VPN-Verbesserungen in iOS 13 und macOS Catalina

Ab iOS 13 unterstützt IPsec HMAC-SHA-256 mit IKEv1 VPN. 

Um sicherzustellen, dass deine iOS 13- und macOS Catalina-Clients eine Verbindung zu deinem IKEv1 VPN-Server herstellen können, konfiguriere den Server so, dass die Ausgabe des Hashs SHA-256 auf 128 Bit gekürzt wird. Das Abschneiden auf eine geringere Anzahl von Bits kann dazu führen, dass der Server Daten löscht, die von VPN-Clients übertragen werden.

Verwende kein doppeltes Anführungszeichen im Wert eines der Schlüssel in einem VPN-Konfigurationsprofil, um sicherzustellen, dass deine iOS 13- und macOS Catalina-Clients IKEv1 oder L2TP verwenden können. Die Verwendung eines doppelten Anführungszeichens für diese VPN-Typen kann verhindern, dass der Client eine Verbindung herstellt, beginnend mit iOS 13.6 und macOS 10.15.6.

Veröffentlichungsdatum: