Logic Pro X: Einsatz auf mehreren Mac-Systemen mithilfe von Apple Remote Desktop, NetInstall oder NetRestore

Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um Logic Pro X auf mehreren Mac-Systemen mithilfe von Apple Remote Desktop, NetInstall oder NetRestore einzusetzen.

Diese Vorgehensweise ist für Fälle bestimmt, bei denen weder Apple Configurator noch eine Drittanbieter-MDM-Lösung verwendet wird. Wenn Sie Apple Configurator für die Softwarebereitstellung verwenden, befolgen Sie die Anleitung unter Apple Configurator: Nutzung von Einlösecodes des Programms für Volumenlizenzen (VPP). Wenn Sie eine Drittanbieterlösung einsetzen, lesen Sie die zugehörige Dokumentation.
  1. Vergewissern Sie sich, dass jeder Zielcomputer die Mindestsystemvoraussetzungen für Logic Pro X erfüllt. 
  2. Vergewissern Sie sich, dass jeder Zielcomputer auf dem neuesten Stand ist. Überprüfen Sie, ob Aktualisierungen zur Verfügung stehen, indem Sie im Menü "Apple" () die Option "Softwareaktualisierung" auswählen.
  3. Laden Sie Logic Pro X auf dem Mac-System des Administrators aus dem Mac App Store. Wenn Sie eine Volumenlizenz erworben haben, können Sie Logic Pro X laden, indem Sie einen der bereitgestellten Einlösecodes eingeben.
  4. Stellen Sie Logic Pro X auf allen Zielsystemen bereit, die Apple Remote Desktop, NetInstall oder NetRestore verwenden.
    Hinweis: Sie erhalten nur auf dem Mac-System, auf dem Logic Pro X ursprünglich geladen wurde, Hinweise zu Programmaktualisierungen. Um das aktualisierte Programm auf allen Zielsystemen bereitzustellen, laden Sie auf dem ursprünglichen System die neue Version von Logic Pro X aus dem Mac App Store. Anschließend stellen Sie die neue Version auf allen Zielsystemen bereit. 

 

Veröffentlichungsdatum: