Bestimmte Mac-Funktionen sind unter Windows in Boot Camp nicht funktionsfähig

Wenn Sie auf Ihrem Mac ein Upgrade oder eine Neuinstallation von Windows durchführen, müssen Sie möglicherweise auch die von Boot Camp bereitgestellte Windows-Supportsoftware (Treiber) neu installieren oder aktualisieren.

Falls beim Start Ihres Mac mit Microsoft Windows eines der folgenden Probleme auftritt, befolgen Sie die Schritte in diesem Artikel, um Ihre Windows-Supportsoftware neu zu installieren oder zu aktualisieren:

  • Eine Fehlermeldung gibt an, dass Apple Software Update nicht mehr funktioniert.
  • Eine oder mehrere Bildschirmauflösungen fehlen oder stehen für Ihr Display in Windows nicht zur Verfügung.
  • Die Helligkeit des integrierten Displays lässt sich unter Windows nicht anpassen.
  • Apple-Maus, -Trackpad oder -Tastatur funktionieren nicht unter Windows. (Bitte beachten Sie, dass Force Touch nicht für Windows entwickelt wurde und daher unter Windows nicht funktioniert.)
  • Unter Windows geben die integrierten Lautsprecher des Mac keinen Ton wieder.
  • Das integrierte Mikrofon oder die Kamera des Mac wird unter Windows nicht erkannt.

USB-Flash-Laufwerk anschließen und formatieren

Um die neuesten Boot Camp-Treiber für Windows zu laden und zu installieren, benötigen Sie ein USB 2-Flash-Laufwerk mit einer Kapazität von mindestens 16 GB. (USB 3-Flash-Laufwerke funktionieren nicht, wenn Sie Windows mit Boot Camp installieren.) Dieses wird gelöscht. Sichern Sie daher alle darauf befindlichen Daten, die Sie behalten möchten, bevor Sie mit den nächsten Schritten fortfahren.

  1. Starten Sie Ihren Mac mit macOS. Wenn Sie das Gerät mit Windows gestartet haben, klicken Sie auf das Boot Camp-Symbol in der Taskleiste, und wählen Sie die Option aus, mit der Sie Ihren Computer mit macOS neu starten.
  2. Schließen Sie das USB-Flash-Laufwerk an Ihren Mac an.
  3. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm, das sich unter "Programme" im Ordner "Dienstprogramme" befindet.
  4. Wählen Sie im Fenster des Festplattendienstprogramms in der Laufwerksliste Ihr USB-Flash-Laufwerk aus.
    Wählen Sie den Laufwerksnamen, nicht den Volumenamen aus, der darunter angezeigt wird.
  5. Klicken Sie auf die Taste oder den Tab "Löschen".
  6. Wählen Sie als Format "MS-DOS (FAT)".
  7. Wenn ein Schema-Menü angezeigt wird, wählen Sie "Master Boot Record" als Schema.
  8. Klicken Sie auf "Löschen", um das Laufwerk neu zu formatieren, und beenden Sie dann das Festplattendienstprogramm.

Supportsoftware für Windows 8.1 oder neuer laden

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac mit dem Internet verbunden ist.
  2. Öffnen Sie den Boot Camp-Assistenten, der sich im Ordner "Dienstprogramme" des Ordners "Programme" befindet.
  3. Suchen Sie im Fenster "Boot Camp-Assistent" nach einem Markierungsfeld zum Laden der neuesten Windows-Supportsoftware von Apple. Vergewissern Sie sich, dass dieses Markierungsfeld ausgewählt ist, wenn Sie es gefunden haben. Deaktivieren Sie dann alle anderen Markierungsfelder und klicken Sie auf "Weiter". Wenn Ihnen das Markierungsfeld nicht angezeigt wird, wählen Sie in der Menüleiste "Aktion" > "Windows-Supportsoftware laden".
  4. Stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Flash-Laufwerk als Ziellaufwerk angezeigt wird. Klicken Sie dann auf "Fortfahren", und geben Sie den Namen und das Passwort eines Administrators ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Daraufhin lädt der Boot Camp-Assistent die Windows-Supportsoftware auf das Laufwerk:

Es treten Probleme auf?

  • Wenn Ihr USB-Flash-Laufwerk vom Assistenten nicht erkannt wird, klicken Sie auf "Zurück", und vergewissern Sie sich, dass das Laufwerk direkt am USB-Anschluss Ihres Mac angeschlossen ist, nicht jedoch an einem Display, einem Hub oder einer Tastatur. Trennen Sie das Laufwerk, schließen Sie es wieder an, und klicken Sie dann auf "Fortfahren".
  • Wenn der Assistent angibt, dass Ihr USB-Flash-Laufwerk nicht verwendet werden kann, stellen Sie sicher, dass es korrekt formatiert ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ein USB 2-Flash-Laufwerk verwenden, nicht USB 3.
  • Wenn der Assistent angibt, dass er die Software aufgrund eines Netzwerkproblems nicht laden kann, stellen Sie sicher, dass der Mac mit dem Internet verbunden ist.
  • Wenn der Assistent angibt, dass die Windows-Supportsoftware nicht auf dem ausgewählten Laufwerk gespeichert werden konnte, stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Flash-Laufwerk über eine ausreichende Speicherkapazität von mindestens 16 GB verfügt. 

Supportsoftware für Windows 7 laden

  1. Laden Sie die entsprechende Version der Windows-Supportsoftware, die für Ihren Mac und Ihre Windows-Version geeignet ist.
  2. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene ZIP-Datei, um sie zu entpacken.
  3. Ziehen Sie die Inhalte der ZIP-Datei auf Ihr USB-Flash-Laufwerk, und gehen Sie wie im nächsten Abschnitt beschrieben vor, um die Software zu installieren.

Heruntergeladene Windows-Supportsoftware installieren

Nachdem die Windows-Supportsoftware auf Ihr USB-Flash-Laufwerk geladen oder kopiert wurde, beenden Sie den Boot Camp-Assistenten. Installieren Sie die Software anschließend wie nachfolgend beschrieben.

  1. Stellen Sie sicher, dass das USB-Flash-Laufwerk an Ihren Mac angeschlossen ist.
  2. Wählen Sie im Menü "Apple" > "Systemeinstellungen", klicken Sie auf "Startvolume", und wählen Sie dann das Windows-Volume aus der Laufwerksliste aus:
  3. Klicken Sie auf "Neustart", um Ihren Mac mit Windows neu zu starten, und melden Sie sich an, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Öffnen Sie auf dem USB-Flash-Laufwerk den Ordner "Boot Camp" (bzw. bei neueren Versionen den Ordner "WindowsSupport"). Doppelklicken Sie dann auf "Setup" (oder setup.exe), um mit der Installation zu beginnen. Wenn Sie aufgefordert werden, Boot Camp die Durchführung von Änderungen zu erlauben, klicken Sie auf "Ja". 
  5. Klicken Sie auf "Reparieren", um die von Boot Camp installierte Windows-Supportsoftware neu zu installieren oder zu aktualisieren. Wenn eine Warnung angezeigt wird, dass die zu installierende Software den Windows-Logo-Test nicht bestanden hat, klicken Sie auf "Trotzdem fortfahren".
  6. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf "Ja", um den Mac neu zu starten. 

Falls eine Mac-Funktion nach der Aktualisierung der Windows-Supportsoftware dennoch nicht funktioniert, suchen Sie auf der Apple Support-Website oder Microsoft Support-Website nach dem auftretenden Symptom. Einige Funktionen Ihres Mac wurden nicht für Windows entwickelt und funktionieren daher unter Windows nicht.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: