OS X Server: PPTP konfigurieren

Hier erfahren Sie, wie Sie PPTP konfigurieren.

Wenn Sie Lion Server verwenden

Aktualisieren Sie auf Lion Server 10.7.3 oder neuer, wenn Sie dies noch nicht getan haben. Diese Version wird benötigt, um VPN-Verbindungen mittels PPTP bereitzustellen.

PPTP konfigurieren

  • Verwenden Sie Server.app zur Konfiguration des VPN-Dienstes, um PPTP-Verbindungen zu unterstützen. Hinweis: L2TP und PPTP teilen sich unter Lion Server einen IP-Adressbereich.
     
  • PPTP kann nur verwendet werden, wenn Sie Netzwerkbenutzer oder mit einem Verzeichnisserver verbundene Nutzer verwalten. Lokale Benutzeraccounts können nur mit LT2P verwendet werden.
     

Bestehende Open Directory-Instanzen verwenden

Open Directory-Instanzen, die vor Lion Server v10.7.3 erstellt wurden, benötigen eine Änderung ihrer Kennwortrichtlinie, um PPTP-Verbindungen zu erlauben. Verwenden Sie den folgenden Terminal-Befehl:

pwpolicy -a (diradmin) -u (vpn_idname) -setpolicy "isSessionKeyAgent=1"

  • Ersetzen Sie "(vpn_idname)" durch den Kurznamen des VPN-Schlüssel-Agent-Benutzers, den Sie in Server.app oder im Arbeitsgruppenmanager finden. Wählen Sie "Darstellung" > "Systemaccounts anzeigen/Systemeinträge einblenden", um diesen Eintrag sichtbar zu machen.
  • Ersetzen Sie "(diradmin)" durch den Namen Ihres Verzeichnisadministrators. Der vom System verwendete Standardname lautet "diradmin".

 

Verwendung mit AirPort

Es kann erforderlich sein, Port-Umleitungen für VPN auf einer AirPort-Basisstation neu zu konfigurieren, nachdem Lion Server so konfiguriert wurde, dass PPTP-Verbindungen erlaubt werden.

  1. Klicken Sie auf den VPN-Dienst.
  2. Klicken Sie zum Entfernen auf die Minus-Taste ("-").
  3. Klicken Sie auf die Taste "AirPort-Basisstation neu starten".
  4. Nachdem Ihre Basisstation neu gestartet wurde, klicken Sie auf die Plus-Taste ("+"), und fügen Sie den VPN-Dienst wieder hinzu.
  5. Starten Sie Ihre Basisstation noch einmal neu.
Veröffentlichungsdatum: