Mac OS X 10.6: Nach Aktualisierung auf 10.6.2 ist der Empfang von POP-E-Mails nicht mehr möglich

Nach Aktualisierung auf Mac OS X 10.6.2 ist der Empfang von POP-Account-E-Mails in Mail eventuell nicht mehr möglich.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Mac OS X 10.6.2 und neuer verändert die Funktionsweise der Identifizierung für den Empfang von POP-E-Mails in Mail. Mail versucht keine andere Identifizierungsmethode mehr, wenn die bevorzugte nicht funktioniert hat. Das bedeutet, wenn Ihr POP-E-Mail-Server das in den Mail-Einstellungen ausgewählte Identifizierungsschema nicht unterstützt, kann Mail eingehende E-Mails nicht verarbeiten.

Vergewissern Sie sich, dass Sie das entsprechende Identifizierungsschema in den Mail-Einstellungen ausgewählt haben:

  1. Öffnen Sie Mail, wenn noch nicht geschehen.
  2. Wählen Sie im Menü "Mail" die Option "Einstellungen".
  3. Klicken Sie in "Accounts".
  4. Wählen Sie links den betroffenen POP-Account aus.
  5. Klicken Sie auf der rechten Seite in den Tab "Erweitert".
  6. Wählen Sie die richtige Identifizierungsmethode aus dem Einblendmenü. Wenden Sie sich bitte an Ihren Internet- oder E-Mail-Anbieter, um festzustellen, wie die korrekten Einstellungen lauten, falls Sie diese nicht kennen: "Kennwort", "MD5 Challenge-Response", "Kerberos Version 5 (GSSAPI)", "Authenticated POP (APOP)" oder "NTLM". Wenn dieses Problem bei Ihnen auftritt, versuchen Sie "Kennwort" oder "APOP" zuerst.

Veröffentlichungsdatum: