Mac-Grundkurs: Automator

Automator ist Ihr persönlicher Automatisierungsassistent, mit dem Sie mehr Aufgaben bei weniger Aufwand erledigen können. Mit Automator erstellen und führen Sie durch einfache Drag-and-Drop-Vorgänge "Automatisierungslösungen" aus, die einfache oder komplexe Aufgaben für Sie übernehmen, wann und wo Sie wollen.

Mit Automator können Sie viele Aufgaben, die Sie am Computer erledigen, automatisieren. Erstellen und drucken Sie ein Verzeichnis Ihrer Familie mit den Kontaktdaten aus Ihrem Adressbuch. Suchen und fügen Sie Bilder von Ihren Lieblings-Websites zu iPhoto hinzu. Drucken Sie Dokumente auf Ihrem iPad. Benennen Sie gleichzeitig mehrere Dateien im Finder um. Führen Sie geplante Backups wichtiger Informationen durch. Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten, was Sie tun können, und Automator kann in Sekunden und Minuten das erledigen, wofür Sie per Hand Stunden brauchen würden.

Beispiel zum Arbeitsablauf "Sofort-Schnappschuss"

Wollten Sie schon immer schnell einen Schnappschuss von sich aufnehmen und einer E-Mail, Nachricht oder Chatnachricht hinzufügen? Als Beispiel dafür, wie einfach Sie mit Automator Ihre eigenen Automatisierungswerkzeuge erstellen können, zeigen wir Ihnen einen Arbeitsablauf zum Erstellen und Installieren eines systemweiten Dienstes, mit dem Sie mit der integrierten Kamera Ihres tragbaren Mac oder iMac spontan einen Schnappschuss von sich aufnehmen und in Ihre iPhoto-Mediathek aufnehmen können. ("Systemweiter Dienst" bedeutet, dass Sie über das Menü eines Programms unter "Dienste", wie am Ende dieser Schritte gezeigt, darauf zugreifen können.)

Befolgen Sie auf Ihrem Computer diese Schritte, um den gleichen Dienst für sich selbst zu erstellen:


Das Automator-Symbol in Launchpad

  1. Klicken Sie auf das Symbol von "Otto", dem Automator-Roboter, und öffnen Sie Automator über das Launchpad. Es wird ein Fenster für einen neuen Automator-Arbeitsablauf angezeigt.
  2. Sie wählen die gewünschte Art des Automator-Arbeitsablaufdokuments im Fenster zur Vorlagenauswahl aus.

  3. Im eingeblendeten Fenster mit den Vorlagen (wie oben gezeigt) wählen Sie "Dienst" als Art des zu erstellenden Arbeitsablaufdokuments aus und klicken danach auf die Taste "Auswählen". Das Fenster mit den Vorlagen wird ausgeblendet und ein neues Arbeitsablaufdokument, das bearbeitet werden kann, wird angezeigt:

    Ein Automator-Arbeitsablauffenster, das Sie bearbeiten können

Elemente des Fensters für einen Automator-Arbeitsablauf

Ein Automator-Fenster (siehe Bild oben) enthält:

  • (1) eine Bibliotheksspalte links, die nach Programmen oder Kategorien sortiert ist und die eine Liste aller auf Ihrem Computer installierten Automator-Aktionen enthält
  • (2) eine Aktionsspalte in der Mitte, die die möglichen Aktionen für das ausgewählte Programm oder die Kategorie anzeigt
  • (3) ein Suchfeld, um zum Arbeitsablauf hinzuzufügende Aktionen schnell zu finden
  • (4) ein Informationsfeld am linken unteren Rand für hilfreiche Informationen zu einer ausgewählten Aktion
  • (5) einen Arbeitsablaufbereich auf der rechten Seite des Fensters, in den Sie Aktionen ziehen können, um Ihre "Automatisierungslösung" zu erstellen
  • (6) das Einblendmenü "Dienst empfängt"


Fahren wir mit der Erstellung des Arbeitsablaufs für einen Schnappschuss fort:

  1. Mit den Arbeitsabläufen des Dienstes werden oft Dateien oder Texte bearbeitet, die in anderen Programmen ausgewählt werden, wie Bilddateien im Finder. Bei diesem Beispielarbeitsablauf erstellt der Dienst ein neues Foto für Sie, sodass keine anderen Dateien als Eingabe für den Arbeitsablauf akzeptiert werden müssen. Stellen Sie den Arbeitsablauf des Dienstes so ein, dass bestehende ausgewählte Dateien ignoriert werden, indem Sie "keine Eingabe" im Einblendmenü "Dienst empfängt" (6) am oberen Rand des Fensters (siehe Bild oben) auswählen.
  2. Nachdem die Eingabe-Einstellungen für den Arbeitsablauf des Dienstes festgelegt wurden, können Sie den Arbeitsablauf erstellen, indem Sie Aktionen in der Aktionsbibliothek suchen und dem Bereich für den Arbeitsablauf hinzufügen. Wir beginnen mit dem Suchen einer Automator-Aktion für einen Kameraschnappschuss. Im Suchfeld (1) geben Sie den Begriff "Schnappschuss" ein und jede damit verbundene Automator-Aktion wird in der Aktionsliste unter dem Suchfeld (siehe unten) angezeigt.

  3. Eine Aktion in den Bereich für den Arbeitsablauf ziehen

  4. Laut der Beschreibung am linken unteren Rand des Arbeitsablauf-Fensters (siehe oben) eignet sich die Aktion "Videoschnappschuss aufnehmen" perfekt zur Automatisierung des schnellen Schnappschusses eines Fotos mit der integrierten Kamera des Computers. Ziehen Sie die Aktionsbezeichnung aus der Aktionsliste (2) in den Bereich für den Arbeitsablauf (3).
  5. Lassen die Maustaste los, um die Aktion zum Arbeitsablauf hinzuzufügen:

  6. Automator-Aktionen zeigen ihre Parametersteuerungen in der Inline-Darstellung der Aktion an

  7. Wenn eine Aktion zum Bereich des Arbeitsablaufs (siehe oben) hinzugefügt wird, wird ein rechteckiges Fenster angezeigt, das Steuerungen zum Einstellen der Werte jedes verwendeten Parameters enthält. In dem Fenster für die Aktion "Videoschnappschuss aufnehmen" gibt es das Markierungsfeld "Bild automatisch aufnehmen" zur Angabe, ob Sie möchten, dass der Benutzer auf eine Taste klicken muss, um den Fotoschnappschuss aufzunehmen. Aktivieren Sie das Markierungsfeld (1), damit der Arbeitsablauf das Bild automatisch aufnimmt. Alles, was Sie tun müssen, ist lächeln.
  8. Mit dem gleichen Vorgang, den Sie zum Suchen und Hinzufügen der Aktion "Videoschnappschuss aufnehmen" zum Arbeitsablauf verwendet haben, können Sie den Begriff "importieren" suchen und die Aktion "Dateien in iPhoto importieren" am Ende des Arbeitsablaufs hinzufügen:

  9. Eine zweite Aktion wurde zum Arbeitsablauf hinzugefügt

    Beachten Sie, dass die zwei Aktionen im Arbeitsablauf (siehe oben) miteinander verbunden sind (1), um darauf hinzuweisen, dass die Ergebnisse der ersten Aktion, das neue mit der Computerkamera aufgenommene Foto, an die zweite Aktion als Eingabe weitergegeben werden. So funktionieren die Automator-Arbeitsabläufe für gewöhnlich. Es werden Informationen und Objekte zwischen jedem Schritt (Aktion) im Arbeitsablauf weitergegeben.

  10. Um etwas aufzuräumen, möchten wir schließlich angeben, dass das ursprüngliche von der Kamera aufgenommene Bild nach dem Import in iPhoto gelöscht werden soll. Dazu aktivieren Sie das Markierungsfeld "Quellbilder nach dem Importieren löschen" (2) in der Aktionsansicht (siehe oben).

    Mehr brauchen Sie nicht zu tun, um einen einfachen Arbeitsablauf zum Aufnehmen eines Kameraschnappschusses und zum Hinzufügen in iPhoto zu erstellen. Nun können Sie den Arbeitsablauf sichern und installieren.
     
  11. Um den Arbeitsablauf zu sichern und zu installieren, wählen Sie im Menü "Ablage"die Option "Sichern ...". Geben Sie im eingeblendeten Dialog "Sofortschnappschuss" als Bezeichnung des Dienstes ein und klicken Sie auf die Taste "Sichern ...". Der neue Arbeitsablauf des Dienstes wird automatisch als Teil der systemweiten Dienstarchitektur installiert und in jedem Programmmenü unter "Dienste" bereitgestellt. Sie können jetzt das Arbeitsablauf-Fenster schließen.

Dienst verwenden

Um den neuen Dienst zu verwenden, positionieren Sie sich mittig vor dem Computer und wählen im Menü "Dienste" die Option "Sofortschnappschuss", das in jedem Programm verfügbar ist.


Dienst ausführen

Ihr Mac gibt drei Pieptöne aus und nimmt danach das Foto auf, das automatisch zu Ihrer iPhoto-Mediathek hinzugefügt wird:


Der neue Schnappschuss wird in iPhoto hinzugefügt

Mit Automator haben Sie ein nützliches Werkzeug erstellt, das es Ihnen erleichtert, Schnappschüsse von sich selbst aufzunehmen und Ihrer iPhoto-Mediathek hinzuzufügen.

 

Tipp: Sie möchten mehr über Automator erfahren? Dann ziehen Sie die integrierte Automator-Hilfe auf dem Mac zurate (wählen Sie in Automator im Menü "Hilfe" die Option "Automator-Hilfe").
Zuletzt geändert: