Kein Versenden von E-Mails in der Mail-App möglich, da das Fenster "Erstellen" verschwindet und wieder erscheint

Wenn Sie versuchen, auf Ihrem Mac eine E-Mail in Mail zu versenden, kommt es gelegentlich vor, dass das Fenster mit der Nachricht wiederholt und schnell hintereinander verschwindet und wieder angezeigt wird, ohne dass die E-Mail versendet wird.

Diese Lösung erfordert das Entfernen einiger weniger Dateien, daher empfiehlt es sich, zunächst ein Backup Ihres Mac zu erstellen.

Dateien unter "Application State" entfernen

  1. Beenden Sie Mail. Falls notwendig, zwingen Sie die App zum Beenden.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste im Finder die Option "Gehe zu" > "Gehe zum Ordner".
  3. Geben Sie den folgenden Pfad ein oder kopieren Sie ihn und fügen ihn als eine Zeile in das Feld "Gehe zum Ordner" ein und drücken anschließend die Eingabetaste:

    ~/Library/Containers/com.apple.mail/Data/Library/Saved Application State/com.apple.mail.savedState

  4. Der Ordner "com.apple.mail.savedState" wird geöffnet. Ziehen Sie alle Dateien in diesem Ordner in den Papierkorb.
  5. Starten Sie den Mac neu.

Wenn Sie die Schritte in diesem Abschnitt zum ersten Mal durchführen, öffnen Sie Mail erneut, und versuchen Sie, eine weitere E-Mail zu versenden.

"outbox.mbox"-Dateien entfernen

Wenn der vorherige Schritt das Problem nicht beheben konnte, führen Sie die folgenden weiteren Schritte durch.

  1. Beenden Sie Mail. Falls notwendig, zwingen Sie die App zum Beenden.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste im Finder die Option "Gehe zu" > "Gehe zum Ordner".
  3. Geben Sie den folgenden Pfad ein oder kopieren Sie ihn und fügen ihn in das Feld "Gehe zum Ordner" ein und drücken anschließend die Eingabetaste:

    ~/Library/Mail/V3

  4. Der Ordner "V3" wird geöffnet. Geben Sie outbox.mbox in das Suchfeld in der Ecke des Fensters ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Ihre Suchergebnisse enthalten wahrscheinlich keinen Eintrag. Zwischen dem Suchfeld und den Suchergebnissen sollte Ihnen das Wort Suche angezeigt werden, gefolgt von Optionen, die Suche auf diesen Mac, "V3" und Freigabe zu beschränken. Klicken Sie auf "V3".
  6. Nun sollte Ihnen in den Suchergebnissen mindestens eine Datei mit der Bezeichnung "outbox.mbox" angezeigt werden. Ziehen Sie alle Dateien mit diesem Namen in den Papierkorb.
  7. Starten Sie Ihren Mac neu, öffnen Sie Mail anschließend erneut, und versuchen Sie, eine weitere E-Mail zu senden.

Den SMTP-Servernamen entfernen und wieder hinzufügen

Wenn der vorherige Schritt das Problem nicht beheben konnte, führen Sie die folgenden weiteren Schritte durch.

  1. Entfernen Sie die Dateien unter "Application State", und führen Sie wie im ersten Abschnitt beschrieben einen Neustart durch, versuchen Sie jedoch noch nicht, eine weitere E-Mail zu versenden.
  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im Tool Anzeigen der Mail-Einstellungen ein. Wenn das Tool Ihren E-Mail-Anbieter nicht kennt, wenden Sie sich an ihn, und fragen Sie nach den für Ihren Account gültigen Einstellungen für den Postausgangsserver (SMTP).
  3. Öffnen Sie Mail, und wählen Sie "Mail" > "Einstellungen". Klicken Sie auf "Accounts" und wählen anschließend Ihren E-Mail-Account aus der Accountliste aus.
  4. Im Einblendmenü "Postausgangsserver (SMTP)" wählen Sie "SMTP-Serverliste bearbeiten". Es wird eine Liste mit Servern geöffnet. Der mit Ihrem E-Mail-Account verknüpfte Server sollte bereits ausgewählt sein.
  5. Klicken Sie auf die Taste "Entfernen (–)", um den ausgewählten Server zu entfernen.
  6. Klicken Sie auf die Taste "Hinzufügen (+)", um einen SMTP-Server hinzuzufügen. Tragen Sie die Informationen zum Postausgangsserver aus Schritt 2 in das Feld "Servername" ein. Dieser ist der Server-Hostname für Ihren Postausgangsserver.
  7. Klicken Sie auf "OK", schließen Sie dann das Einstellungsfenster für Mail, und sichern Sie die Änderungen.
  8. Versuchen Sie, eine weitere E-Mail zu senden.

Berechtigungen für Ihren Benutzerordner zurücksetzen

Wenn der vorherige Schritt das Problem nicht beheben konnte, führen Sie die folgenden letzten Schritte durch.

  1. Beenden Sie Mail. Falls notwendig, zwingen Sie die App zum Beenden.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste im Finder die Option "Gehe zu" > "Benutzerordner". Ihr Benutzerordner wird geöffnet.
  3. Wählen Sie "Ablage" > "Informationen". Es wird ein Infofenster für Ihren Benutzerordner geöffnet.
  4. Wenn der Abschnitt "Freigabe & Zugriffsrechte" unten im Bildschirm nicht geöffnet ist, klicken Sie auf das Dreieck in diesem Abschnitt, um ihn zu öffnen.
  5. Wenn unten rechts im Fenster ein geschlossenes Schlosssymbol angezeigt wird, klicken Sie auf das Schloss, und geben Sie Ihren Administratornamen und das Passwort ein. 
  6. Klicken Sie auf das Menü "Aktionen" unten links im Fenster, und wählen Sie "Auf alle Unterobjekte anwenden". Klicken Sie auf "OK", um den Vorgang zu bestätigen.
  7. Nachdem sich die Statusleiste oben im Infofenster geschlossen hat, öffnen Sie die App "Terminal". Sie befindet sich im Ordner "Dienstprogramme" des Ordners "Programme".
  8. Fügen oder geben Sie den folgenden Befehl in Terminal ein, und drücken Sie die Eingabetaste:

    diskutil resetUserPermissions / `id -u`
    Auf amerikanischen Tastaturen befindet sich das Zeichen "`" über der Tabulatortaste, auf deutschen Tastaturen neben der Rückschritttaste.

  9. Nach Abschluss des Vorgangs beenden Sie Terminal. Sie sollten Mail nun öffnen und eine E-Mail versenden können.
Veröffentlichungsdatum: