Internetverbindung über persönlichen Hotspot freigeben

Mit einem persönlichen Hotspot können Sie die mobile Datenverbindung Ihres iPhone oder iPad (Wi-Fi + Cellular) auch dann verwenden, wenn Sie keinen Zugriff auf ein WLAN-Netzwerk haben.

Persönlichen Hotspot einrichten

  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "Mobiles Netz" (iPhone) bzw. "Mobile Daten" (iPad).
  2. Tippen Sie zuerst auf "Persönlicher Hotspot" und dann auf den Schieberegler, um die Funktion zu aktivieren.

Wenn die Option "Persönlicher Hotspot" nicht angezeigt wird, fragen Sie bei Ihrem Netzbetreiber nach, ob Sie den persönlichen Hotspot mit Ihrem Tarif verwenden können.

Verbindung zum persönlichen Hotspot über WLAN, Bluetooth oder USB

Sie können die Verbindung zu einem persönlichen Hotspot über WLAN, Bluetooth oder USB herstellen. Hier sind einige Tipps zu den jeweiligen Vorgehensweisen.

     

Wenn sich ein Gerät mit Ihrem persönlichen Hotspot verbindet, färbt sich die Statusleiste blau und zeigt an, wie viele Geräte verbunden sind. Die Anzahl der Geräte, die gleichzeitig mit Ihrem persönlichen Hotspot verbunden sein können, richtet sich nach den Vorgaben Ihres Netzbetreibers und Ihrem iPhone-Modell. Wenn sich andere Geräte über WLAN mit Ihrem persönlichen Hotspot verbunden haben, können Sie vom Host-Gerät aus nur über die mobile Datenverbindung auf das Internet zugreifen. 

So stellen Sie eine Verbindung mit Ihrem Gerät her:

WLAN

Wählen Sie auf dem Gerät, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, "Einstellungen" > "Persönlicher Hotspot", und vergewissern Sie sich, dass dieser aktiviert ist. Überprüfen Sie anschließend das WLAN-Passwort und den WLAN-Namen des Telefons. Bleiben Sie auf diesem Bildschirm, bis Sie Ihr anderes Gerät mit dem WLAN-Netzwerk verbunden haben.

Wählen Sie auf dem Gerät, mit dem Sie sich verbinden möchten "Einstellungen" > "WLAN", und suchen Sie Ihr iPhone oder iPad in der Liste. Tippen Sie dann auf das entsprechende WLAN-Netzwerk, um sich damit zu verbinden. Geben Sie bei entsprechender Aufforderung das Kennwort für Ihren persönlichen Hotspot ein.

Bluetooth

Um sicherzustellen, dass Ihr iPhone oder iPad sichtbar ist, navigieren Sie zu "Einstellungen" > "Bluetooth", und bleiben Sie auf diesem Bildschirm. Auf Ihrem Mac oder Windows-PC befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers, um eine Netzwerk-Verbindung über Bluetooth herzustellen. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren persönlichen Hotspot mit Bluetooth verwenden.

Um sich über Bluetooth mit einem persönlichen Hotspot zu verbinden, benötigen Sie einen Mac, Windows-PC oder verschiedene Geräte von Drittanbietern. iOS-Geräte können nur über WLAN verbunden werden.

USB

Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version von iTunes auf Ihrem Mac oder Windows-PC installiert haben. Verbinden Sie dann das iPhone oder iPad über das mit Ihrem Gerät mitgelieferte USB-Kabel mit einem Computer. Wenn ein Warnhinweis mit der Meldung "Diesem Computer vertrauen?" angezeigt wird, tippen Sie auf "Vertrauen".

Erfahren Sie mehr zur Verbindung eines Geräts mit dem persönlichen Hotspot Ihres iPhone oder iPad.

Geräte trennen

Um ein Gerät zu trennen, schalten Sie den persönlichen Hotspot oder die Bluetooth-Funktion aus, oder trennen Sie das USB-Kabel vom Gerät.

WLAN-Passwort festlegen oder ändern

Bei der Einrichtung eines persönlichen Hotspots müssen Sie ein WLAN-Passwort festlegen. Um das WLAN-Passwort zu ändern, navigieren Sie zu "Einstellungen" >"Persönlicher Hotspot" oder "Einstellungen" > "Mobiles Netz" (iPhone) bzw. "Mobile Daten" (iPad) > "Persönlicher Hotspot" und tippen dann auf "WLAN-Passwort".

Wählen Sie ein WLAN-Passwort, das aus mindestens acht ASCII-Zeichen besteht. Wenn Sie andere Zeichen als ASCII verwenden, können sich andere Geräte nicht mit Ihrem persönlichen Hotspot verbinden. Zu Nicht-ASCII-Zeichen gehören japanische, kyrillische und chinesische Zeichen sowie Zeichen anderer Sprachen. Zu den ASCII-Zeichen gehören:

  • alle Groß- und Kleinbuchstaben des deutschen Alphabets (außer ß und Umlaute)
  • alle Ziffern von 0 bis 9
  • einige Satzzeichen

Weitere Informationen

Veröffentlichungsdatum: 2017-04-24