Logic Pro X, MainStage 3: Einige Noten werden nicht wiedergegeben

Einige Software-Instrument-Patches reagieren monophon, wenn sie über einen MIDI-Controller wiedergegeben werden, der auf einen MIDI-Kanal höher als Kanal 1 eingestellt ist.

Dies ist gewollt. Viele der Patches in der Bibliothek von Logic Pro X und MainStage 3 sind so programmiert, dass bei Verwendung mit Logic Remote polyphones Pitchbend unterstützt wird. Daher lösen Noten auf allen anderen Kanälen als Kanal 1 nur eine Note aus. Gehen Sie wie folgt vor, um alle Patches so zu ändern, dass sie auf jedem MIDI-Kanal vollständig polyphon sind:

  1. Klicken Sie auf die Mitte des Insert-Slots für das Software-Instrument, um das entsprechende Einblendfenster zu öffnen.
  2. Klicken Sie links unten im Einblendfenster auf das Dreieck, um zusätzliche Parameter anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf das Einblendmenü "MIDI-Monomodus", und stellen Sie es auf "Aus".
  4. Schließen Sie das Einblendfenster, und bewegen Sie die Maus links neben den Insert-Slot des Patches oben im Channel-Strip. Klicken Sie auf das nun angezeigte graue Dreieck, um die Patch-Bibliothek zu öffnen (das Dreieck wird blau).
  5. Klicken Sie rechts unten im Fenster "Patch-Bibliothek" auf die Taste "Sichern".
  6. Geben Sie im Dialog "Patch sichern als" einen neuen Namen für den Patch ein. Sie können auch einfach das Wort "Poly" an das Ende des bestehenden Patchnamens anhängen, um ihn vom ursprünglichen Patch zu unterscheiden.
  7. Klicken Sie auf die Taste "Sichern".

Bei Verwendung eines externen MIDI-Controllers wählen Sie die polyphone Version des Patches. Um das polyphone Pitchbend mit Logic Remote nutzen zu können, können Sie weiterhin die ursprüngliche Werksversion des Patches verwenden.

Veröffentlichungsdatum: