Unterstützung zur Privatfreigabe erhalten

Hier finden Sie Vorschläge zur Fehlerbehebung, falls Sie nach der Einrichtung der Privatfreigabe nicht von anderen Computern, iOS-Geräten oder Apple TV-Geräten in Ihrem Heimnetzwerk auf Inhalte freigegebener iTunes-Mediatheken zugreifen können.

Einrichtung der Privatfreigabe prüfen

Um Inhalte freigeben zu können, müssen Sie zunächst in iTunes auf Ihrem Computer und auf jedem anderen Gerät, auf dem Sie die freigegebenen Inhalte nutzen möchten, die Privatfreigabe einrichten.

Ruhezustand des Computers beenden und iTunes öffnen

Vergewissern Sie sich, dass der Computer, dessen Inhalte Sie auf anderen Geräten bereitstellen oder streamen möchten (das Host-Gerät), eingeschaltet ist, sich nicht im Ruhemodus befindet, und dass iTunes geöffnet ist. Falls iTunes bereits geöffnet ist, schließen Sie das Programm, und öffnen Sie es erneut.

Wenn Sie einen Mac in Kombination mit einem Apple TV-Gerät verwenden, steht Ihnen eine Funktion zur Verfügung, die dafür sorgt, dass Apple TV den Ruhezustand des Mac-Computers automatisch beendet, wenn Dienste wie die Privatfreigabe genutzt werden. Klicken Sie dazu auf dem Mac auf "Systemeinstellungen" > "Energie sparen" und dann auf "Ruhezustand bei WLAN-Netzwerkzugriff beenden". Hier erfahren Sie mehr zur Funktion Ruhezustand bei Bedarf beenden.

Prüfen, ob Softwareaktualisierungen vorliegen

Vergewissern Sie sich, dass alle Computer, auf denen Sie die Privatfreigabe nutzen möchten, über die neueste Version von iTunes verfügen. Zudem sollten Sie alle für Mac-Betriebssysteme bzw. Windows verfügbaren Updates installieren.

Apple-ID überprüfen

Achten Sie darauf, dass Sie auf allen Geräten, auf denen Sie die Privatfreigabe nutzen, mit der gleichen Apple-ID angemeldet sind.

Öffnen Sie iTunes auf dem Computer, und klicken Sie auf "Datei" > "Privatfreigabe". Wenn Sie eine andere Apple-ID für die Privatfreigabe nutzen möchten, klicken Sie auf "Privatfreigabe deaktivieren", sodass Sie die Privatfreigabe erneut einrichten können.

Die Privatfreigabe können Sie auf bis zu fünf Computern einrichten. Wenn Sie sie bereits auf fünf Computern nutzen und einen weiteren hinzufügen möchten, können Sie einfach einen dieser Computer in iTunes deautorisieren. Klicken Sie dazu auf "Account" bzw. "Store" und dann auf "Diesen Computer deautorisieren".

Beim iPhone, iPad oder iPod touch tippen Sie dazu auf "Einstellungen" > "Videos".

Bei Apple TV wählen Sie "Einstellungen" > "Computer".

Netzwerkverbindung prüfen

Stellen Sie sicher, dass alle Geräte, auf denen Sie die Privatfreigabe nutzen möchten, mit dem gleichen Heimnetzwerk verbunden sind.

  • Falls Sie mehrere Router verwenden, vergewissern Sie sich außerdem, dass alle Geräte mit demselben Router verbunden sind.
  • Wenn Sie ein VPN (Virtual Private Network) bereitgestellt haben, müssen alle Geräte mit demselben VPN verbunden sein. Alternativ können Sie alle VPN-Verbindungen trennen.
  • Sollten Sie ein Gastnetzwerk eingerichtet haben, müssen alle Geräte mit demselben Gastnetzwerk verbunden sein. Alternativ können Sie alle Geräte mit dem Primärnetzwerk verbinden.

Router neu starten und aktualisieren

  1. Schalten Sie den Router aus und wieder ein. Anweisungen dazu finden Sie in der Dokumentation des Routers.
  2. Wenn Sie AirPort oder Time Capsule verwenden, lesen Sie diesen Artikel über Firmware-Updates. Wenn Sie einen anderen Router nutzen und Unterstützung benötigen, wenden Sie sich direkt an den Hersteller.

Während der Router ausgeschaltet ist, können Sie nicht auf Internetdienste wie Voice over IP (VoIP) für Telefonie über das Internet zugreifen. Eventuell müssen Sie auch alle weiteren nachgeschalteten Router zurücksetzen.

Ports und Firewall-Einstellungen überprüfen

Bei der Privatfreigabe kommunizieren Computer und Geräte im Heimnetzwerk über den TCP-Port 3689 und den UDP-Port 5353. Diese Ports können von einer Firewall geschlossen oder blockiert werden. 

Um die Firewall-Einstellungen auf einem Mac-Computer zu prüfen, klicken Sie auf "Systemeinstellungen" > "Sicherheit" und "Firewall". Wenn eingestellt ist, dass die Firewall alle eingehenden Verbindungen blockieren oder nur notwendige Dienste zulassen soll, klicken Sie auf "Firewall-Optionen", und passen Sie die Einstellungen an. Wenn Sie einen PC verwenden oder eine Firewall eines Drittanbieters auf Ihrem Computer oder Router eingerichtet haben, finden Sie hier Informationen zur Sicherheitssoftware von Drittanbietern.

Testen Sie die Ports, indem Sie versuchen, freigegebene iTunes-Inhalte von einem anderen Computer oder auf ein anderes Gerät zu streamen. Verbinden Sie die Geräte auch testweise mit einem weiteren Heimnetzwerk (sofern Sie eines eingerichtet haben), oder wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter oder den Hersteller Ihres Routers, um Unterstützung zu erhalten. Hier finden Sie weitere Informationen zu TCP- und UDP-Ports.

 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?
30% der Personen fanden dies hilfreich.

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)