Aktien- und Wechselkurse in Numbers-Tabellen einfügen

Ganz gleich, ob du deine Investitionen für den Ruhestand im Blick behalten, für die Universität sparen oder Finanzforschung betreiben möchtest – mit Numbers kannst du Tabellenkalkulationen erstellen, die Börsenkurse und -daten sowie Wechselkurse direkt aus dem Internet abrufen. 

Börsendaten in Tabellen einfügen

  1. Tippe oder klicke auf die Zelle, in die du Börsendaten einfügen möchtest.
    • Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch tippst du auf  "Zelle" > "Aktienkurs". Möglicherweise musst du nach oben streichen, damit die Option angezeigt wird.
    • Auf dem Mac klickst du auf die Taste "Einfügen"  und wählst "Aktienkurs".
  2. Wähle eine Aktie in der Liste. Wenn du nach einer bestimmten Aktie suchst, gib den Namen des Unternehmens oder das Aktiensymbol ein. 
  3. Wähle das Attribut, das du erfassen möchtest. 
    • Auf dem iPhone, iPad oder iPod touchTippe auf das Attribut, das du in dieser Zelle erfassen möchtest.Links neben dem Attribut, das du erfasst, wird ein  angezeigt. Tippe auf "Fertig".
    • Auf dem Mac: Wähle im Einblendmenü "Attribut", welche Daten du in dieser Zelle erfassen möchtest. Klicke außerhalb des Dialogfensters.

Wenn du aktualisierte Daten zum Schlusskurs des Vortags sehen oder das von dir erfasste Attribut ändern möchtest, doppeltippe oder doppelklicke auf die Zelle.

Du kannst Börsendaten auch mithilfe der Formel "AKTIEN" in eine Zelle eingeben oder dort bearbeiten. So bearbeitest du die Aktie mit einer Formel:

  • Tippe auf dem iPhone, iPad oder iPod touch auf die Zelle, dann auf  "Zelle" und anschließend auf "Formel bearbeiten".
  • Auf dem Mac doppelklickst du auf die Zelle und klickst dann auf "Als Formel bearbeiten".

Dein Gerät muss online (mit dem Internet verbunden) sein, um Börsendaten hinzufügen zu können. Wenn "Aktienkurs" ausgegraut dargestellt wird, könnte das Gerät offline sein. Überprüfe die Netzwerkverbindung. Wenn du offline bist, zeigt eine Zelle mit Börsendaten die Daten an, die verfügbar waren, als das Gerät zum letzten Mal online war. Eine neue Zelle, die offline hinzugefügt wurde, wird leer dargestellt.


Erfassbare Aktienkursattribute

Wenn du die Formel "AKTIEN" bearbeitest, kannst du folgende Zeichenfolgen oder Nummern für die Anzeige unterschiedlicher Informationen verwenden: 

  • "Kurs" (0 oder leer): Der Kurs einer bestimmten Aktie bei Handelsschluss des vorherigen Handelstags.
  • "Name" (1): Der vollständige Name einer Aktie oder eines Unternehmens.
  • "Änderung" (2): Die Differenz zwischen dem letzten Handel des vorherigen Handelstags und dem Schlusskurs am Handelstag davor. Wenn die Börse in diesem Zeitraum geschlossen war, wird die Änderung mit "0" angegeben.
  • "Veränderung Prozent" (3): Die Änderung in Prozent der beiden letzten Schlusskurse der Aktie.
  • "Eröffnungskurs" (4): Der Startkurs, zu dem die Aktie bei Handelsbeginn am vorherigen Handelstag gehandelt wurde.
  • "Hoch" (5): Der höchste Kurs, zu dem die Aktie während des vorherigen Handelstags gehandelt wurde.
  • "Tief" (6): Der niedrigste Kurs, zu dem die Aktie während des vorherigen Handelstags gehandelt wurde.
  • "Marktkapital" (7): Der Gesamtmarktwert aller umlaufenden Aktien der Börse am vorherigen Handelstag. Der Wert wird als Gesamtanzahl der umlaufenden Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs errechnet.
  • "Volumen" (8): Die Anzahl der Aktienanteile, die während des vorherigen Handelstags gehandelt wurden.
  • "Rendite" (9): Das Verhältnis der Jahresrendite (Ausschüttung) pro Aktie als Prozentsatz des Aktienkurses.
  • "1-Jahresziel" (10): Der geschätzte Jahreszielkurs, der als mittlerer Zielkurs von Analysten prognostiziert wird, die mit der Aktie handeln.
  • "52-Wochenhoch" (11): Der höchste Kurs der Aktie in den letzten 52 Wochen.
  • "52-Wochentief" (12): Der niedrigste Kurs der Aktie in den letzten 52 Wochen.
  • "Mittl. 3-Monatsvolumen" (15): Der Monatsdurchschnitt des gesamten Handelsvolumens während der letzten 3 Monate geteilt durch 22 Tage.
  • "Beta" (16): Der Grad der Volatilität (systematisches Risiko) einer Sicherheit oder Ware verglichen mit dem Markt als Ganzes.
  • "Währung" (19): Die Währung des Aktienkurses.
  • "Jahresdividende" (20): Die Jahresdividende (Ausschüttung) pro Aktie.
  • "EPS" (21): Aktienrendite – Gesamtrendite eines Unternehmens geteilt durch die Anzahl der ausgegebenen Aktien (die derzeit von allen Aktionären gehaltenen Aktien).
  • "Börse" (22): Die Börse, an der die Aktie gehandelt wird (etwa NYSE, NASDAQ, Euronext usw.).
  • "KGV" (23): Das Kurs-/Gewinnverhältnis (KGV), errechnet durch Dividieren des aktuellen Marktkurses der Aktie durch die während der letzten 12 Monate erzielten Aktienrendite.
  • "Schlusskurs Vortag" (24): Der Schlusskurs der Aktie für den Handelstag vor dem zuletzt berichteten Handel.
  • "Symbol" (25): Das Aktiensymbol (Tickersymbol), das die Aktie eindeutig kennzeichnet.


Verlauf eines Aktienkurses erfassen

Wenn du den Verlauf eines bestimmten Aktienkurses erfassen möchtest, verwende "AKTIENH". Wenn du die Formel einfügst, musst du folgende Attribute festlegen:

  • Symbol: Abkürzung, mit der in einer bestimmten Börse gehandelte Aktienanteile eindeutig identifiziert werden, entweder als Zeichenfolge in Anführungszeichen oder als Verweis auf eine Zelle, die ein Aktiensymbol enthält.
  • Attribut: Ein optionaler Wert, der das anzugebende Aktienkursattribut bezeichnet. Numbers schlägt automatisch "Schlusskurs" vor. Stattdessen kannst du aber auch "Eröffnungskurs", "Hoch", "Tief" oder "Volumen" auswählen.
  • Datum: Das Datum, für das der historische Aktienkurs ermittelt werden soll.


Wechselkurse in Tabellen einfügen

Mithilfe der Formel "WÄHRUNG" kannst du Wechselkursdaten aus dem Internet abrufen und in der Tabelle verwenden. Wenn du die Formel einfügst, musst du folgende Attribute festlegen:

  • Währung-1: Dies ist der Währungscode für die Währung, die umgerechnet werden soll. Setze die Zeichenfolge in Anführungszeichen.
  • Währung-2: Dies ist der Währungscode für die Währung, in die die Umrechnung erfolgen soll. Setze die Zeichenfolge in Anführungszeichen.

Für das dritte Attribut schlägt Numbers automatisch "Kurs" vor. Wenn du "0" eingibst oder diesen Wert ganz weglässt, zeigt die Zelle den Wechselkurs von Währung-1 zu Währung-2 in Form von Währung-2 an.
 

Erfassbare Währungsattribute

Wenn du die Formel bearbeitest, kannst du folgende Zeichenfolgen oder Nummern für die Anzeige unterschiedlicher Informationen verwenden:

  • "Preis" (0 oder leer): Der aktuelle Wechselkurs, der als "Währung-2" ausgedrückt wird.
  • "Name" (1): Die Codes der Währungen, die in der Formel zum Berechnen des Währungskurses angezeigt werden.
  • "Änderung" (2): Die Differenz zwischen dem Wechselkurs beim Börsenschluss an den letzten beiden Geschäftstagen.
  • "Veränderung des Prozentsatzes" (3): Die Änderung in Prozent der beiden letzten Schlusskurse des Wechselkurses.
  • "Eröffnungskurs" (4): Der Wechselkurs bei Eröffnung des Handels am vorherigen Geschäftstag.
  • "Hoch" (5): Der höchste Wechselkurs des vorherigen Geschäftstags.
  • "Tief" (6): Der niedrigste Wechselkurs des vorherigen Geschäftstags.
  • "52-Wochenhoch" (7): Der höchste Wechselkurs in den letzten 52 Wochen.
  • "52-Wochentief" (8): Der niedrigste Wechselkurs in den letzten 52 Wochen.
     

Verlauf eines Wechselkurses erfassen

Wenn du den Verlauf eines bestimmten Wechselkurses erfassen möchtest, verwende "WÄHRUNGH". Wenn du die Formel einfügst, musst du folgende Attribute festlegen:

  • Währung-1: Dies ist der Währungscode für die Währung, die umgerechnet werden soll. Währung-1 ist eine Zeichenfolge in Anführungszeichen.
  • Währung-2: Dies ist der Währungscode für die Währung, in die die Umrechnung erfolgen soll. Währung-2 ist eine Zeichenfolge in Anführungszeichen.
  • Attribut: Ein optionaler Wert, der das anzugebende Währungsattribut bezeichnet. Numbers schlägt automatisch "Schlusskurs" vor. Stattdessen kannst du aber auch "Eröffnungskurs", "Hoch" oder "Tief" auswählen.
  • Datum: Das Datum, für das der historische Wechselkurs ermittelt werden soll.
Veröffentlichungsdatum: