iTunes Match abonnieren

iTunes Match speichert Ihre gesamte Musik in iCloud – sogar Titel, die Sie aus anderen Quellen wie CDs importiert haben – und bietet Ihnen jederzeit von all Ihren Geräten Zugriff darauf. iTunes Match ist als Jahresabonnement erhältlich.

Informationen zum iTunes Match-Abonnement

Wenn Sie iTunes Match abonnieren oder aktivieren, wird Ihr Gerät oder Computer mit Ihrer Apple-ID verknüpft. Ihre Apple-ID kann insgesamt mit bis zu zehn Geräten und Computern verknüpft werden. Die Zahl der Computer ist jedoch auf fünf begrenzt. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Verknüpfen von Geräten und Computern mit einer Apple-ID.

Wenn Sie iTunes Match abonniert haben, verknüpft Genius Informationen über Ihre iTunes-Mediathek mit Ihrer Apple-ID. Sie können Genius nicht deaktivieren, während Sie iTunes Match verwenden.

Das iTunes Match-Abonnement sorgt dafür, dass Ihre Titel über iTunes zur iCloud-Musikmediathek hinzugefügt werden, sodass Sie diese auf all Ihren Geräten hören können. Um von allen Ihren Geräten auf Ihre Musik zugreifen zu können, aktivieren Sie die iCloud-Musikmediathek auf jedem Gerät. Ihre iCloud-Musikmediathek kann auch Songs von Ihrer Apple Music-Mitgliedschaft enthalten. Hier erhalten Sie Informationen zum Unterschied zwischen iTunes Match und Apple Music.

Mindestvoraussetzungen für iTunes Match

  • iTunes 10.5.2 oder neuer auf einem Mac oder PC
  • iOS 5.0.1 oder neuer auf einem iPhone, iPad oder iPod touch

Auf dem Mac oder PC

  1. Öffnen Sie iTunes. Vergewissern Sie sich, dass Sie die neueste Version installiert haben.
  2. Mac: Wählen Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand "Store" > "iTunes Match".
    Windows: Halten Sie Strg-B auf der Tastatur gedrückt, um die iTunes-Menüleiste einzublenden, und wählen Sie dann "Store" > "iTunes Match". Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Menüs in iTunes für Windows.
  3. Klicken Sie auf die Taste "Abonnieren".
  4. Es wird ein Dialog angezeigt, der Sie auffordert, sich anzumelden, um iTunes Match zu abonnieren.

    Wenn Sie bereits eine Apple-ID für Einkäufe im iTunes Store verwenden, geben Sie für die Anmeldung Ihre Apple-ID und Ihr Passwort ein. Klicken Sie anschließend auf "Abonnieren". Hier erfahren Sie, wie Sie dieselbe Apple-ID für Einkäufe im iTunes Store und für iCloud verwenden.

    Wenn Sie noch keine Apple-ID besitzen, klicken Sie auf "Account erstellen".

  5. Sie werden u. U. aufgefordert, Ihre Rechnungsdaten zu bestätigen. Klicken Sie nach dem Hinzufügen einer gültigen Zahlungsmethode auf "Abonnieren". Sie können Store-Guthaben verwenden, um für das iTunes Match-Abonnement zu bezahlen. Zum Anmeldezeitpunkt muss aber dennoch eine gültige Zahlungsmethode hinterlegt sein.
  6. Stimmen Sie den allgemeinen Geschäftsbedingungen von iTunes Match zu. Ihre iTunes-Mediathek wird automatisch nach Übereinstimmungen durchsucht.
  7. Über eine Statusanzeige können Sie den Fortschritt dieser Suche verfolgen. Sie können die Suche jederzeit manuell anhalten und fortsetzen, indem Sie auf die Taste "Stopp" bzw. "Start" klicken. Falls während des Abgleich- und Hochladevorgangs die Internetverbindung abbricht oder der Strom ausfällt, setzt iTunes den Vorgang beim nächsten Öffnen automatisch an der Stelle fort, an der es zur Unterbrechung kam. 
  8. Sobald iTunes den Such- und Abgleichvorgang abgeschlossen und alle Titel ohne Übereinstimmung geladen hat, klicken Sie auf "Fertig".

Neben den Objekten, die aus iCloud geladen werden können, wird das Downloadsymbol  angezeigt. Wenn keine Downloadtaste neben einem Objekt angezeigt wird, befindet sich dieses bereits in der lokalen iTunes-Mediathek.

 

     

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

Wenn Sie iTunes Match über ein iOS-Gerät abonnieren, werden Ihre lokalen Titel (also Titel, die sich auf Ihrem Gerät befinden) nicht abgeglichen oder in die iCloud-Musikmediathek hochgeladen. Melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID auf einem Computer an, um die lokale Musikmediathek abzugleichen und hochzuladen.

  1. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem iOS-Gerät iOS 7.1 oder neuer installiert ist. 
  2. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Musik".
  3. Tippen Sie auf "iTunes Match abonnieren".
  4. Sie werden u. U. aufgefordert, Ihre Rechnungsdaten zu bestätigen. Tippen Sie nach dem Hinzufügen einer gültigen Zahlungsmethode auf "Abonnieren". Sie können Store-Guthaben verwenden, um für das iTunes Match-Abonnement zu bezahlen. Zum Anmeldezeitpunkt muss aber dennoch eine gültige Zahlungsmethode hinterlegt sein.
  5. Stimmen Sie den allgemeinen Geschäftsbedingungen von iTunes Match zu. Daraufhin wird auf dem Bildschirm eine Meldung angezeigt, dass Sie iTunes Match erfolgreich abonniert haben.

Automatische Verlängerung von iTunes Match deaktivieren

Standardmäßig ist eingestellt, dass sich Ihr iTunes Match-Abonnement am Ende des einjährigen Abonnements automatisch verlängert. Sie können Ihr iTunes Match-Abonnement stornieren oder das Abonnement beenden, indem Sie die automatische Verlängerung auf dem Mac oder PC bzw. auf dem iPhone, iPad oder iPod touch deaktivieren.

Auf dem Mac oder PC

Klicken Sie hier, um iTunes zu öffnen und sich auf der Seite "Account-Daten" anzumelden, oder gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor:

  1. Öffnen Sie iTunes.
  2. Klicken Sie auf "Anmelden", und geben Sie dann Ihre Apple-ID und das Passwort ein.
  3. Klicken Sie auf Ihren Namen, und wählen Sie im Menü "Accountinformationen" aus.
  4. Geben Sie Ihr Passwort erneut ein.

Auf dem Bildschirm "Account-Daten":

  1. Scrollen Sie zum Abschnitt "iTunes in der Cloud".
  2. Deaktivieren Sie rechts neben iTunes Match die automatische Verlängerung.

 

     

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "iTunes & App Store".
  2. Tippen Sie auf Ihre Apple-ID.
  3. Tippen Sie auf "Apple-ID anzeigen". Geben Sie Ihr Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Scrollen Sie zum Abschnitt "iTunes in der Cloud".
  5. Deaktivieren Sie die automatische Verlängerung von iTunes Match.

Weitere Informationen zu iTunes Match

  • iTunes Match ist auf 100.000 Titel beschränkt. 
  • iTunes Store-Einkäufe, die mit derselben Apple-ID getätigt wurden, die auch für iTunes Match verwendet wird, werden nicht auf Ihr Songlimit von 100.000 Titeln angerechnet.
  • Inhalte, für die es keine Übereinstimmungen gibt, werden unverändert hochgeladen. Die Dauer des Uploads hängt von der Menge der Titel und der Geschwindigkeit des lokalen Netzwerks ab.
  • Titel, die größer als 200 MB sind, werden nicht auf iCloud hochgeladen.
  • Titel mit einer Länge von mehr als zwei Stunden werden nicht auf iCloud hochgeladen.
  • Titel mit DRM (digitale Rechteverwaltung) können nur dann mit iCloud abgeglichen oder auf iCloud hochgeladen werden, wenn der Computer zur Wiedergabe dieses Inhalts autorisiert wurde.

Dateiformate

  • Als ALAC, WAV oder AIFF codierte Titel werden vor dem Upload auf iCloud lokal in eine separate temporäre AAC-Datei mit 256 kBit/s umcodiert. Die Originaldateien werden dabei nicht verändert.
  • Als AAC oder MP3 codierte Titel, die bestimmte Qualitätskriterien nicht erfüllen, werden weder abgeglichen noch auf iCloud hochgeladen.
  • Als MP3 oder AAC codierte Titel, die mit dem iTunes Store abgeglichen wurden, werden mit 256 kBit/s im AAC-Format zum Download aus iCloud zur Verfügung gestellt. 
  • Abgeglichene Titel aus der lokalen Mediathek werden nicht automatisch in AAC-Dateien mit 256 kBit/s umcodiert. Für eine Codierung mit höherer Qualität laden Sie die abgeglichenen Titel aus iCloud herunter.

Weitere Informationen

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Zuletzt geändert: