Mac OS X 10.5 oder älter: Fehlerbehebung bei Druckproblemen

Hier finden Sie Fehlerbehebungsmaßnahmen für Druckprobleme in Mac OS X 10.5 oder älter.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Testseite drucken

Wenn Ihr Drucker über eine Testseitenfunktion verfügt, versuchen Sie, eine Testseite auszudrucken. Wenn die Testseite nicht gedruckt wird, schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, und versuchen Sie es erneut. Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel an eine Steckdose angeschlossen ist.

Weitere Informationen zum Drucken einer Testseite finden Sie in der mit dem Drucker gelieferten Dokumentation oder auf der Website des Herstellers. Wenn keine Testseite gedruckt werden kann, lesen Sie die mit dem Drucker gelieferte Dokumentation, um weitere Fehlerbehebungsschritte für den jeweiligen Drucker zu erhalten.


Kabel und Verbindungen überprüfen

  1. Trennen Sie alle Kabel zwischen Computer und Drucker und schließen Sie sie wieder an. Vergewissern Sie sich, dass alle Kabel fest verbunden sind.
  2. Nur bei USB-Druckern: Schließen Sie das USB-Kabel an einen anderen USB-Anschluss an.
  3. Nur bei USB-Druckern: Öffnen Sie den Apple System-Profiler, und klicken Sie auf den Tab "Geräte und Volumes". Falls der Drucker immer noch nicht angezeigt wird, probieren Sie ein anderes Kabel aus.
  4. Versuchen Sie erneut zu drucken.


Hat es zuvor funktioniert?

Wenn Ihr Drucker zuvor mit Mac OS X funktionierte, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort. Falls nicht, lesen Sie weiter unten unter "Druckersoftware aktualisieren oder neu installieren" weiter.


Alte Druckaufträge löschen

Sichern Sie die zu druckenden Dateien und löschen Sie dann die alten Druckaufträge.


Aus einem anderen Programm drucken

Versuchen Sie, aus einem anderen Mac OS X-Programm wie z. B. TextEdit zu drucken. Lässt sich das Problem auf ein Programm einschränken?

Wenn das Problem beim Drucken aus einem Classic-Programm auftritt, versuchen Sie, aus anderen Classic-Programmen heraus und dann von einem Mac OS X-Programm aus zu drucken. Lässt sich das Problem auf ein Programm einschränken? Tritt das Problem nur in der Classic-Umgebung auf?

Immer, wenn ein Problem programmspezifisch oder umgebungsspezifisch zu sein scheint (Classic bzw. Mac OS X), könnte das Problem mit der Programmsoftware oder den Druckertreibern zusammenhängen. Besuchen Sie die Website des Programm- und Druckerherstellers, und kontaktieren Sie diesen gegebenenfalls. Wenn Ihr Problem kein bekanntes Problem ist, können Sie es in den Diskussionsforen veröffentlichen.

Fehlerbehebung beim Print Center (Mac OS X 10.2)

Wenn das Druckproblem nur beim Print Center (Mac OS X 10.2 bis 10.2.8) auftritt, lesen Sie "Mac OS X: Fehlerbehebung beim Print Center".


Wenn beim Drucken mehrere Programme beendet werden

Wenn dies in Mac OS X 10.3 passiert, lesen Sie "Mac OS X 10.3: Applications unexpectedly quit when you print". Falls sich das Problem anhand der Anleitung des Artikels nicht beheben lässt, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.


Druckwarteschlange überprüfen

Öffnen Sie das Print Center oder das Drucker-Dienstprogramm (unter /Programme/Dienstprogramme). Vergewissern Sie sich, dass "Aufträge stoppen" im Menü "Drucker" deaktiviert ist. Weitere Informationen finden Sie in folgenden Artikeln:


Drucker und Computer isolieren

USB-Drucker

  1. Trennen Sie alle USB-Geräte außer Drucker, Apple-Tastatur und Apple-Maus vom Computer. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker direkt an den Computer angeschlossen ist und dass alle Hubs oder Verlängerungskabel getrennt sind.
  2. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker im Apple System-Profiler erscheint (unter /Programme/Dienstprogramme/). Suchen Sie im Tab "Geräte und Volumes" im Apple System-Profiler den Drucker.
  3. Falls ein anderer Drucker verfügbar ist, versuchen Sie, auf diesem zu drucken. Überprüfen Sie, ob alle Verbindungen funktionsfähig sind, dass die Netzwerkeinstellungen richtig sind und dass ggf. erforderliche Software für den zusätzlichen Drucker installiert ist.

Netzwerkdrucker

  1. Vergewissern Sie sich, dass andere Netzwerkdienste wie z. B. die Dateifreigabe und Web-Browsing verfügbar sind und funktionieren.
  2. Wenn der Drucker ein AppleTalk-Drucker ist, überprüfen Sie, ob AppleTalk im Bereich "Netzwerk" der Systemeinstellungen aktiv ist.
  3. Wenn es einen anderen Knoten im Netzwerk gibt, der erfolgreich auf diesem Drucker drucken kann, verschieben Sie den Computer zu diesem Knoten. Dazu kann es notwendig sein, die Netzwerkeinstellungen zu ändern.
  4. Falls ein anderer Drucker verfügbar ist, versuchen Sie, auf diesem zu drucken. Überprüfen Sie, ob alle Verbindungen funktionsfähig sind, ob die Netzwerkeinstellungen richtig sind und ob ggf. die erforderliche Software für den zusätzlichen Drucker installiert ist.


Drucker aus der Druckerliste löschen

Weitere Informationen finden Sie unter "Mac OS X: Löschen von Druckern und Druckaufträgen im Print Center".

Um Drucker hinzuzufügen, lesen Sie "Mac OS X: Drucker zur Druckerliste hinzufügen".


Alle Drucker und Druckaufträge löschen

Hinweis: Wenn im Print Center oder Drucker-Dienstprogramm viele Drucker aufgeführt sind und Sie unsicher sind, ob alle gelöscht werden sollen, wenden Sie sich zunächst an Ihren Netzwerkadministrator.

Weitere Informationen finden Sie unter "Mac OS X: Löschen von Druckern und Druckaufträgen im Print Center".


Druckersoftware aktualisieren oder neu installieren

Wenn die Software für den Drucker bei der Mac OS X-Installation enthalten war, überprüfen Sie die Website des Druckerherstellers auf aktualisierte Versionen. Installieren Sie nur dann einen auf der Website des Herstellers verfügbaren Treiber, wenn es sich dabei um eine neuere Version als die mit Mac OS X gelieferte Version handelt.

Wenn es sich bei der in Mac OS X enthaltenen Druckersoftware um die neueste verfügbare Version handelt, verwenden Sie die manuellen Installationsoptionen (in Mac OS X 10.1 oder neuer verfügbar) auf der Mac OS X Installations-CD/DVD 1, um die Druckersoftware neu zu installieren.

Wenn der Treiber für Ihren Drucker nicht in Mac OS X enthalten war, suchen Sie auf der Webseite für Mac OS X-Downloads, der Website des Druckerherstellers und in den in der Verpackung enthaltenen Materialien nach vorhandener Software. Installieren Sie diese Software neu, falls möglich.

Anderen Druckertreiber verwenden

Sie können versuchen, einen der mit Mac OS X gelieferten Gimp-Print-Treiber zu verwenden, wenn Sie für Ihr Druckermodell keine Druckersoftware finden können. Wenn Ihr Drucker PostScript Level 2 oder PostScript Level 3 unterstützt, wählen Sie den "Generic PostScript Printer" als Druckermodell. Wenn Schwierigkeiten auftreten sollten, sobald Sie den für Ihr Druckermodell bestimmten Treiber verwenden, können Sie dies ggf. umgehen, indem Sie den Drucker über einen Gimp-Print-Treiber oder die Beschreibungsdatei für den Generic PostScript Printer hinzufügen.


Zugriffsrechte des Volumes reparieren

Tipp: Weitere Informationen zur Funktion "Zugriffsrechte des Volumes reparieren" und zu Mac OS X 10.2, 10.3 oder neuer finden Sie unter "Informationen über die Funktion des Festplatten-Dienstprogramms zur Reparatur der Zugriffsrechte".

  • Mac OS X 10.3 oder neuer: Öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm (/Programme/Dienstprogramme/). Wählen Sie Ihr Mac OS X-Startvolume in der linken Fensterspalte des Festplatten-Dienstprogramms aus und klicken Sie dann auf die Taste "Zugriffsrechte des Volumes reparieren".
  • Mac OS X 10.2 bis 10.2.8: Öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm (/Programme/Dienstprogramme/). Wählen Sie Ihr Mac OS X-Startvolume in der linken Fensterspalte des Festplatten-Dienstprogramms aus und klicken Sie dann auf den Tab "Erste Hilfe". Klicken Sie auf die Taste "Zugriffsrechte des Volumes reparieren".
  • Mac OS X 10.1.5: Aktualisieren Sie auf Mac OS X 10.1.5, falls dies noch nicht geschehen ist, und verwenden Sie das Dienstprogramm zum Reparieren der Zugriffsrechte. Weitere Informationen finden Sie unter "Mac OS X: Informationen über das Dienstprogramm zum Reparieren der Zugriffsrechte 1.1".



Neueste Mac OS X-Version verwenden

Aktualisieren Sie Mac OS X auf die neueste verfügbare Version. Wenn das Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich zwecks weiterer Unterstützung an den Druckerhersteller.
 

Drucksystem zurücksetzen (Mac OS X 10.4 und neuer)

Wenn alle anderen Maßnahmen nicht geholfen haben, können Sie das Drucksystem zurücksetzen. Wichtig: Dies sollte erst als letzte Maßnahme bei der Behebung eines Druckproblems durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln.

In Mac OS X enthaltene Druckersoftware
Mac OS X 10.4: Print job stops when printing to an Epson SC 740 printer
Mac OS X 10.4: Use Gimp-Print driver with Lexmark Z53
Mac OS X 10.4: Some Xerox printers may require newer PPDs
Mac OS X 10.4: Print button not responding
Mac OS X: Cannot Print, Use Classic, Start File Sharing, Burn Discs, or Update Software If /tmp Missing
Mac OS X Mail: Printed text is unexpectedly large or small
Mac OS X 10.2: How to Install Additional Printer Drivers
Mac OS X 10.2: Check Print Queue If Documents Do Not Print
Fehlerbehebung beim Drucker für AirPort Basisstationen und Time Capsule
Mac OS X 10.2: Difficulty Using Hewlett Packard Printers

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Veröffentlichungsdatum: