Mac OS X: Informationen zu Wartungsaufgaben im Hintergrund

Mac OS X führt regelmäßig Aufgaben im Hintergrund aus, mit denen zum Teil nicht mehr benötigte Systemdateien entfernt werden. Diese Aufgaben werden zu bestimmen Zeiten durchgeführt, wenn sich der Computer nicht im Ruhemodus befindet. Mit diesen Aufgaben werden ältere Informationen aus Protokolldateien entfernt oder bestimmte temporäre Objekte gelöscht.

Hier finden Sie Informationen zum automatischen Ausführen der Aufgaben nach Beenden des Ruhemodus des Computers unter Mac OS X 10.6 und neuer oder zum manuellen Erzwingen der Aufgaben unter Mac OS X 10.5 oder älter.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Mac OS X 10.6 und neuer

Unter Mac OS X 10.6 und neuer werden Wartungsaufgaben, die im Ruhemodus des Computers nicht ausgeführt werden, nach dem Deaktivieren des Ruhemodus ausgeführt.

Weitere detailliertere Informationen finden Sie auf den folgenden Webseiten für Entwickler:

Mac OS X 10.4 und 10.5

Wenn der Computer zu den festgelegten Zeiten ausgeschaltet ist oder sich im Ruhemodus befindet, werden die Wartungsaufgaben nicht ausgeführt. In dieser Situation empfiehlt es sich möglicherweise, die Ausführung der Wartungsaufgaben zu erzwingen. Hierfür gibt es zwei Optionen: Sie können ein Drittanbieter-Programm oder das Terminal verwenden.

Verwenden eines Drittanbieter-Programms

In einigen Drittanbieter-Programmen ist es möglicherweise zulässig, diese Aufgaben zu jedem beliebigen Zeitpunkt durchzuführen. Dazu gehören u. a.:

  • Macaroni von Thomas Harrington
  • Mac Janitor von Brian R. Hill
  • CronMaster von Dan Klein
  • weRclean von Parental Advisory

Diese oder andere Programme finden Sie auf der VersionTracker-Website (http://www.versiontracker.com/).

Verwenden von Terminal (fortgeschrittene Benutzer)

Hinweis: Wie bereits oben erwähnt, müssen Sie diese Schritte unter Mac OS X 10.6 oder neuer nicht ausführen.

  1. Öffnen Sie Terminal (/Programme/Dienstprogramme).
  2. Geben Sie Folgendes ein: sudo periodic daily

    Tipp: Die Eingabe "daily" legt fest, dass Aufgaben auszuführen sind, die jeden Tag wiederholt werden. Geben Sie "monthly" bzw. "weekly" anstelle von "daily" ein, damit Aufgaben jeweils monatlich bzw. wöchentlich ausgeführt werden. Die wöchentlich ausgeführten Aufgaben nehmen in der Regel mehr Zeit in Anspruch als andere Aufgaben.
     
  3. Drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Geben Sie bei der entsprechenden Aufforderung das Administratorkennwort ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  5. Beenden Sie Terminal nach Abschluss der Aufgabe.

Die Aufgaben werden immer von 3.15 Uhr bis 5.30 Uhr der entsprechenden Zeitzone des Computers durchgeführt. Weitere Beschreibungen dazu finden Sie im Artikel "Mac OS X: Unexplained Hard Disk Activity Produced By "find" Process." Diese Aufgaben werden nicht ausgeführt, wenn der Computer ausgeschaltet ist oder sich im Ruhemodus befindet. Wenn die Aufgaben nicht ausgeführt werden, können bestimmte Protokolldateien (z. B. "system.log") unter Mac OS X 10.5 oder älter sehr groß werden.

Wichtig: Der Hinweis auf Websites und Produkte Dritter dient ausschließlich informativen Zwecken und ist weder als Billigung noch als Empfehlung zu verstehen Apple übernimmt keine Verantwortung in Bezug auf die Auswahl, Leistung oder Verwendung von Informationen oder Produkten, die auf Websites Dritter angeboten werden. Apple stellt seinen Kunden diese Informationen nur als Serviceleistung zur Verfügung. Apple hat die Informationen, die auf diesen Sites angeboten werden, nicht geprüft und macht keine Angaben in Bezug auf deren Korrektheit und Zuverlässigkeit. Die Verwendung aller Informationen und Produkte, die im Internet angeboten werden, unterliegt bestimmten Risiken; Apple übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Websites Dritter von Apple unabhängig sind und dass Apple keine Kontrolle über den Inhalt dieser Websites hat. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Veröffentlichungsdatum: