Informationen zu Thunderbolt-Anschlüssen und -Bildschirmen

Hier erfahren Sie mehr über die Thunderbolt-Anschlüssen an Apple-Computern und -Bildschirmen.

Informationen zu Thunderbolt 3

Thunderbolt 3 ist eine E/A-Technologie, mit der Geräte mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 40 Gbit/s an Ihren Computer angeschlossen werden können. Thunderbolt 3 kombiniert Datenübertragung, Videoausgabe und Stromversorgung in einem einzigen, kompakten Anschluss. Mit einem Thunderbolt 3-kompatiblen Kabel sind höhere Übertragungsgeschwindigkeiten möglich als mit Thunderbolt 2 – bis zu 40 Gbit/s. Außerdem unterstützt Thunderbolt 3 USB 3.1 Gen 2-Verbindungen mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s.

Thunderbolt 3 nutzt USB-C-Anschlüsse an beiden Kabelenden. Sie sehen wie folgt aus:

Folgende Mac-Modelle haben Thunderbolt 3 (USB-C)-Anschlüsse:

  • MacBook Pro (2016 und neuer)
  • iMac (2017)

Informationen zu Thunderbolt 2

Thunderbolt 2 ist die zweite Generation der Anschlusstechnologie. Thunderbolt- und Thunderbolt 2-Anschlussstecker sehen gleich aus, die Übertragungsgeschwindigkeiten von Thunderbolt 2 sind allerdings höher – bis zu 20 Gbit/s.

Thunderbolt 2 ist abwärtskompatibel. Sie können also Thunderbolt 2-Geräte mit einem älteren Thunderbolt-Anschluss verwenden (sofern der Gerätehersteller nichts Gegenteiliges angegeben hat). Sie können ebenso ältere Thunderbolt-Geräte mit einem Thunderbolt 2-Anschluss verwenden. Alle Thunderbolt-Kabel funktionieren mit Thunderbolt 2- und älteren Anschlüssen und Geräten.

Der Thunderbolt 2-Anschluss oder -Stecker sieht wie folgt aus:

Der Anschluss an Ihrem Computer sieht aus wie ein Mini DisplayPort. Um zu überprüfen, ob Ihr Gerät über einen Thunderbolt-Anschluss verfügt, sehen Sie nach, ob neben oder über dem Anschluss dieses Symbol vorhanden ist:

Folgende Mac-Modelle haben Thunderbolt 2-Anschlüsse:

  • MacBook Air (13", Anfang 2015) und neuer
  • iMac (21,5", Ende 2015)
  • iMac (Retina 4K, 21,5", Ende 2015)
  • iMac (Retina 5K, 27", Ende 2014) bis 2015
  • Mac mini (Ende 2014)
  • MacBook Pro (Retina, 13", Ende 2013) bis 2015
  • MacBook Pro (Retina, 15", Ende 2013) bis 2015
  • Mac Pro (Ende 2013)

Informationen zu Thunderbolt

Thunderbolt ist eine Eingabe/Ausgabe (E/A)-Technologie, die hochauflösende Bildschirme und leistungsstarke Datengeräte unterstützt. Dies geschieht über einen einzelnen, kompakten Anschluss. Die Thunderbolt-E/A-Technologie bietet an einem Anschluss zwei Kanäle mit einem Durchsatz von jeweils 10 Gbit/s in beide Richtungen.

Der Thunderbolt-Anschluss oder -Stecker sieht wie folgt aus:

Der Anschluss an Ihrem Computer sieht aus wie ein Mini DisplayPort. Um zu überprüfen, ob Ihr Gerät über einen Thunderbolt-Anschluss verfügt, sehen Sie nach, ob neben oder über dem Anschluss dieses Symbol vorhanden ist:

Folgende Mac-Modelle haben Thunderbolt-Anschlüsse der ersten Generation:

  • MacBook Pro (2011 bis 2013)
  • MacBook Air (11", Mitte 2011) und neuer
  • MacBook Air (13", Mitte 2011) und neuer
  • Mac mini (Mitte 2011) und neuer
  • iMac (Mitte 2011 bis 2015)
  • Mac Pro (Ende 2013)

Thunderbolt-Leistung optimieren

Befolgen Sie folgende Tipps, um aus Ihren Thunderbolt-Geräten die größtmögliche Leistung herauszuholen:

  • Installieren Sie alle verfügbaren Softwareaktualisierungen auf Ihrem Mac.
  • Wenn Sie macOS neu installieren müssen, trennen Sie zuerst alle Thunderbolt-Geräte. Einzige Ausnahme: Wenn Sie ein Apple Thunderbolt Display an einen Mac mini angeschlossen haben, lassen Sie es angeschlossen.
  • Wenn ein Gerät über eine Stromquelle oder eine Batterie betrieben wird, kann dessen Thunderbolt-Anschluss zur Stromversorgung verwendet werden. Um die beste Leistung zu erzielen, schließen Sie Ihre Thunderbolt-Geräte immer an die jeweils mitgelieferten Netzteile (falls zutreffend). Batteriebetriebene Computer haben einen höheren Verbrauch, wenn lediglich der Anschluss Ihres Thunderbolt-Geräts zur Stromversorgung verwendet wird.
  • Wenn Sie mehrere Geräte an einen Thunderbolt-Anschluss in Reihe anschließen, schließen Sie leistungsstärkere Geräte in der Reihe zuerst an (direkt an den Anschluss am Computer).

Informationen zu Thunderbolt-Adaptern und -Kabeln

Diese Thunderbolt-Adapter und -kabel können an Ihre Geräte angeschlossen werden:

  • Mit dem Apple Thunderbolt-auf-Thunderbolt-Kabel können Peripherie- und sonstige Geräte angeschlossen werden. Außerdem können Sie einige Thunderbolt-fähige iMac-Modelle im Bildschirm-Synchronisationsmodus anschließen. Zudem können Sie andere Apple-Computer mit Thunderbolt-Anschluss im Festplattenmodus anschließen.
    Wenn Sie einen Mac im Festplattenmodus oder im Bildschirm-Synchronisationsmodus anschließen, können Sie an den Mac angeschlossene Geräte als Peripheriegeräte verwenden. Sie werden nicht auf Ihrem Hauptcomputer aktiviert.
  • Mit dem Apple Thunderbolt-auf-Gigabit-Ethernet-Adapter können Sie Gigabit-Ethernet-Geräte an Ihren Mac anschließen.
  • Mit dem Apple Thunderbolt-auf-FireWire-Adapter können Sie über den Thunderbolt-Anschluss FireWire-Geräte an Ihren Mac anschließen.

Die oben genannten Adapter erfordern einen Thunderbolt-Anschluss, damit sie funktionieren. Sie funktionieren nicht, wenn Sie an einen Mini DisplayPort angeschlossen werden.

Thunderbolt 3

Bei Mac-Modellen mit Thunderbolt 3 können Sie einen Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter verwenden, um Thunderbolt-Geräte wie Bildschirme und externe Festplatten anzuschließen.

Beachten Sie, dass der Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter zwar einen Mini DisplayPort-Anschluss verwendet, er unterstützt jedoch keine Verbindungen mit Mini DisplayPort-Bildschirmen. Außerdem unterstützt dieser Adapter nur ein eingeschaltetes Thunderbolt 2-Gerät an einem Mac mit USB-C.

Sie können auch ein USB-C-auf-USB-C-Kabel verwenden, um Ihren Mac an andere USB-C-Geräte anzuschließen. Um von der Geschwindigkeit von Thunderbolt profitieren zu können, verwenden Sie ein Kabel wie das 3.1-USB-C-auf-USB-C-Kabel von Belkin (20 Gbit/s) oder das Thunderbolt 3-Kabel von Belkin (40 Gbit/s).

Diese Adapter sind auch für Mac-Modelle mit Thunderbolt 3 erhältlich:

  • Mit dem USB-C-auf-USB-Adapter von Apple können Sie Geräte wie Digitalkameras oder USB-Sticks anschließen.
  • Mit dem USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter von Apple können Sie einen HDMI-Bildschirm anschließen. Neben einem HDMI-Gerät können Sie über diesen Adapter auch ein Standard-USB-Gerät und ein USB-C-Ladekabel anschließen und Ihr MacBook Pro aufladen. 
  • Mit dem USB-C-VGA-Multiport-Adapter von Apple können Sie einen VGA-Bildschirm oder einen Projektor anschließen. Zusätzlich zu einem VGA-Monitor können Sie über diesen Adapter auch ein Standard-USB-Gerät und ein USB-C-Ladekabel anschließen und Ihr MacBook Pro aufladen. 
  • Mit dem USB-C-auf-Lightning-Kabel von Apple können Sie Ihr iOS-Gerät aufladen und synchronisieren.

Beachten Sie, dass USB-2-Geräte nur bei Mac-Modellen mit Thunderbolt 3 funktionieren, wenn sie über einen Adapter direkt an den Mac angeschlossen werden. Wenn Sie mehrere Geräte in Reihe an einen Thunderbolt 3-Anschluss anschließen, stellen Sie sicher, dass alle USB-2-Geräte vor Thunderbolt 3-Geräten an den Mac angeschlossen sind.

Verwendung des Apple Thunderbolt Display

Wenn Ihr Mac mit Thunderbolt-Anschlüssen ausgestattet ist, können Sie in macOS oder Boot Camp ein Thunderbolt Display verwenden.

Systemvoraussetzungen für die Verwendung eines Thunderbolt Displays in macOS:

  • Ein Thunderbolt-fähiger Mac
  • Die neuesten Software- und Firmwareaktualisierungen für Ihren Mac
  • Mac OS X 10.6.8 Snow Leopard oder neuer

Systemvoraussetzungen für die Verwendung eines Thunderbolt Displays in Boot Camp:

  • Ein Thunderbolt-fähiger Mac
  • Die neuesten Software- und Firmwareaktualisierungen für Ihren Mac
  • Mac OS X Lion: Boot Camp 4.0 ist in Lion enthalten
  • Mac OS X 10.6.8 Snow Leopard: Boot Camp auf Version 3.3 aktualisiert

Verwendung eines oder mehrerer Thunderbolt Displays mit Ihrem Mac

Viele Mac-Computer aus dem Jahr 2011 und neuer unterstützen mindestens ein Thunderbolt Display. Bestimmen Sie unten Ihr Modell sowie, wie viele Thunderbolt Displays es unterstützt.

Diese Thunderbolt 3-fähigen Mac-Computer unterstützen mehrere Thunderbolt Displays:

  • Das MacBook Pro (15'', 2016) und neuer unterstützt bis zu vier Thunderbolt Displays über Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter oder Anschluss in Reihe.
  • Das MacBook Pro (13'', 2016, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse) und neuer sowie das MacBook Pro (13'', 2016, zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse) und neuer unterstützen bis zu zwei Thunderbolt Displays über Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter und Anschluss in Reihe.

Diese Thunderbolt-fähigen Mac-Computer, die über eine integrierte Intel HD-Grafik 3000-Grafikkarte verfügen, unterstützen ein angeschlossenes Apple Thunderbolt Display (27"):

  • MacBook Air (Mitte 2011)
  • MacBook Pro (13", Anfang 2011)
  • MacBook Pro (13", Ende 2011)
  • Mac mini (Mitte 2011, 2,3 GHz)
  • Mac mini mit Lion Server (Mitte 2011)

Diese Thunderbolt-fähigen Mac-Computer unterstützen bis zu zwei angeschlossene Apple Thunderbolt Displays:

  • MacBook Pro (2011 und neuer)
  • MacBook Air (Mitte 2012) und neuer
  • iMac (2011 und neuer)
  • Mac mini (2011 und neuer)

Der Mac Pro (Ende 2013) unterstützt bis zu sechs Apple Thunderbolt Displays.

Notizen:

  • Die Taste F8 funktioniert nicht, wenn Windows mit einer USB-Tastatur verwendet wird, die an ein Apple Thunderbolt Display (27") angeschlossen ist.
  • Sie können ein zweites Apple Thunderbolt Display (27") an ein MacBook Pro (13", Anfang 2011) und ein MacBook Pro (13", Ende 2011) anschließen, jedoch wird dann der integrierte Bildschirm des MacBook Pro ausgeschaltet, also schwarz. Dies ist erwartetes Verhalten.
  • Die oben aufgeführten iMac-Modelle mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen unterstützen maximal zwei Thunderbolt Displays, unabhängig davon, mit welchem Thunderbolt-Anschluss die Displays verbunden sind.
  • Der Mac mini mit AMD-Grafikkarte unterstützt ein HDMI-kompatibles Gerät an seinem HDMI-Anschluss, wenn zwei Thunderbolt Displays verwendet werden.
  • An das MacBook Pro (Retina, Mitte 2012), das MacBook Pro (Retina, 13", Ende 2012) und den Mac mini (Ende 2012 und neuer) können ein HDMI-kompatibles Gerät über den HDMI-Anschluss und gleichzeitig ein Thunderbolt Display angeschlossen werden. Alternativ können zwei Thunderbolt Displays verwendet werden.
  • Wenn Sie einen 60-Hz-4K-Bildschirm mit Multi Stream Transport (MST) an einen iMac (Retina 5K, 27", Ende 2014) anschließen, wird nur ein zusätzliches Thunderbolt Display unterstützt.
  • Die meisten Mac-Computer unterstützen ein Thunderbolt Display unter Windows 7, 8 oder 10 über Boot Camp. Der iMac (Retina 5K, 27", Ende 2014) und neuer sowie der Mac mini (Ende 2014) können zwei und der Mac Pro (Ende 2013) bis zu sechs Bildschirme unterstützen.
  • Wenn Sie ein Thunderbolt Display an ein MacBook Pro (2016 und neuer) oder an einen iMac (2017) anschließen möchten, benötigen Sie einen Thunderbolt 3 (USB-C)-auf-Thunderbolt 2-Adapter. Diese Modelle unterstützen außerdem ein "Dual-Kabel"-5K-Display mit einem USB-C-auf-DP-Kabel oder -Adapter.

Einen iMac im Bildschirm-Synchronisationsmodus hinzufügen

Wenn Ihr Thunderbolt-fähiger Mac zwei oder mehr Thunderbolt Displays unterstützt, können Sie ein Thunderbolt Display anschließen und anschließend einen iMac im Bildschirm-Synchronisationsmodus anschließen. Diese dienen als zwei weitere Bildschirme für Ihren Mac. Damit dies funktioniert, muss Ihr iMac den Bildschirm-Synchronisationsmodus unterstützen.

  1. Schließen Sie Ihr Thunderbolt Display an Ihren Mac an, und überprüfen Sie, ob es vom Mac erkannt wird.
  2. Schließen Sie Ihren iMac an den Thunderbolt-Anschluss des Displays an. Ihr iMac muss Thunderbolt-fähig sein. Außerdem müssen Sie ein Thunderbolt-Kabel verwenden.
  3. Um auf dem iMac in den Bildschirm-Synchronisationsmodus zu wechseln, drücken Sie auf dessen Tastatur die Befehlstaste und die F2-Taste gleichzeitig. Der iMac sollte nun als zweiter externer Bildschirm dienen.

Einen Mini DisplayPort-Bildschirm oder -Adapter mit Ihrem Thunderbolt-fähigen Mac verwenden

Sie können einen Mini DisplayPort-Bildschirm an einen Thunderbolt-Anschluss Ihres Mac anschließen. Alternativ können Sie einen Bildschirm anschließen, der einen Mini DisplayPort-auf-VGA/DVI/HDMI-Adapter verwendet. Sie funktionieren auf gleiche Weise, wie wenn Sie sie an einen Mini DisplayPort anschließen würden.

Anschluss über ein Thunderbolt-Peripheriegerät

Wenn alle Thunderbolt-Anschlüsse Ihres Mac bereits belegt sind, können Sie Ihren Bildschirm trotzdem anschließen. Schließen Sie ihn an einen Anschluss eines Thunderbolt-Peripheriegerätes an, das an Ihren Mac angeschlossen ist.

Dies sollte bei allen Thunderbolt-Peripheriegeräten mit Ausnahme des Thunderbolt Displays funktionieren. Schließen Sie Ihren Bildschirm nur am Ende der Thunderbolt-Reihe an. Sie können nur ein Mini DisplayPort-Gerät in der Thunderbolt-Reihe verwenden.

4K Ultra HD-Fernsehgerät oder 4K-Bildschirm anschließen

Sie können auf zwei Arten ein 4K Ultra HD-Fernsehgerät an Ihren Thunderbolt-fähigen Mac anschließen. Sie können eine direkte HDMI-Verbindung oder einen Thunderbolt-auf-High-Speed-HDMI-Adapter verwenden.

Wenn Sie einen Mac mit Thunderbolt 2 besitzen, können Sie einen 4K-Bildschirm daran anschließen. Alle Thunderbolt 2-Modelle unterstützen 4K-Bildschirme mit 30 Hz im Modus "Single Stream Transport". Einige Modelle unterstützen 4K-Bildschirme mit 60 Hz im Modus "Multi Stream Transport".

Alle Thunderbolt 3-fähigen Mac-Computer unterstützen 4K Ultra HD mit einem Adapter wie dem USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter.

Thunderbolt-Anschlüsse mit Boot Camp und Windows 7, 8 oder 10 verwenden

Wenn Sie Thunderbolt-Anschlüsse unter Windows 7, 8 oder 10 über Boot Camp verwenden, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Thunderbolt-Geräte sind Hot-Plug-fähig oder können in einigen Fällen ohne einen Neustart verwendet werden. Hot-Plugging wird von Windows 8 oder 8.1 auf allen Mac-Computern aus dem Jahr 2014 oder neuer unterstützt.
  • Ein Mac mit Windows 7, 8 oder 10 wechselt nicht in den Ruhezustand, wenn Sie ein Thunderbolt-Gerät anschließen.
  • Unter Windows 7, 8 oder 10 wird kein Bildschirm-Synchronisationsmodus oder Festplattenmodus auf einem Thunderbolt-fähigen iMac unterstützt.
  • Wenn Sie das Symbolleistenwerkzeug zum Auswerfen eines Thunderbolt-Geräts verwenden und dieses Gerät anschließend erneut verbinden, wird es von Ihrem Computer nicht erkannt. Sie müssen Ihren Computer dazu erst neu starten. Dies trifft auch auf den Fall zu, wenn Sie ein Thunderbolt-Kabel trennen.
  • Wenn Ihr Apple-Notebook wegen eines niedrigen Batterieladestands in den Standby-Modus wechselt, werden alle Thunderbolt-Geräte getrennt. Um Ihre Geräte erneut anzuschließen, schließen Sie Ihr Notebook an eine Stromquelle an, beenden Sie den Standby-Modus, und starten Sie Ihren Computer neu.
  • Wenn Sie in Ihr MacBook Pro eine ExpressCard einsetzen, während ein Thunderbolt-Gerät angeschlossen ist, wird die ExpressCard von Ihrem Mac nicht erkannt. Um einen ExpressCard-Steckplatz zu verwenden, trennen Sie das Thunderbolt-Gerät oder werfen Sie es aus.
  • Die Verwendung eines Geräts im Festplattenmodus mit Windows auf einem USB-C-fähigen Mac wird nicht unterstützt.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: