu deaktivieren, öffne iCloud für Windows, und hebe die Auswahl dieses Diensts auf. Klicke zum Sichern der Änderungen auf "Übernehmen". 
  • Um iCloud für Windows zu deaktivieren, öffne iCloud für Windows, und melde dich ab. 

Wenn du iCloud für Windows deinstallieren möchtest, denke daran, eine Kopie deiner iCloud-Daten anzulegen und auf deinem PC zu sichern. Melde dich dann auf deinem PC von iCloud für Windows ab, und gehe wie folgt vor:

Windows 8 oder neuer:

  1. Wechsle zum Startbildschirm, und klicke mit der rechten Maustaste auf die untere linke Ecke, oder klicke darauf, und wähle "Systemsteuerung".
  2. Klicke auf "Programm deinstallieren".
  3. Klicke auf "iCloud" > "Deinstallieren".
  4. Wenn du aufgefordert wirst, den Vorgang zu bestätigen, klicke auf "Ja".

Windows 7:

  1. Wähle "Start" > "Systemsteuerung".
  2. Klicke auf "Programme" > "Programme und Funktionen".
  3. Wähle "iCloud" > "Deinstallieren".
  4. Klicke zum Fortfahren auf "OK".

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: