Wenn die Vorschau beim Öffnen von Dokumenten unerwartet beendet wird

Die Schriftart, die die Vorschau für Markierungen verwendet, ist u. U. nicht länger installiert, oder das Dokument ist beschädigt.

Das Entfernen oder Deaktivieren der Schriftart, die die Vorschau für Markierungen verwendet, ist unter OS X Yosemite u. U. der Grund, warum die Vorschau beim Öffnen von Dokumenten beendet wird. Wenn Sie eine solche Änderung an Ihrem Dokument vorgenommen haben, gibt es folgende Lösungen:

  • Aktualisieren Sie auf OS X El Capitan oder neuer.
  • Installieren Sie die Schriftart erneut. Anschließend können Sie die Vorschau öffnen und die Schriftart für Markierungen ändern: Wählen Sie "Ansicht" > "Symbolleiste 'Markierungen' anzeigen", klicken Sie auf die Schaltfläche "Textformat" Schaltfläche, und wählen Sie dann eine andere Schriftart aus dem Einblendmenü. Sie können die bisherige Schriftart für Markierungen jetzt gefahrlos entfernen oder deaktivieren.
  • Sie können auch Terminal verwenden, um dieses Problem zu lösen: Beenden Sie die Vorschau, und öffnen Sie anschließend Terminal, das Sie im Ordner "Dienstprogramme" des Ordners "Programme" finden. Fügen Sie den folgenden Befehl in Terminal ein, und drücken Sie die Eingabetaste:
defaults delete ~/Library/Group\ Containers/com.apple.Preview/Library/Preferences/com.apple.Preview.plist com.apple.AnnotationKit.font

Wenn keine dieser Lösungen funktioniert oder Sie nicht Yosemite verwenden, dann ist Ihr Dokument u. U. beschädigt. Wenn Sie über ein Time Machine-Backup verfügen, versuchen Sie eine ältere Version der Datei mithilfe von Time Machine wiederherzustellen.

Veröffentlichungsdatum: