Wenn das macOS-Installationsprogramm die Meldung ausgibt, dass einige Funktionen von macOS für die Festplatte nicht unterstützt werden

Das Installationsprogramm meldet möglicherweise, dass einige Funktionen für die Festplatte nicht unterstützt werden, dass einige Funktionen nicht verfügbar sind oder dass kein Wiederherstellungssystem erstellt werden kann.

Wenn das macOS-Installationsprogramm kein Wiederherstellungssystem auf Ihrer Festplatte erstellen kann, lässt sich die Installation möglicherweise dennoch fortsetzen. Allerdings erhalten Sie die Warnung, dass einige macOS-Funktionen nicht unterstützt werden oder nicht verfügbar sind oder dass kein Wiederherstellungssystem erstellt werden kann. Dieser Fall kann unter folgenden Umständen eintreten:

  • Sie führen die Installation auf einer Festplatte durch, die Teil eines RAID-Systems ist, das vom macOS-Installationsprogramm nicht unterstützt wird. Um die Festplatte als Startvolume zu verwenden, müssen Sie zunächst die Festplatte löschen, sodass sie nicht mehr zum RAID-System gehört. Anschließend installieren Sie macOS neu.
  • Sie führen die Installation auf einem Volume durch, das eine Boot Camp-Partition enthält, die außerhalb des Boot Camp-Assistenten geändert oder nach der Verwendung des Boot Camp-Assistenten hinzugefügt wurde. In diesem Fall müssen Sie die Festplatte löschen, einschließlich der Boot Camp-Partition. Anschließend installieren Sie macOS neu und erstellen mit dem Boot Camp-Assistenten eine neue Boot Camp-Partition.

Sie benötigen kein Wiederherstellungssystem, um macOS zu installieren und zu verwenden. Ohne das System können Sie jedoch FileVault nicht verwenden, kein Firmware-Passwort festlegen und die Festplatte nicht mit dem Festplattendienstprogramm reparieren.

Veröffentlichungsdatum: