Grafiken für DVD- und Blu-ray-Menüs in Final Cut Pro X, Motion und Compressor erstellen

Hier erfahren Sie, wie Sie benutzerdefinierte Grafiken zu DVD- und Blu-ray-Disc-Menühintergründen hinzufügen.

Sie können Standbilder zu DVD- und Blu-ray-Menühintergründen in Final Cut Pro X, Motion und Compressor hinzufügen. Sie können die Standbilder in einem Grafikprogramm wie Adobe Illustrator oder Adobe Photoshop vorbereiten. 

Allgemeine Richtlinien für das Erstellen von Standbild-Menühintergründen

Final Cut Pro X, Motion und Compressor unterstützen eine Reihe von Grafikformaten für Standbilder, darunter JPEG, TIFF, PNG, BMP und Photoshop PSD-Dateien. Befolgen Sie diese Richtlinien beim Erstellen von Standbild-Menühintergründen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen:

  • Horizontale Linien sollten eine Stärke von mindestens drei Pixeln haben, um ein Flackern auf TV-Bildschirmen zu vermeiden. Aus diesem Grund sollten auch Stile mit schmalen Linien vermieden werden. Ein Flackern tritt bei der Verwendung von Serifenschriften möglicherweise noch deutlicher zum Vorschein.
  • Vertikale Linien sollten eine Stärke von mindestens zwei Pixeln haben, um Farbverschiebungen durch Kodieren und Dekodieren zu vermeiden. Es sollten auch keine dünnen vertikalen Linien am linken oder rechten Rand des Bildes verwendet werden.
  • Verwenden Sie Farben von der TV-Standardpalette (Rec. 601 oder Rec. 709). Extrem helle oder hoch gesättigte Farben werden beim Betrachten auf einem TV-Bildschirm möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

Standbild-Menühintergründe für DVD erstellen

DVD-Video wird im Seitenverhältnis 4:3 (Vollbild) oder 16:9 (Breitbild) angezeigt. Oft wird ein Farbcodierformat mit 720 x 480 Pixeln (NTSC) oder 720 x 576 Pixeln (PAL) verwendet. Diese Formate entsprechen keinem der Seitenverhältnisse. Daher skaliert ein DVD-Player das Video entsprechend, um es im Seitenverhältnis 4:3 oder 16:9 anzuzeigen. Dies wird als anamorphisches Video bezeichnet. Aufgrund dieser Skalierung müssen Sie die Standbilder richtig vorbereiten.

Um sicherzustellen, dass Ihre Standbilder im Menü korrekt angezeigt werden, führen Sie diese Schritte aus und verwenden Sie die folgende Tabelle:

  1. Bestimmen Sie das Seitenverhältnis und das Format des Hauptvideos auf Ihrer DVD.
  2. Gehen Sie in einem Grafikprogramm wie folgt vor:
    • Bereiten Sie das Bild vor, indem Sie die Abmessungen in der Spalte "Startbildgröße" der unten stehenden Tabelle verwenden, die dem Zielseitenverhältnis und -format entsprechen.
    • Skalieren Sie das Bild auf die Abmessungen in der Spalte "Endbildgröße", die dem Zielseitenverhältnis und -format entsprechen. Nach der Skalierung wirkt das Bild möglicherweise verzerrt (zusammengedrückt oder horizontal gedehnt). Auf der endgültigen DVD oder Blu-ray stimmt jedoch das Seitenverhältnis.
    • Wählen Sie für das Bild den Farbraum, der dem Zielseitenverhältnis und -format entspricht, und speichern Sie das Bild.
  3. Fügen Sie das endgültige Bild Ihrem Final Cut Pro-, Compressor- oder Motion-Projekt als Menühintergrund für Ihre DVD hinzu. Bei der Wiedergabe der DVD entspricht das Seitenverhältnis des Menüs dem Seitenverhältnis des Hauptvideos.

DVD-Seitenverhältnis und -format

Startbildgröße

Endbildgröße

Farbraum

16:9 NTSC-Video

853 x 480 oder 720 x 404 Pixel

720 x 480 Pixel

Rec. 601 NTSC

16:9 PAL-Video

1024 x 576 Pixel

720 x 576 Pixel

Rec. 601 PAL

4:3 NTSC-Video

640 x 480 oder 720 x 540 Pixel

720 x 480 Pixel

Rec. 601 NTSC

4:3 PAL-Video

768 x 576 Pixel

720 x 576 Pixel

Rec. 601 PAL

In der Vergangenheit fügten DVD-Authoring-Programme zusätzliche Korrekturen für "nicht quadratische" Pixel auf TV-Bildschirmen hinzu, sodass Bilder auf älteren analogen NTSC- und PAL-Fernsehern korrekt angezeigt wurden. Neuere HD-Fernseher verwenden ausschließlich quadratische Pixel. Somit sind für die Werte in der Tabelle keine zusätzlichen Korrekturen erforderlich.

Standbild-Menühintergründe für Blu-ray erstellen

Blu-ray-Discs unterstützen sowohl SD- als auch HD-Videos bis zu einer Bildgröße von 1920 x 1080 Pixeln. Menüs werden häufig in HD mit einem Seitenverhältnis von 16:9 im Farbraum Rec. 709 bearbeitet. Da bei HD-Video keine anamorphe Bildverzerrung zum Einsatz kommt, muss das Bild nicht skaliert werden.

Führen Sie folgende Schritte aus, damit Ihre Standbilder im Menü korrekt angezeigt werden:

  1. Bereiten Sie Ihre Bilder so vor, dass sie eine Bildgröße von 1920 x 1080 Pixeln aufweisen. Dies ist die Standardgröße für HD-Video mit einem Seitenverhältnis von 16:9.
  2. Fügen Sie das Bild Ihrem Final Cut Pro-, Compressor- oder Motion-Projekt als Menühintergrund für Ihre Blu-ray-Disc hinzu.

Informationen zu DVD- und Blu-ray-Menüelementen

Final Cut Pro X, Motion und Compressor schließen automatisch Menüelemente für Disc-Titel, Länge und Menüschaltflächen ein. Sie können auch benutzerdefinierte Titelbilder und Logos hinzufügen. Diese Menüelemente überlagern das Hintergrundbild.

Die folgende Tabelle zeigt die Menüelemente an und wo sie von Final Cut Pro X 10.3, Motion 5.3 und Compressor 4.3 bei einer Bereitstellung auf DVD und Blu-ray auf dem Bildschirm platziert werden.

Menüelemente Blu-ray DVD NTSC DVD PAL
Disc-Titel und Länge Befinden sich in einem 92 Pixel breiten Band, das einen Abstand von 100 Pixeln vom oberen Rand aufweist und linksbündig ausgerichtet ist Befinden sich in einem 54 Pixel breiten Band, das einen Abstand von 36 Pixeln vom oberen Rand aufweist und linksbündig ausgerichtet ist Befinden sich in einem 66 Pixel breiten Band, das einen Abstand von 102 Pixeln vom oberen Rand aufweist und linksbündig ausgerichtet ist
Menüschaltflächen Befinden sich in einem 78 Pixel breiten Band, das einen Abstand von 861 Pixeln vom oberen Rand aufweist und linksbündig ausgerichtet ist Befinden sich in einem 39 Pixel breiten Band, das einen Abstand von 373 Pixeln vom oberen Rand aufweist und linksbündig ausgerichtet ist Befinden sich in einem 39 Pixel breiten Band, das einen Abstand von 469 Pixeln vom oberen Rand aufweist und linksbündig ausgerichtet ist
Optionales benutzerdefiniertes Titelbild Wird skaliert, sodass es in einen Bereich mit einer Größe von 960 x 540 Pixeln passt, der auf dem Bildschirm zentriert ist Wird skaliert, sodass es in einen Bereich mit einer Größe von 360 x 240 Pixeln passt, der auf dem Bildschirm zentriert ist Wird skaliert, sodass es in einen Bereich mit einer Größe von 360 x 288 Pixeln passt, der auf dem Bildschirm zentriert ist
Optionales benutzerdefiniertes Logo
Wird skaliert, sodass es in einen Bereich mit einer Größe von 350 x 160 Pixeln passt, der in einem Abstand von 1378 Pixeln vom linken und 108 Pixeln vom oberen Rand platziert wird Wird skaliert, sodass es in einen Bereich mit einer Größe von 108 x 72 Pixeln passt, der in einem Abstand von 522 Pixeln vom linken und 40 Pixeln vom oberen Rand platziert wird Wird skaliert, sodass es in einen Bereich mit einer Größe von 108 x 86 Pixeln passt, der in einem Abstand von 522 Pixeln vom linken und 40 Pixeln vom oberen Rand platziert wird

Alle Größen- und Positionsangaben in der oben stehenden Tabelle beziehen sich auf die Endbildgröße.

Weitere Informationen

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: