Das Administrator-Passwort für Open Directory zurücksetzen

Sie können das Administrator-Passwort für Open Directory in macOS Server ohne Auswirkungen auf Ihre Benutzerdaten zurücksetzen. Wenn ein Administrator abwesend ist, ohne sein Passwort mitgeteilt zu haben, ist Folgendes die beste Methode, auf seinen Account zuzugreifen.

Dieser Artikel ist für macOS Server-Administratoren. Wenn Sie Ihr Passwort für die Anmeldung an Ihrem Mac vergessen haben, erfahren Sie hier, wie Sie das Passwort eines macOS-Benutzeraccounts zurücksetzen können.

  1. Öffnen Sie Terminal auf dem Open Directory-Server, und verwenden Sie den folgenden Befehl:
    ldapsearch -LLL -x -H ldap://127.0.0.1 -s base namingContexts
    
  2. Suchen Sie in der Ausgabe nach den Einträgen dc=, wie z. B. dc=ldap1,dc=example,dc=com. Notieren Sie sich diese Einträge.
  3. Melden Sie sich beim Server als Administrator an.
  4. Öffnen Sie Terminal, und verwenden Sie anschließend den folgenden Befehl. Ersetzen Sie die beispielhaften dc=-Einträge durch die Einträge, die Sie sich zuvor notiert haben. Wenn die UID des Verzeichnisadministratoraccounts nicht diradmin lautet, ändern Sie den Befehl entsprechend.
    sudo ldappasswd -x -H ldapi://%2Fvar%2Frun%2Fldapi -S uid=diradmin,cn=users,dc=ldap1,dc=example,dc=com
    
  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie das Passwort für Ihren Administrator-Account ein.
  6. Bei der Aufforderung "Neues Passwort:" geben Sie das neue Passwort für den Verzeichnisadministrator ein, das Sie verwenden möchten. Geben Sie es bei entsprechender Aufforderung erneut ein.
Veröffentlichungsdatum: