Stromsparmodus verwenden, um die Batterielaufzeit auf dem iPhone zu verlängern

Der Stromsparmodus verringert die Menge an Strom, die das iPhone nutzt, wenn die Batterie nur noch eine geringe Ladung aufweist.

     

Um den Stromsparmodus ein- oder auszuschalten, wählen Sie "Einstellungen" > "Batterie". Sie können den Stromsparmodus auch über das Kontrollzentrum ein- bzw. ausschalten. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Kontrollzentrum" > "Steuerelemente anpassen", und wählen Sie anschließend "Stromsparmodus", um ihn zum Kontrollzentrum hinzuzufügen.

Wenn der Stromsparmodus aktiviert ist, kann das iPhone länger genutzt werden, bevor Sie es aufladen müssen. Einige Funktionen werden jedoch möglicherweise langsamer ausgeführt oder aktualisiert. Zudem werden manche Vorgänge unter Umständen erst wieder ausgeführt, wenn Sie den Stromsparmodus deaktiviert oder das iPhone mindestens zu 80 % aufgeladen haben.

Der Stromsparmodus wirkt sich auf folgende Funktionen aus bzw. schränkt sie ein:

  • Abrufen von E-Mails
  • "Hey Siri"
  • Hintergrundaktualisierung für Apps
  • Automatische Downloads
  • Einige visuelle Effekte
  • Automatische Sperre (wird standardmäßig auf 30 Sekunden eingestellt)
  • iCloud-Fotomediathek (vorübergehend angehalten)

Bei eingeschaltetem Stromsparmodus wird die Batterie in der Statusleiste gelb angezeigt. Das Symbol   und ein Prozentwert der Batterieladung werden angezeigt. Wenn Sie das iPhone auf über 80 % aufladen, wird der Stromsparmodus automatisch deaktiviert.

Der Stromsparmodus ist nur auf dem iPhone verfügbar.

Weitere Informationen

iOS 11.3 bietet neue Funktionen zur Anzeige des Batteriezustands und für Austauschempfehlungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter iPhone: Batterie und Leistung. Hier erfahren Sie außerdem, wie Sie die Laufzeit und Lebensdauer der Batterie maximieren.

Veröffentlichungsdatum: