Xsan: Richtlinien für die Volume-Erweiterung

Wenn LUNs zu einem Xsan-Volume hinzugefügt werden sollen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Bandbreitenerweiterung und Speichererweiterung festlegen
    Durch das Hinzufügen von LUNs zu einem vorhandenen Speicherpool wird sowohl die Kapazität eines Volumes als auch die Menge von Daten, die pro Zeiteinheit auf ein Volume geschrieben werden kann, gesteigert. Dies nennt man auch "Bandbreitenerweiterung". Alternativ dazu erhöht das Hinzufügen von LUNs zu einem neuen Speicherpool die Kapazität eines Volumes, jedoch nicht die Bandbreite, was "Speichererweiterung" genannt wird.
     
  • Volume überprüfen
    Überprüfen Sie immer die Integrität des Xsan-Speichersystems, und zwar vor und nach dem Hinzufügen von LUNs zum Dateisystem.
  • Nach der Bandbreitenerweiterung
    Wenn Sie neue LUNs zu einem vorhandenen Speicherpool hinzugefügt haben, führen Sie den folgenden Befehl in Terminal aus, nachdem Sie das Xsan-Volume erweitert haben:
    $ sudo snfsdefrag -dr /Volumes/<Volume_Name>
Veröffentlichungsdatum:Thu Aug 14 16:05:20 GMT 2008