Keine Internetverbindung mit IP-Adresse 169.254.xxx.xxx, die vom Internetanbieter, Router oder manuell zugewiesen wurde

Ihr Mac, iOS-Gerät oder Apple TV hat mit einer IP-Adresse im Bereich 169.254.xxx.xxx keinen Zugang zum Internet (wobei xxx jeweils für eine Zahl zwischen 0 und 255 steht).

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Zu den Symptomen dieses Problems zählen folgende:

  • In Safari, iChat und anderen Internet-abhängigen Programmen in Mac OS X wird die Meldung "Es besteht keine Verbindung zum Internet" angezeigt.
  • In Mail werden alle E-Mail-Accounts auf den Status "Offline" gesetzt.
  • iOS-Geräte können keine anderen Internetfunktionen, wie z. B. den App Store, nutzen.
  • Bei Apple TV funktioniert unter Umständen die Privatfreigabe mit Computern im Heimnetzwerk, es können jedoch keine Funktionen verwendet werden, die eine Internetverbindung erfordern, z. B. Filmtrailer oder Leihfilme.
  • In Mac OS X wird ein AirPort-Menüleistensymbol mit einem Ausrufezeichen und im AirPort-Menü die Meldung "Warnung: Keine Internetverbindung…" angezeigt.

Verwenden Sie diesen Artikel für folgende Fälle:

  • Ihr Mac, iOS-Gerät oder Apple TV ist mit einem Netzwerk verbunden, das den Zugriff auf das Internet ermöglichen soll und über einen funktionierenden DHCP-Server verfügt (Beispiel: AirPort-Basisstation mit Standardkonfiguration).
  • Ihrem Mac, iOS-Gerät oder Apple TV wurde von Ihrem DHCP-Server eine IP-Adresse im Adressraum 169.254.xxx.xxx zugewiesen, oder Sie haben dem Gerät manuell eine IP-Adresse im Adressraum 169.254.xxx.xxx zugewiesen.
  • Ihrem Router, der in Verbindung mit dem Internet steht, wurde von Ihrem Internetanbieter eine IP-Adresse im Raum 169.254.xxx.xxx zugewiesen.

Hinweis:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac, iOS-Gerät oder Apple TV ordnungsgemäß mit Ihrem WLAN-Heimnetzwerk verbunden ist (oder per Ethernet, falls Ihr Mac oder Apple TV per Ethernetkabel verbunden sind).
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Router (Beispiel: AirPort-Basisstation mit Standardkonfiguration) korrekt funktioniert und Ihren Geräten per DHCP IP-Adressen zuweist.  Weitere Einzelheiten finden Sie in diesem Artikel.
  • Wenn Ihr Internetanbieter Ihrem Router für die Verbindung zum Internet, Ihrem Mac oder Ihrem iOS-Gerät eine IP-Adresse im Raum 169.254.xxx.xxx zuweist, wenden Sie sich an den Support Ihres Anbieters und fragen Sie nach einer anderen, funktionsfähigen IP-Adresse für den Internetzugang.
  • Wenn der DHCP-Server so konfiguriert wurde, dass er IP-Adressen im Raum 169.254.xxx.xxx zuweist, wenden Sie sich an den Administrator des DHCP-Servers, und bitten Sie um eine andere, funktionierende IP-Adresse für den Internetzugang, zum Beispiel einer, die auch von einer AirPort-Basisstation mit Standardkonfiguration vergeben wird (10.0.1.25 oder ähnlich). Ein DHCP-Server sollte keine IP-Adressen im Raum 169.254.xxx.xxx vergeben.
  • Wenn Sie Ihren Mac oder Ihr Gerät manuell mit einer IP-Adresse im Raum 169.254.xxx.xxx konfiguriert haben, konfigurieren Sie das Gerät so, dass eine andere funktionierende IP-Adresse für den Internetzugang verwendet wird.

Weitere Informationen

Der IP-Adressraum 169.254.xxx.xxx ist für den Selbstverweis oder für lokal verlinkte IP-Adressen reserviert. Er wird verwendet, wenn Ihr Gerät keinerlei Verbindung zu einem Netzwerk hat oder mit einem Netzwerk ohne DHCP-Server verbunden ist, sodass sich die Geräte ihre eigenen IP-Adressen zuweisen können. Wenn diese Geräte Bonjour verwenden, können sie im Netzwerk so ihre eigene DNS-Namensauflösung erstellen. Das ist vor allem nützlich, wenn die Geräte mit einem Netzwerk verbunden sind, das vollständig isoliert ist. Sie können dann Netzwerkverbindungen zu anderen Geräten herstellen und sogar deren Freigabenamen und Bonjour-gestützte Dienste anzeigen.

RFC 3927 umfasst alle Einzelheiten zum diesem IP-Adressraum. Abschnitt 1.6 beschreibt das "Verbot alternativer Verwendung" dieses IP-Bereichs.

Hinweis: In bestimmten Situationen kann ein Computer oder ein drahtloses Gerät ein Ad-hoc-WLAN-Netzwerk zu Einrichtungs- oder Dateifreigabezwecken erstellen. Diese WLAN-Netzwerke bieten normalerweise keinen Zugang zum Internet. Übliche Netzwerknamen für einige dieser Ad-hoc-Netzwerke sind "Öffentliches WiFi", "Hotpoint" oder "Standard".

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: