Informationen zu lokalen Schnappschüssen in Time Machine

Wenn Sie Time Machine auf einem Mac-Notebook verwenden, speichert Time Machine einige seiner Backups auf Ihrem Startlaufwerk.

Ihr Mac-Notebook befindet sich möglicherweise nicht immer in der Nähe Ihres Time Machine-Backup-Laufwerks, daher speichert Time Machine einige seiner Backups auch auf Ihrem Startlaufwerk. Diese lokalen Schnappschüsse werden automatisch aktiviert, wenn Sie Time Machine einschalten, und deaktiviert, wenn Sie Time Machine ausschalten. Jeden Tag wird alle 24 Stunden ein einzelner Schnappschuss gesichert, ab dem Moment, an dem Sie Ihren Computer starten oder einen Neustart durchführen. Jede Woche wird ein wöchentlicher Schnappschuss angelegt. 

Lokale Schnappschüsse ansehen

Wenn Sie Time Machine öffnen, wird rechts im Bildschirm eine Timeline angezeigt. Jedes mit Datum versehene Häkchen in der Timeline stellt ein Backup dar, und jedes Backup wird farblich gekennzeichnet, wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen:

OS X Yosemite oder neuer

  • Ein hellrotes Häkchen kennzeichnet ein Backup, das derzeit wiederhergestellt werden kann, entweder aus einem lokalen Schnappschuss oder von Ihrem Backup-Laufwerk. Wenn Ihr Backup-Laufwerk nicht verfügbar ist, werden nur lokale Schnappschüsse hellrot dargestellt.
  • Ein abgedunkeltes rotes Häkchen kennzeichnet ein Backup, das von Ihrem Backup-Laufwerk wiederhergestellt werden kann, sobald dieses verfügbar wird. Bis dahin zeigt der Fensterstapel im Bildschirm für dieses Backup ein leeres Fenster an.

OS X Mavericks oder älter

  • Ein graues Häkchen kennzeichnet ein Backup, das derzeit aus einem lokalen Schnappschuss wiederhergestellt werden kann.
  • Ein hellrosa Häkchen kennzeichnet ein Backup, das derzeit von Ihrem Backup-Laufwerk wiederhergestellt werden kann. 
  • Ein abgedunkeltes rosa Häkchen kennzeichnet ein Backup, das von Ihrem Backup-Laufwerk wiederhergestellt werden kann, sobald dieses verfügbar wird. Bis dahin zeigt der Fensterstapel im Bildschirm für dieses Backup ein leeres Fenster an.

Time Machine-Timeline

Speicherbelegung auf Ihrem Startvolume durch lokale Schnappschüsse

Um sicherzustellen, dass Sie über freien Speicherplatz verfügen, wenn Sie ihn benötigen, erstellt und behält Time Machine nur dann lokale Schnappschüsse, wenn ausreichend freier Speicherplatz auf Ihrem Startlaufwerk vorhanden ist:

  • Wenn unter 20 % des gesamten Speicherplatzes verfügbar sind, entfernt Time Machine lokale Schnappschüsse, beginnend mit dem ältesten, bis wieder mehr als 20 % des Speichers verfügbar sind.
  • Wenn weniger als 10 % oder unter 5 GB Speicherplatz zur Verfügung stehen, entfernt Time Machine die lokalen Schnappschüsse schneller. Wenn nur ein Schnappschuss verbleibt, erstellt Time Machine keine weiteren Schnappschüsse mehr. Wenn der freie Speicherplatz zunimmt, ersetzt Time Machine zunächst den vorherigen Schnappschuss durch einen neuen und fährt dann schließlich fort, Schnappschüsse auf die übliche Weise anzulegen.

Da Time Machine lokale Schnappschüsse bei Bedarf entfernt, werden diese in Berechnungen in Finder- und Infofenstern nicht berücksichtigt. Um zu sehen, wie viel Speicherplatz von lokalen Schnappschüssen belegt wird, wählen Sie im Menü "Apple" die Option "Über diesen Mac", und klicken Sie dann auf "Speicher". Der von lokalen Schnappschüssen belegte Speicher wird unter "Backups" angezeigt.

Weitere Informationen

Zuletzt geändert: