Informationen zum Sicherheitsinhalt von iOS 14.7 und iPadOS 14.7

In diesem Dokument wird der Sicherheitsinhalt von iOS 14.7 und iPadOS 14.7 beschrieben.

Informationen zu Apple-Sicherheitsupdates

Zum Schutz unserer Kund:innen werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, besprochen und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind. Die neuesten Programmversionen findest du auf der Seite Apple-Sicherheitsupdates.

Nach Möglichkeit werden in Sicherheitsdokumenten von Apple zur Bezugnahme auf Schwachstellen CVE-IDs verwendet.

Weitere Informationen zur Sicherheit findest du auf der Seite zur Apple-Produktsicherheit.

iOS 14.7 und iPadOS 14.7

iOS 14.7 wurde am 19. Juli 2021 veröffentlicht; iPadOS 14.7 wurde am 21. Juli 2021 veröffentlicht

ActionKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Kurzbefehl kann möglicherweise die Internetberechtigungsanforderungen umgehen.

Beschreibung: Ein Problem mit der Eingabeüberprüfung wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-30763: Zachary Keffaber (@QuickUpdate5)

Audio

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein lokaler Angreifer kann einen unerwarteten Programmabbruch oder die Ausführung willkürlichen Codes verursachen

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-30781: tr3e

AVEVideoEncoder

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Programm kann möglicherweise willkürlichen Code mit Kernel-Rechten ausführen.

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-30748: George Nosenko

CoreAudio

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Audiodatei kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-30775: JunDong Xie von Ant Security Light-Year Lab

CoreAudio

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Wiedergabe einer schadhaften Audiodatei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch führen

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-30776: JunDong Xie von Ant Security Light-Year Lab

CoreGraphics

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Das Öffnen einer in böser Absicht erstellten PDF-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem mit einer Race-Bedingung wurde durch eine verbesserte Statusverarbeitung behoben.

CVE-2021-30786: ryuzaki

CoreText

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Schriftdatei kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-30789: Mickey Jin (@patch1t) von Trend Micro, Sunglin von Knownsec 404 team

Crash Reporter

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Schadprogramm kann möglicherweise Root-Rechte erlangen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-30774:  Yizhuo Wang von Group of Software Security In Progress (G.O.S.S.I.P) der Shanghai Jiao Tong University

CVMS

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Schadprogramm kann möglicherweise Root-Rechte erlangen.

Beschreibung: Ein Problem mit Schreibvorgängen außerhalb der Speicherbegrenzungen wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-30780: Tim Michaud(@TimGMichaud) von Zoom Video Communications

dyld

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein in der Sandbox ausgeführter Prozess kann möglicherweise Sandbox-Einschränkungen umgehen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-30768: Linus Henze (pinauten.de)

Find My

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Schadprogramm kann möglicherweise auf Daten von „Wo ist?“ zugreifen.

Beschreibung: Ein Berechtigungsproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-30804: Csaba Fitzl (@theevilbit) von Offensive Security

FontParser

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Schriftdatei kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Ganzzahlüberlauf wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-30760: Sunglin von Knownsec 404 team

FontParser

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten TIFF-Datei kann zu einem Denial-of-Service führen und möglicherweise Speicherinhalte preisgeben.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-30788: tr3e in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

FontParser

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Schriftdatei kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Stapelüberlauf wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-30759: hjy79425575 in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Identity Service

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Code-Signaturprüfungen können von einem Schadprogramm umgangen werden

Beschreibung: Ein Problem bei der Überprüfung der Code-Signatur wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-30773: Linus Henze (pinauten.de)

Image Processing

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Use-After-Free-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-30802: Matthew Denton von Google Chrome Security

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-30779: Jzhu, Ye Zhang (@co0py_Cat) von Baidu Security

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem mit einem Pufferüberlauf wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-30785: CFF von Topsec Alpha Team, Mickey Jin (@patch1t) von Trend Micro

Kernel

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Angreifer mit willkürlichen Lese- und Schreibrechten kann die Authentifizierung von Zeigern umgehen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-30769: Linus Henze (pinauten.de)

Kernel

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Angreifer, der bereits Codes im Kernel ausführen kann, kann Schutzmaßnahmen für den Kernel-Speicher umgehen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-30770: Linus Henze (pinauten.de)

libxml2

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann die Ausführung von willkürlichem Code verursachen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-3518

Measure

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Mehrere Probleme in libwebp

Beschreibung: Mehrere Probleme wurden durch ein Update auf Version 1.2.0 behoben.

CVE-2018-25010

CVE-2018-25011

CVE-2018-25014

CVE-2020-36328

CVE-2020-36329

CVE-2020-36330

CVE-2020-36331

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zu einem Denial-of-Service führen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-30796: Mickey Jin (@patch1t) von Trend Micro

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs geschrieben werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-30792: Anonymous in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Durch die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Datei können möglicherweise Benutzerinformationen offengelegt werden

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-30791: Anonymous in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

TCC

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein in böser Absicht erstelltes Programm kann bestimmte Datenschutzeinstellungen umgehen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-30798: Mickey Jin (@patch1t) von Trend Micro

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Typenverwechslungsproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-30758: Christoph Guttandin von Media Codings

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Use-After-Free-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-30795: Sergei Glazunov von Google Project Zero

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von Code führen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-30797: Ivan Fratric von Google Project Zero

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Mehrere Speicherfehler wurden durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-30799: Sergei Glazunov von Google Project Zero

Wi-Fi

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Das Verbinden mit einem bösartigen WLAN kann zu einem Denial-of-Service oder der Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-30800: vm_call, Nozhdar Abdulkhaleq Shukri

Zusätzliche Danksagung

Assets

Wir möchten uns bei Cees Elzinga für die Unterstützung bedanken.

CoreText

Wir möchten uns bei Mickey Jin (@patch1t) von Trend Micro für die Unterstützung bedanken.

Safari

Wir möchten uns bei einem anonymen Forscher für die Unterstützung bedanken.

Sandbox

Wir möchten uns bei Csaba Fitzl (@theevilbit) von Offensive Security für die Unterstützung bedanken.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: