Mac OS 9: Fehlerbeseitigung bei einem Drucker

In diesem Artikel wird die Fehlerbeseitigung für einen nicht funktionierenden Drucker beschrieben. Ihr Drucker druckt nicht oder der Computer reagiert nicht mehr (Systemfehler oder Systemstillstand), wenn Sie versuchen zu drucken.

A. Prüfen Sie, ob Probleme durch Stromversorgung oder Kabelverbindungen verursacht werden.

    1. Stellen Sie sicher, dass der Drucker mit Strom versorgt wird und eingeschaltet ist.

    2. Wenn ein Problem mit der Drucker-Hardware oder der Stromversorgung vorzuliegen scheint, trennen Sie den Drucker vom Netzteil oder von der Steckdosenleiste und schließen Sie ihn direkt an eine Steckdose an. Entfernen Sie alle Verlängerungskabel, Kabeltrenner oder ähnliche Geräte.

    3. Überprüfen Sie, ob alle Kabel korrekt angeschlossen sind. Es empfiehlt sich, zunächst alle Kabelverbindungen zu trennen und dann wieder anzuschließen. Schließen Sie dabei den Drucker direkt an den Computer an.

B. Überprüfen Sie den "Fehlerstatus" des Druckers.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker keinen Fehlerstatus meldet. Lesen Sie die Dokumentation zu Ihrem Drucker. Hier sollte erklärt sein, wie der Drucker einen Fehlerstatus anzeigt (zum Beispiel durch Anzeigeleuchten). Möglicherweise finden Sie dort auch Anweisungen zum Zurücksetzen des Druckers.



C. Drucken Sie eine Testseite aus.
    1. Stellen Sie sicher, dass der Drucker mit Tinte und Papier versorgt ist und alle eventuellen Papierstaus beseitigt wurden.

    2. Trennen Sie den Drucker von Ihrem Computer und überprüfen Sie durch Ausdrucken einer Testseite, ob er korrekt funktioniert. In der Drucker-Dokumentation sollten Sie die entsprechenden Informationen finden. Wenn Sie auf dem Drucker keine Testseite ausgeben können, liegt wahrscheinlich ein Hardwareproblem vor, und Sie sollten sich an den Hersteller wenden.

    3. Wird die Testseite korrekt ausgedruckt, liegt wahrscheinlich ein Softwareproblem vor. Schließen Sie den Drucker wieder an den Computer an.

D. Fehlerbeseitigung bei Softwareproblemen
    1. Besuchen Sie die Web-Site des Druckerherstellers, und laden Sie die neueste Version der Druckertreiber, die mit Mac OS 9 kompatibel sind. Installieren Sie anschließend diese Treiber neu.

    2. Öffnen Sie das Schreibtischprogramm "Auswahl". Stellen Sie sicher, dass oben links der Druckertyp und rechts der zugehörige Anschluss ausgewählt ist.

    3. Wählen Sie im Finder "Schreibtisch drucken" aus dem Menü "Ablage" aus. Können Sie zwar vom Finder, nicht jedoch von anderen Programmen aus drucken, liegt die Ursache möglicherweise in programmspezifischen Einstellungen oder Problemen.

    4. Vergewissern Sie sich, dass alle betroffenen Programme mit Mac OS 9 kompatibel und auf dem aktuellsten Stand sind. Wenden Sie sich erforderlichenfalls direkt an den Programmhersteller, wenn Sie auf seiner Web-Site keine entsprechenden Angaben finden.

    5. Wählen Sie in dem Programm, von dem aus Sie zu drucken versuchen, "Papierformat" aus dem Menü "Ablage" aus. Stellen Sie sicher, dass die Einstellungen für Ihren Drucker geeignet sind.

    6. Beenden Sie alle anstehenden Druckaufträge und stellen Sie sicher, dass alle Programme beendet sind, die auf den Print-Monitor zugreifen. Öffnen Sie den Systemordner. Suchen Sie hier nach dem Ordner "Print Monitor - Dokumente". Enthält dieser Ordner Protokolle nicht gedruckter Aufträge, bewegen Sie diese Objekte in den Papierkorb und versuchen Sie erneut zu drucken. Auch alle nicht beendeten Druckaufträge, die noch im Druckersymbol auf dem Schreibtisch, im Druck-Spooler oder im Druckordner anstehen, sollten gelöscht werden.

    7. Erstellen Sie zur Identifizierung eventueller Probleme mit Erweiterungen eine Konfiguration, die Mac OS 9 Komplett und die Druckererweiterungen enthält. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Knowledge Base Artikel 30929, "Mac OS: Fehlerbeseitigung für Systemerweiterungen/Funktionen des Kontrollfelds "Erweiterungen Ein/Aus"".

    8. Um sicherzustellen, dass keine Konfliktsituationen durch andere Geräte hervorgerufen werden, trennen Sie alle Peripheriegeräte, PCI-Karten oder andere Geräte vom System. Die einzigen jetzt noch angeschlossenen Geräte sollten der Drucker und die Original Apple Maus und Tastatur sein. Testen Sie diese Hardwarekombination mit der im vorherigen Schritt erstellten Konfiguration.

    9. Beachten Sie auch den Abschnitt "Weitere Artikel" weiter unten, um sicherzugehen, dass keines der Symptome vorliegt, die in den genannten Artikeln beschrieben werden.

    10. Wenn alle weiteren Schritte zur Fehlerbeseitigung bei Softwareproblemen fehlschlagen, versuchen Sie, eine Neuinstallation des Systemordners durchzuführen, und installieren Sie dann erneut die Druckertreiber. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel 60496, "Mac OS 9: Installieren eines neuen Systemordners".
Veröffentlichungsdatum: