ISO-Image von Windows-Installationsmedien für Boot Camp erstellen

Wenn sich Ihre Windows-Kopie auf einer Installations-DVD befindet, müssen Sie von dieser ein ISO-Image erstellen, um Windows mit Boot Camp zu installieren. Andernfalls wird ggf. die Meldung "Beliebige Taste drücken" angezeigt, oder Ihr Mac startet während der Installation nicht mit Windows.

Aktuelle Windows-Versionen können als ISO-Dateien geladen oder auf physischen Installationsmedien erworben werden. Wenn sich Ihre Windows-Kopie auf einer Installations-DVD befindet, müssen Sie ggf. von dieser ein ISO-Image erstellen, um Windows auf Ihrem Mac zu installieren.

Wenn sich Ihre Windows-Kopie auf einem USB-Flash-Laufwerk befindet, finden Sie weitere Informationen unter Windows 10 auf Ihrem Mac mit Boot Camp verwenden.

ISO-Datei erstellen

So erstellen Sie eine ISO-Kopie Ihrer Windows-DVD:

  1. Legen Sie die Windows-Installations-DVD in ein externes optisches USB-Laufwerk ein oder verbinden Sie das Windows-USB-Laufwerk mit einem USB-Anschluss des Mac-Computers, nachdem Sie den Mac mit OS X gestartet haben.
  2. Nachdem das Installationsmedium im Finder aktiviert wurde, öffnen Sie das Festplattendienstprogramm im Ordner "Dienstprogramme" (wählen Sie hierzu "Gehe zu" > "Dienstprogramme").
  3. Wählen Sie das optische USB-Laufwerk oder das Windows-Flash-Laufwerk aus, sodass dieses im Fenster "Festplattendienstprogramm" markiert ist.
  4. Wählen Sie "Ablage" > "Neues Image", und wählen Sie die DVD oder das Flash-Laufwerk mit Windows im Untermenü aus.
  5. Wählen Sie im Menü "Image-Format" die Option "DVD/CD-Master" und anschließend im Menü "Verschlüsselung" die Option "Keine".
  6. Benennen Sie die neue Datei, und klicken Sie auf "Sichern". Geben Sie bei entsprechender Aufforderung einen Administratornamen und ein Passwort ein. Beim Erstellen der Image-Datei wird ein Fortschrittsbalken angezeigt; dies kann eine Weile dauern.
  7. Nachdem das Image erstellt wurde, werfen Sie die Windows-Installations-DVD oder das Flash-Laufwerk aus. Wenn Sie ein externes optisches Laufwerk verwenden, trennen Sie es nach dem Auswerfen der DVD vom USB-Anschluss.
  8. Suchen Sie im Finder die Imagedatei, die Sie zuvor erstellt haben. Markieren Sie sie mit einem Klick, und drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur, um die Datei umzubenennen. Ändern Sie die .cdr-Erweiterung der Imagedatei in ".iso". Klicken Sie bei entsprechender Aufforderung auf ".iso verwenden", um diese Änderung zu bestätigen.
     Warnmeldung

Wechselmedium erforderlich

Wenn Sie ein ISO-Image erstellen oder Treiber auf ein USB-Flash-Laufwerk kopieren, vergewissern Sie sich, dass das verwendete Gerät als Wechsellaufwerk agiert. Manche Geräte werden als festes Speichergerät aktiviert und lassen sich nicht auswerfen. 

Schließen Sie Ihr Flash-Laufwerk oder Ihre SD-Karte an, und versuchen Sie dann, das Gerät im Finder auszuwerfen. Wenn Sie keine Option zum Auswerfen des Laufwerks in der Seitenleiste des Finder sehen, kann dieses Gerät nicht für die Windows-Installation verwendet werden.

Mit Boot Camp Windows aus der ISO-Datei installieren

Nachdem Sie die ISO-Datei erstellt haben, installieren Sie Windows mithilfe des Boot Camp-Assistenten auf Ihrem Mac.

Bei der Installation werden Sie ggf. dazu aufgefordert, die durchzuführenden Aufgaben auszuwählen.

Aktivieren Sie bitte unbedingt alle drei Aufgaben:

✓ Installationsmedium für Windows 8 oder neuer erstellen
✓ Neueste Software zur Unterstützung von Windows bei Apple laden
✓ Windows 8 oder neuere Version installieren

Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, fordert der Boot Camp-Assistent Sie auf, die von Ihnen erstellte ISO-Datei anzugeben. Wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf "OK", um die Windows-Installation zu starten.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: