Zischlaute in Logic Pro X absenken

Nutzen Sie das in Logic Pro 10.4.5 enthaltene DeEsser 2, um die Zischlaute einer Gesangsspur in Ihrem Projekt abzusenken.

Eine Gesangsspur enthält unter Umständen unschöne Zischlaute (hochfrequente S-Töne), die durch die Interaktion zwischen der Stimme eines Künstlers und dem für die Aufnahme verwendeten Mikrofon, die Einstellungen eines in die Spur eingefügten Compressors oder die Stimme des Künstlers entstehen. 

Zum Absenken der Zischlaute können Sie DeEsser 2 nutzen. DeEsser 2 ist eine besondere Art Dynamikprozessor, der einen schmalen Bereich hoher Frequenzen absenkt. Dadurch lassen sich Zischlaute reduzieren, ohne dass sich dies auf die gesamte Gesangsspur auswirkt.

DeEsser 2 zu einem Channel-Strip hinzufügen

Klicken Sie auf einen Audioeffekt-Slot in einem Channel-Strip, und wählen Sie dann "Dynamik" > "DeEsser 2". Um die abzusenkenden Frequenzen zu finden, fügen Sie den Channel EQ zum Kanal hinzu, und verwenden Sie dessen integrierten Analyzer. Fügen Sie diesen im Signalweg vor DeEsser 2 hinzu.

Sie können DeEsser 2 auch mit auswahlbasierter Verarbeitung auf Audioregionen anwenden.

DeEsser 2 anpassen

Wählen Sie ein Preset, um schnell zu beginnen. Klicken Sie im Plug-In-Fenster auf "Standardeinstellung", und wählen Sie ein Preset wie "Männliche Stimme – Breites Frequenzband" aus.

Geben Sie Ihr Logic Pro-Projekt wieder. Zum Identifizieren der abzusenkenden Hochfrequenz-Peaks öffnen Sie das Fenster "Channel EQ", und beobachten Sie bei der Wiedergabe des Projekts den Analyzer. Im Allgemeinen treten Zischlaute bei weiblichen Stimmen zwischen 5 und 8 kHz und bei männlichen Stimmen zwischen 3 und 6 kHz auf.

Stellen Sie mit dem Knopf "Frequenz" die Frequenzen ein, die Sie absenken möchten. Passen Sie anschließend den Knopf "Schwellenwert" an, um den Pegel festzulegen, bei dem DeEsser 2 mit dem Absenken dieser Frequenzen beginnt. Zum Festlegen eines schmalen Frequenzbereichs klicken Sie auf "Split". Für einen breiteren Frequenzbereich klicken Sie auf "Breit".

Sie können auch die Filterart wählen, die die ausgewählte Frequenz nutzt. Zum Absenken eines breiten Bereichs hoher Frequenzen klicken Sie auf die Taste "Tiefpassfilter" . Um bestimmte Frequenzen in einem schmalen Bereich herauszufiltern, klicken Sie auf die Taste "Peak-Filter" .

Um festzulegen, wie stark die Zischlaute verringert werden, passen Sie den Knopf "Max. Reduktion" an. Der Reduktionsmesser zeigt an, wie stark DeEsser 2 die Zischlaute absenkt.

Modus ändern

DeEsser 2 bietet zwei Modi, die regeln, wie das Plug-In auf das eingehende Audiosignal reagiert. Für Signale mit niedrigerem Pegel und einer besseren Pegelreduktion klicken Sie auf das Einblendmenü "Modus", und wählen Sie "Relativ" aus.

Für Signale mit höherem Pegel und klassischerem De-Essing wählen Sie "Absolut".

Veröffentlichungsdatum: