Erstellen von Backups oder Wiederherstellen Ihres Mac mit Time Machine nicht möglich

Überprüfen Sie Folgendes, wenn die Meldung angezeigt wird, dass Time Machine kein Backup Ihrer Daten ausführen kann, oder wenn Sie in den Time Machine-Einstellungen Ihr Backup-Volume nicht auswählen können.

Systemvoraussetzungen für Time Machine

Bevor Sie Time Machine nutzen können, benötigen Sie eine externe Speicherlösung, die separat erhältlich ist:

  • Externe Festplatte, die über den USB-, FireWire- oder Thunderbolt-Anschluss mit dem Mac verbunden wird 
  • Time Capsule oder macOS Server in Ihrem Netzwerk 
  • Externe Festplatte, die mit dem USB-Anschluss einer AirPort Extreme-Basisstation (802.11ac) in Ihrem Netzwerk verbunden ist
    Wenn Ihr Backup-Laufwerk nicht über eine dieser Methoden verbunden ist, funktioniert Time Machine möglicherweise nicht. Wenden Sie sich zur Überprüfung der Informationen zu Kompatibilität und Verbindung an den Hersteller des Geräts.

Wenn Sie Time Machine weiterhin nicht verwenden können, obwohl Ihr Systemaufbau diesen Voraussetzungen entspricht, überprüfen Sie Folgendes:

Ihren Mac prüfen

  1. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Mac-Software auf dem aktuellen Stand ist
  2. Starten Sie Ihren Mac neu, und prüfen Sie, ob das Problem fortbesteht.

AirPort-Basisstation überprüfen

  1. Wenn Sie eine AirPort Time Capsule oder ein mit einer AirPort Extreme-Basisstation verbundenes Laufwerk verwenden, vergewissern Sie sich, dass die AirPort-Firmware aktuell ist
  2. Starten Sie Ihre Basisstation neu, und prüfen Sie, ob das Problem fortbesteht. Zum Durchführen des Neustarts, trennen Sie die Basisstation für 5 Sekunden von der Stromversorgung, und schließen Sie sie anschließend erneut an.

Netzwerkverbindung überprüfen

Wenn Sie ein Backup auf einem Server, einer AirPort Time Capsule oder einem mit Ihrer AirPort Extreme-Basisstation verbundenem Laufwerk durchführen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Mac mit dem gleichen Netzwerk verbunden ist wie Ihr Backup-Laufwerk. Sie können Ihr WLAN-Netzwerk im WLAN-Statusmenü auswählen. 

Backup überprüfen

Wenn Sie ein Backup auf einem Server, einer AirPort Time Capsule oder einem mit Ihrer AirPort Extreme-Basisstation verbundenem Laufwerk durchführen, vergewissern Sie sich, dass mit Ihrem aktuellen Time Machine-Backup keine Probleme bestehen, die weitere Backups verhindern könnten:

  1. Klicken Sie bei gedrückter Wahltaste (auf Ihrer Tastatur) in der Menüleiste auf das Menü "Time Machine" , und wählen Sie anschließend "Backups überprüfen".
  2. Wenn Time Machine ein Problem mit Ihrem Backup feststellt, wird eine Meldung mit den entsprechenden Details angezeigt. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Laufwerke überprüfen

  • Wenn Sie ein Laufwerk verwenden, das mit einem Anschluss Ihres Mac oder Ihrer AirPort Extreme-Basisstation verbunden ist, vergewissern Sie sich, dass das Laufwerk eingeschaltet ist.
  • Wenn Sie einen USB-Hub oder ein ähnliches Gerät verwenden, versuchen Sie, das Laufwerk direkt mit Ihrem Mac oder der Basisstation zu verbinden.
  • Wenn Sie das Backup auf einem externen Laufwerk eines Drittanbieters durchführen, wenden Sie sich an den entsprechenden Hersteller, um sicherzustellen, dass die Firmware aktuell ist.
  • Wenn Sie das Backup auf einem externen Laufwerk durchführen, überprüfen Sie die Formatierung des Laufwerks. Zur Verwendung mit Time Machine muss das externe Laufwerk wie ein Mac-Startvolume formatiert sein: Mac OS Extended (Journaled) mit einer GUID-Partitionstabelle (GPT). Wenn versuchen, ein Laufwerk mit einer anderen Partition mit Time Machine zu verwenden, fordert Ihr Mac Sie automatisch auf, dieses Laufwerk für Time Machine zu löschen.
    Durch das Neuformatieren eines Laufwerks werden alle darauf gespeicherten Daten gelöscht. Daher sollten Sie wichtige Dateien zunächst auf ein anderes Laufwerk verschieben.

Wenn Ihr Laufwerk bereits korrekt formatiert ist, deaktivieren Sie Time Machine, und überprüfen Sie es anschließend auf Probleme:

  • Um das Laufwerk einer AirPort Time Capsule zu überprüfen, befolgen Sie die Schritte zum Prüfen des Laufwerks der AirPort Time Capsule.
  • Um ein mit Ihrem Mac verbundenes externes Laufwerk zu überprüfen, öffnen Sie das Festplattendienstprogramm aus dem Unterordner "Dienstprogramme" im Ordner "Programme". Verwenden Sie anschließend die Funktion "Erste Hilfe" im Festplattendienstprogramm, um Ihr Speichermedium zu überprüfen. Führen Sie diesen Vorgang auch für das Startvolume durch.

Sie können Time Machine wieder einschalten, nachdem Ihre Laufwerke erfolgreich überprüft oder repariert wurden.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: 2017-03-02