Informationen zum OS X Server 3.0.2 Update

Diese Aktualisierung beinhaltet Verbesserungen für OS X Server (Mavericks).

Diese Software aktualisiert OS X Server von Version 3.0 und Version 3.0.1 auf Version 3.0.2. OS X Mavericks 10.9.1 oder neuer wird vorausgesetzt.

Um L2TP-Verbindungen zum VPN-Dienst zuzulassen, müssen Sie außerdem das VPN-Update für OS X Server installieren. Installieren Sie zuerst das OS X Mavericks 10.9.1 Update. Anschließend können Sie das Server 3.0.2 Update und das VPN-Update für OS X Server in frei wählbarer Reihenfolge installieren.

Installation


OS X Server 3.0.2 ist im Mac App Store erhältlich. Es wird im Bereich "Updates" angezeigt, wenn Sie OS X Server (Mavericks) installiert haben. Klicken Sie auf die Taste "AKTUALISIEREN", um es zu installieren. Um Dienstunterbrechungen zu vermeiden, werden Serveraktualisierungen nicht automatisch installiert, selbst wenn Sie die automatische Installation von Aktualisierungen aus dem Mac App Store aktiviert haben.

Während der Installation kann die Meldung "Ersetzen der Server-App entdeckt" angezeigt werden. Dies ist ein normaler Teil des Aktualisierungsvorgangs. Alle Server-Einstellungen und -Daten bleiben während des Aktualisierungsvorgangs erhalten.

Öffnen Sie nach abgeschlossener Installation die Server-App, um die Einrichtung aller zuvor konfigurierten Dienste abzuschließen.

 

Was ist enthalten?

Server 3.0.2 verbessert die allgemeine Stabilität von OS X Server und bringt die folgenden konkreten Verbesserungen mit sich.

Upgrade und Migration

  • Verbesserte Zuverlässigkeit des ersten Serverstarts nach einem Upgrade oder einer Migration.
  • Automatische Bereitstellung von Aktualisierungen nach einem Upgrade oder einer Migration durch den Softwareaktualisierungsdienst an Mavericks-Clients.
  • Korrektur eines Problems, das den DNS-Dienst nach einem Upgrade oder einer Migration am Start hindern konnte.

Profil-Manager

  • Verbessertes Senden von Push-Benachrichtigungen an die verwalteten Geräte.
  • Behebung eines Problems, das einige Netzwerknutzer daran hindern konnte, verwaltete Einstellungen auf OS X-Geräten zu empfangen.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit der Anmeldung für Active Directory-Nutzer.
  • Behebung eines Problems beim Importieren von CSV-Dateien für Platzhalter.
  • Verbesserte Auswahl von Apps mit nicht-lateinischen Zeichen im Namen.

Xcode-Dienst

  • Verbesserte Verbindung mit einem entfernten Git Repository über SSH.
Veröffentlichungsdatum: