OS X: USB-Anschlüsse auf Ihrem Mac identifizieren

Macs, die OS X unterstützen, verfügen über integrierte USB-Anschlüsse. Mit "Systeminformationen" bzw. "System-Profiler" können Sie die Geschwindigkeit dieser Anschlüsse sowie die derzeit verbundenen Geräte ermitteln.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Finden Sie mithilfe von "Systeminformationen" bzw. "System-Profiler" heraus, ob mit Ihrem Mac verbundene USB-Geräte von OS X erkannt werden. 

  1. Halten Sie die Wahltaste auf der Tastatur gedrückt, und klicken Sie auf das Apple-Menü ().
  2. Wählen Sie "Systeminformationen" bzw. "System-Profiler".
  3. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Fenster in der linken Spalte "USB".

Unter "USB-Gerätebaum" wird aufgeführt, welche Geräte mit welchen Anschlüssen verbunden sind. Jedes Gerät wird unter dem entsprechenden Anschluss aufgeführt. Bei einigen dieser Anschlüsse und Geräte kann es sich um interne Vorrichtungen handeln. Beispiel: Die interne FaceTime-HD-Kamera bei einem iMac oder MacBook Pro ist intern über den USB-Anschluss Ihres Computers verbunden. 

USB-Geschwindigkeiten

Wenn Sie wissen möchten, welche USB-Anschlüsse in Ihren Mac integriert sind, rufen Sie auf der Apple-Support-Website die Seite mit technischen Daten für Ihren Computer auf. 

USB 3 kommuniziert schneller als USB 2, und beide Versionen sind schneller als USB 1. Zum Ermitteln der potenziellen Geschwindigkeit eines verbundenen Geräts wählen Sie es im Gerätebaum aus, und sehen Sie sich die Geschwindigkeitsangaben im unteren Fensterbereich an.

Im Beispiel oben kann das Gerät "Apple Optical USB Mouse" USB-1-Geschwindigkeiten erreichen. Es ist an einen in eine Tastatur integrierten USB-Hub angeschlossen. Der Tastatur-Hub kann USB-2-Geschwindigkeiten erreichen.

Geschwindigkeit Bedeutung
5 Gbit/s Der Anschluss/das Gerät kann USB-3-Geschwindigkeiten erreichen.
480 Mbit/s Der Anschluss/das Gerät kann USB-2-Geschwindigkeiten erreichen.
1,5 Mbit/s Der Anschluss/das Gerät kann USB-1-Geschwindigkeiten erreichen.

Wenn ein Gerät nicht mit der erwarteten Geschwindigkeit arbeitet, versuchen Sie, es direkt mit einem USB-Anschluss an Ihrem Computer zu verbinden. 

  • Im Idealfall sollten die schnellsten Geräte mit den schnellsten Anschlüssen verbunden sein. Verbinden Sie beispielsweise ein USB-3-Laufwerk mit einem USB-3-Anschluss. Wenn Sie ein schnelles Gerät mit einem langsameren Anschluss verbinden, kann die Kommunikation des Geräts mit dem Computer verlangsamt werden. Wenn Sie ein iOS-Gerät verwenden, vergewissern Sie sich, dass das iOS-Gerät mit einem Anschluss oder Hub verbunden ist, der eine Geschwindigkeit von mindestens 480 Mbit/s aufweist. Ist dies nicht der Fall, verbinden Sie es mit einem anderen USB-Anschluss des Computers. 
  • Ein langsameres Gerät arbeitet durch Verbinden mit einem schnelleren USB-Anschluss nicht schneller. Beispielsweise arbeitet eine USB-2-Tastatur auch an einem USB-3-Anschluss nur mit USB-2-Geschwindigkeiten.

USB-Hubs

Im Gerätebaum werden außerdem alle USB-Hubs ausgeführt, die mit einem USB-Bus verbunden sind, darunter auch Tastaturen und Monitore mit integrierten USB-Hubs. Bevor Sie ein Gerät anschließen, sollten Sie sich über die Geschwindigkeit dieser Hubs informieren. Nicht alle USB-Hubs verwenden USB 2 oder neuer, insbesondere bei älterer Hardware.

Bei einigen Monitoren und Computern werden Gruppen ihrer integrierten Anschlüsse möglicherweise als "Hubs" im Gerätebaum angezeigt. Beispiel: Bei einem Mac Pro werden die vorderen USB-Anschlüsse als ein Hub und die hinteren Anschlüsse als weiterer Hub angezeigt. Intern angeschlossene USB-Geräte können auch an einen internen USB-Hub auf der Hauptplatine des Computers oder in einem Gerät wie einem iPhone angeschlossen sein.

Weitere Informationen

FaceTime ist nicht in allen Ländern und Regionen verfügbar.

Veröffentlichungsdatum: